Upholm Hof

An dieser Stelle finden sich Für und Wider im Bereich von Restaurants, Cafés und Kneipen.

Moderator: Moderatoren

Icke05
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 06.11.2005, 16:33
Wohnort: Düsseldorf

Upholm Hof

Beitragvon Icke05 » 29.06.2007, 17:11

Hallo,

wir waren letzten Sonntag mal nach langer Zeit wieder im Upholm Hof essen.

Leider waren wir diesmal vom Service und von der Qualität des Essens recht enttäuscht.

Aufgefallen ist uns eine neues Servicepersonal und auch in der Küche muß ein Personalwechsel stattgefunden haben, denn das Essen war nicht so lecker wie gewohnt (besonders die Jägersauce beim Schnitzel). Auch war das Servicepersonal nicht aufmerksam, es wurde z.B. nicht nach neuen Getränken gefragt, das war früher aber so.

Vielleicht haben wir ja einen schlechten Tag erwischt, aber ich hatte so das Gefühl der Inhaber ist "satt" und das Personal unzufrieden.

Ist jemanden auch eine Änderung aufgefallen?

Danke für die Info.
Icke 05

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Beitragvon donald » 29.06.2007, 21:39

Da ich dort schon seit längerem nicht mehr war kann ich persönlich leider nichts dazu sagen. Jedoch haben mir einige Freunde von mir dasselbe berichtet. Ob der Besitzer "Satt" ist kann ich nicht sagen aber da ja ein Großteil des Personals nur Saisonkräfte sind und auch ein Koch schnell mal wechselt sind solche Vorkommnisse schnell mal in einer Saison drin. Ich habe das schon öfters erlebt dass wenn der Koch weg ist oder das Personal nicht so motiviert ist das dann schnell mal alles scheinbar den Bach runter zu gehen scheint. Aber da der Upholm doch schon längere Jahre in aller „Munde“ ist, gehe ich davon aus das dass wohl nur eine vorübergehende Erscheinung sein wird und es danach uns allen wieder munden wird.

Linus
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 60
Registriert: 21.03.2007, 02:23
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Beitragvon Linus » 29.06.2007, 23:08

Also am Koch kann es nicht liegen..
Patrick (Sohn) von Arno ist dort immer noch Küchenchef.
Es muss wohl sonst ein ziemlich großer Personalwechsel stattgefunden haben..
Aber gehört, das es dort schlechter geworden ist, habe ich noch nicht.
Das erfahre ich hier zum ersten male :shock:
Operative Hektik ersetzt geistige Windstille

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Beitragvon Klaus » 30.06.2007, 13:36

8) irgendeiner borkumer sagte mir mal, daß der upholmhof mal "das" Golfhotel werden soll !?!?! :lol:
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Sven79
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 36
Registriert: 21.03.2006, 16:53
Wohnort: Krefeld

Beitragvon Sven79 » 04.09.2007, 13:47

Ich war während meines Sommerurlaubs dort und kann eigentlich nicht bestätigen, dass es in der letzten Zeit schlechter geworden ist, was Service und Qualität des Essens angeht.
Das Essen war top, wie immer.

Das Einzige was aufgefallen ist, dass es dieses Mal doch recht lange gedauert hat, bis das Essen da war.
Nun kann ich nicht sagen, wie voll es innen war, da wir auf der Terrasse gesessen haben, aber dort war es jetzt nun nicht wirklich voll.
Aber ich denke, dass so etwas immer mal passieren kann.

Aber das gute Essen hat das alles wieder weggemacht :wink:

Austernschlürfer
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 79
Registriert: 21.10.2008, 17:31
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon Austernschlürfer » 25.10.2008, 16:42

Ich war letzte Woche noch dort und kann nur sagen, dass es wie immer einfach top war.

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrich » 25.10.2008, 23:04

Ich kann das nur bestätigen, wir waren in diesem Jahr mehrfach dort und immer sehr zufrieden. Das Essen war immer top!

Zur Bedienung im Innenbereich oder auf der Terrasse kann ich nichts sagen, da wir stets im Biergarten gesessen haben, wo Selbstbedienung angesagt ist.

Dirk
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 58
Registriert: 16.04.2007, 01:33
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitragvon Dirk » 19.07.2009, 17:21

Ich war dieses Jahr seit langem wieder im Upholm-Hof essen. Also nicht in dem Schnellimbiss. Hatte da Salat und muss sagen das der wirklich Top war. Hat richtig gut geschmeckt. Es gab mehrere Soßen dazu und Baguette. Sehr gut.

Benutzeravatar
lori
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 171
Registriert: 06.08.2011, 00:36
Kontaktdaten:

Re: Upholm Hof

Beitragvon lori » 12.08.2011, 01:29

also ich war im vorigen jahr dort sehr zufrieden
gutes essen
nette bedienung
Bild

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Upholm Hof

Beitragvon Meilenläufer » 12.08.2011, 07:09

nicht nur wegen des Essens, auch im Sommer die tolle Live-Musik ist klasse, wenn es allerdings zu voll ist, wird es unangehm. Nur leider der falsche Besitzer.

Gruss vom Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Sven79
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 36
Registriert: 21.03.2006, 16:53
Wohnort: Krefeld

Re: Upholm Hof

Beitragvon Sven79 » 16.08.2011, 17:08

Kann ich im Großen und Ganzen nur zustimmen.
Das Essen ist immer sehr lecker dort und auch preislich ist es absolut im Rahmen (den natürlich jeder für sich selbst festlegen muss).

Was mir nur aufgefallen ist, ist, dass, wenn es im Restaurant sehr voll ist, man manchmal durchaus sehr lange auf sein essen warten (bis zu einer Stunde und länger). Das ist mir leider die letzten Male ab und zu aufgefallen.

Dennoch werde ich im nächsten Urlaub wieder hingehen.

Also, Essen top, Preis in Ordnung, Service ab und an leicht verbesserungswürdig

Seemannsgarn
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 4
Registriert: 04.01.2013, 16:30

Re: Upholm Hof

Beitragvon Seemannsgarn » 06.01.2013, 23:50

Hatte von einigen Bekannten und Insulanern den Tipp bekommen, dass es dort ganz gut sein soll.

Dies kann ich leider überhaupt nicht bestätigen. Wir wollten nachmittags am 01. Januar nach unserem Neujahrsspaziergang bei Tee und Kuchen ein wenig ausruhen und da das Cafe Seeblick und Sturmeck an diesen Tagen bekanntermaßen überlaufen sind, entschieden wir uns für den Upholm Hof.

Bei unserer Ankunft war das Restaurant/Cafe wenig besucht. Nachdem wir uns ein gemütliches Plätzchen im hinteren unteren Teil des Restaurants gesucht hatten, kam relativ zeitnah die Bedienung und fragte uns nach unserem Bestellwunsch ohne uns überhaupt eine Karte auszuhändigen. Wir entschieden uns alle 4 für einen Apfelkuchen mit Sahne und Ostfriesentee bzw. heiße Schokolade. Am Nachbartisch bekamen wir bereits mit, dass die Bestellung der dort sitzenden Familie etappenweiße alle 5-10 Minuten nach und nach eintraf.

10-15 Minuten später kam unsere Bestellung, allerdings ohne Sahne. Nach dem wir dies bemängelten wurde uns mit einem mürrischen Grummeln dann noch nachträglich Sahne an den Tisch gebracht.
Der erste Bissen in den durchaus ansprechenden Apfelkuchen ließ uns jedoch eiskalt erstarren, da dieser noch tiefgefroren war!
Unsere darauffolgende Reklamation wurde dann mit den Worten "Dann ist der wohl noch tiefgefroren..." und einem zögerlichen "Tut mir leid" abgetan. Uns wurde weder ein anderer Kuchen angeboten, noch wurde gesagt, was nun weiter passieren würde.
Nachdem wir unsere Getränke, wovon die Teesahne ebenfalls ungenießbar, da flockig war, aufgetrunken hatten entschieden wir uns die Rechnung zu verlangen. Unsere mehrmalige Aufforderung bezahlen zu möchten wurde innerhalb von 15 Minuten 2mal schlichtweg ignoriert. Als wir dann geschlossen zur Theke gingen zum Bezahlen, sollten wir wieder warten und der Chefkellner meinte noch in einem sehr spitzen Ton "wir können nicht alles gleichzeitig..."
Schließlich erbarmte sich dann doch unser Tisch-Kellner und kassierte erstaunlicherweise ohne den Apfelkuchen zu berechnen.

Für mich steht fest, dass ich dort nicht mehr hingehen werde.
Unter Service und Qualität verstehe ich etwas anderes... :shock:

Saarländer
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 2
Registriert: 10.06.2014, 16:57
Wohnort: Saarlouis

Upholmhof Erlebnisse .....

Beitragvon Saarländer » 11.06.2014, 11:34

Es gibt positive und negative Erlebnisse, welche man aufschreiben und für die Nachwelt erhalten möchte.

Der Upholmhof wirbt mit der Aussage, den größten Biergarten der Insel zu besitzen und ein tolles Restaurant zu führen.

Als wir Samstags später Nachmittag auf dem Upholmhof ankamen, suchten meine Frau und ich uns einen freien Platz auf der Restaurant-Terrasse. Der Tisch dort wirkte nicht wirklich optisch ansprechend (wohl sauber), war vollständig abgeräumt wie die anderen Tische auch.

Nach einer längeren Wartezeit kam dann ein Kellner zu uns, welche vorher schon einige Male an uns vorbei lief ohne uns Beachtung zu schenken.

Er händigte uns zwei Speisekarten aus, mit der direkten Frage verbunden was wir denn trinken möchten. Weder meine Frau noch ich wussten dies zu jenem Zeitpunkt. Diese Aussage nahm der Kellner nicht eben freundlich auf, ich behaupte, eher mürrisch.

Nun sollten wir wirklich warten, bis er erneut auftauchte. Hier zu erwähnen sei, das wir von unseren Tisch aus dirkten Blickkontakt ins Restaurant zum Ausgabetresen hatten, wo wir besagten Kellner sowie andere Mitarbeiter des Hauses bei der Arbeit und beim Rumstehen beobachten konnten.

Irgendwann, wir wurden immer noch nicht bediehnt, rief ich dann einen anderen, älteren Kellner zu uns an den Tisch. Dieser beteuerte uns dass unser Kellner gleich vorbei käme. Was dann auch rund 5 Minuten später geschah.

Wir bestellten unsere Essensauswahl sowie die gewünschten Getränke. Ich bestellte mir ein Rolinck Pils, kannte ich diese Biermarke noch nicht.

Der Kellner kam dann mit einen ein Königsbacher Pils, welches er mir ohne Worte auf den Tisch gestellte. Auf meine Nachfrage hin bekam ich die Antwort: Rolinck ist keines mehr da. Das wusste der Kellner doch schon vorher … also bestellte ich um. Diese Umbestellung nahm der Kellner recht mürrisch auf.

Nach dem Essen wollten wir dann noch zwei Kaffee beim Kellner bestellen. Als dieser dann zum Abräumen kam (wir wahren mit dem Essen schon eine geraume Zeit fertig), Antwortete dieser auf unsere Bestellung hin: „muss ich kucken ob ich dafür Zeit bekomme“.

Nun ja.

Wir verlangten im Anschluss die Rechnung, welche diesmal sehr Zeitnah kam (Betrag 55,50.- Euro), diese bezahlte ich dann am Tisch – ich legte dem Kellner 56.- Euro hin – dieser nahm das Geld wortlos und wollte gehen. Nach meiner Aufforderung bezgl. des Rückgeldes drückte er mir ganz provokativ eine 50 Cent Münze in die Hand.

Liebe Leser, ich weis ja nicht wie Sie darüber denken, aber für uns war das ganze absolut unzumutbar.

Noch einige Worte zum Biergarten des Upholmhof. Dort waren wir Samstag die Woche zuvor. Man gewinnt schon den Eindruck, dass das „Abfüttern der Besuchermassen in Selbstbediehnungs-Frittenbuden-Manier“ geschieht. Auch schätzten wir die Getränkepreise eher als Hochpreisig ein.

Noch eine Info: Inselbesucher werden bei diversen Kutschfahrten zur „30min. Kaffee-Pause“ dorthin hingekarrt.

Fazit:
Wir waren bei unserem Inselbesuch nun 2mal dort – frei nach dem Motto, beim ersten Mal kann ja was nicht richtig funktonieren, gar schiefgehen. Bei uns wurde der 2.te Besuch wie oben beschrieben absolut getoppt.

Von daher: Upholmhof? NEIN Danke, nicht wieder!

Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 367
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Upholmhof Erlebnisse .....

Beitragvon Geologe » 11.06.2014, 11:49

Passt gut zu dem Eindruck, den ich einst dort hatte.

Fand dort alles recht unappetitlich und -euphemistisch aussgedrückt- ungemütlich.
JE SUIS CHARLIE

Saarländer
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 2
Registriert: 10.06.2014, 16:57
Wohnort: Saarlouis

Re: Upholmhof

Beitragvon Saarländer » 11.06.2014, 19:33

es gibt noch weitere Einträge in diesem Forum zum Thema Upholmhof ... http://www.borkum-forum.de/viewtopic.php?f=9&t=311

EDIT
Ich habe die beiden Threads zusammengeführt.
Ulrich


Zurück zu „Gaststätten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste