Weniger Milchbuden und Strandzelte bzw -körbe?

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 10.04.2008, 13:29

Aber wenn Ihr ansonsten bei Porzellan bleibt und die Pappteller zusätzlich einführt, dann habt Ihr doch in Zukunft Mehrkosten. Oder seh' ich das falsch? :?:
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

SeaCloud
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 30
Registriert: 26.08.2005, 09:20
Wohnort: Essen

Beitragvon SeaCloud » 10.04.2008, 17:10

@Stella, also ich denke, es sind die "Ausser-Haus"-Pappen, weil bestimmt viel Geschirr an den Strand mitgenommen wird und nicht immer seinen Weg zurückfindet. Und 5 € Pfand für eine Bockwurst ist auch nicht jedem zu erklären. Das Weissbierglaspfand ist aber okay !! Bitte ja nicht umstellen auf Pappbecher oder so !!!

@Strandmensch: Ihr macht einen guten Job und wir Festländer brauchen und lieben Euch als echtes Borkumer Original !!! :D Von mir aus könntet Ihr noch ein paar mehr Aussenplätze für gutes Wetter haben. Was macht ihr eigentlich mit dem Rauchverbot ? Bin zwar Nichtraucher aber ich meine, früher war dort Rauchen erlaubt oder ?

Strandmensch
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 23.11.2006, 11:42
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Beitragvon Strandmensch » 10.04.2008, 21:47

Stimmt, wir haben schon eine ganze Menge Verlust an Geschirr.Den Gästen ist und wird es aber auch in Zukunft erlaubt sein, unser Geschirr mit an den Strand zu nehmen.Wir hoffen da auf die Ehrlichkeit unserer Gäste.Es ist ja auch nur gedacht für ne Bockwurst eine Wurstpappe mit Abriss mitzugeben, für die man ja nun wirklich kein Geschirr braucht.Auch lassen sich unsere Gäste gerne auch den Kuchen " für später" einpacken. Leider passiert es immer wieder das einige Gäste anscheinend nicht mehr wissen, an welcher Bude sie ihr Tablett geholt haben und bringen es zur falschen Bude(vielleicht auch absichtlich, weil der Weg vielleicht zu lang wird?).Dort ist es dann unwiederbringlich verloren, weil fast alle Buden das selbe Geschirr haben.Beschriften bringt nichts, da das dann zu Sammelleidenschaften führt.Zum "Coffee to go",die Pächter der Wirtschaftbetriebe in der Wandelhalle am Strand dürfen das verkaufen und wir nicht !? Wir können täglich zugucken, wie Coffee to go tablettweise an unseren Buden vorbeigetragen wird -das nervt schon gewaltig.Als damals die Lokale in der Promenade eröffnet wurden, gingen unsere Umsätze um 50 % !!! zurück.Auch verkauft ja schon ein großer Teil im Ort den traditionellen Milchreis, der eigentlich unser Verkaufsschlager war.Mehr können und wollen wir nicht mehr ertragen müssen.
Das ware Leben ist:
Leben und leben lassen !!!

Strandmensch
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 23.11.2006, 11:42
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Beitragvon Strandmensch » 10.04.2008, 21:56

Ach so ja, wegen dem Rauchen :

Bei mir habe ich es so gelöst, das auf der Aussenterasse geraucht werden darf und innen nicht - klappt super. Die Gäste haben sich mitlerweile sowieso an solche Regelungen gewöhnt.Bei Regen ist das bloß ärgerlich.In den anderen Buden wird es unterschiedlich gehandhabt ( von Totalverbot bis zeitliche Einschränkung), müßt ihr einfach mal reingucken.

Würde mich mal interessieren, wie es diesen Sommer in der Bismarkstr. auf den Terassen ablaufen wird.Im Winter mußten wir auf der Außenterasse frieren und im Sommer besetzen dann Nichtraucher diese.
Wird spannend, aber das wäre ja ein neues Thema (oder hatten wir ja glaube ich schon) im Forum.
Das ware Leben ist:

Leben und leben lassen !!!

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Beitragvon inselfan » 13.04.2008, 22:35

Hallo Strandmensch, habe mir heute Nachmittag in deiner Milchbude einen Becher Kaffee und ein leckeres Stück Torte gegönnt. Mußte vor dem Regen flüchten und so war es mal passend und es hat mir gut geschmeckt, weiter so, werde bestimmt öfter kommen.
alles wird gut

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrich » 14.04.2008, 12:27

In einem "offenen Brief" nimmt der Sprecher der Borkumer Milchbudenbetreiber in der heutigen Borkumer Zeitung Stellung zum Artikel vom 7. April, in dem der Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe sich zur "guten Zukunftsperspektive" der Milchbuden äußert.
Und wenn man diesen offenen Brief liest, dann wird deutlich, dass hier wohl reichlich Sand im Getriebe ist.
Hier der Link zum heutigen Beitrag:
http://www.borkumer-zeitung.de/php/text.php?wert=13848

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 14.04.2008, 13:13

Ulrich hat geschrieben:Und wenn man diesen offenen Brief liest, dann wird deutlich, dass hier wohl reichlich Sand im Getriebe ist.
Hier der Link zum heutigen Beitrag:
http://www.borkumer-zeitung.de/php/text.php?wert=13848


Danke für den Link. Das hört sich in der Tat noch nach einem harten Kampf an. Ich hoffe, daß man den Milchbudenbesitzern doch mehr entgegen kommt, als es bis jetzt der Fall ist. Ich würde gerne bei gutem Wetter abends noch gemütlich am Strand sitzen und etwas trinken bzw. essen. Das Angebot auf eine Verlängerung der Öffnungszeit bis 21 Uhr ist definitiv unakzeptabel.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Beitragvon CyberAndy » 29.03.2009, 20:07

Auf Wunsch von Ulrich bringe ich mein Posting hier nochmal.
Allerdings stelle ich nach Lesen des Thread fest, daß das Milchbudenthema nicht neu ist! Also sorry, wenn ich den alten Kappes nochmal aufwärme (aber schmeckt der dann nicht nochmal so gut? 8) )

Habt ihr schon vom aktuellen "Milchbudenskandal" gehört?
Die Milchbuden dürfen dieses Jahr (nur) von 1.4. - 15.9. geöffnet sein! Immerhin ist Ostern diesmal im Zeitraum drin.
Das bedeutet aber, daß in den Herbstferien die Milchbuden bereits abgebaut sind und die günstige Verpflegungsmöglichkeit für "Nicht-Besser-Verdienende" und Familien wegfällt.
Offiziell hat man wohl Bedenken wegen Spring- und Sturmfluten - aber inoffziell pfeifen es hier einige Spatzen von den Dächern...
...die Bismarckstraßen- (und Promenaden-) Gastronomie hat das durchgesetzt, weil ihr sonst zuviele Einnahmen schwinden und sie so nach und nach die unliebsame Konkurrenz loswird... :evil:

Jedenfalls haben schon einige Gäste (u.a. in Leserbriefen) angekündigt, im Herbst nicht mehr auf die Insel zu kommen, weil das Essen ohne Milchbuden für sie dann einfach zu teuer wird!
So kann man also die Gäste auch vergraulen. Ein altes Sprichwort sagt: "Schlachte nicht die Kuh, die du melken willst."
Sollte man vielleicht mal an die Rathaustür anschlagen...

Strandmensch
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 23.11.2006, 11:42
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Beitragvon Strandmensch » 29.03.2009, 21:14

Etwas zur Aufklärung:
Wir sind im Moment daran, die Austellzeiten in alt gewohnter Weise durchzusetzen( 01.04. - 31.10. ).Es hat in vergangener Zeit ziehmlich Probleme mit den Behörden und der Kurverwaltung gegeben.Inzwischen hat sich auch der Landrat eingeschaltet, da es sich ja um ein brisantes Thema handelt. Es kann nicht sein, das man unseren Gästen und auch uns Gewerbetreibende solche Steine in den Weg legen muß. :evil:
Es wird dieses Jahr dann wohl endlich einen abschließenden Beschluß geben, der für beide Seiten zur Zurfriedenheit ausfallen wird.
Ich sehe dem positiv entgegen, denn sonst ist es vorbei mit den Milchbuden, da diese in der verkürzten Aufstellzeit nicht mehr finanziell tragbar arbeiten können.
Die Milchbuden gibt es seit über 100 Jahren auf Borkum und sind für unsere Gäste nicht mehr wegzudenken - sie gehören einfach zum Strand dazu.
Zu der Gastronomie an der Promenade und der Bismarkstraße möchte ich nur soviel sagen:
Da wird von denen nichts "gesteuert" !!! :!:
Sicherlich will jeder sein Geschäft einträglich betreiben und ist vielleicht ein wenig neidisch, wenns beim anderen mal besser läuft.Konkurrenz belebt das Geschäft und manche Preispolitik kann einem dieses schon zerstören.
Die Milchbuden gibt es schon länger am Strand, als die neu entstandenen Restaurants, Bars und Cafes an der Promenade.
Diese haben unser Geschäft um 50 % !!! reduziert. Wer muß da wohl sauer sein. Auch hat man uns das Promenadenfest vor die Nase gesetzt.
Trotz allem, das Gesamtangebot für den Gast zählt hier, damit für jeden Gast etwas dabei ist- den gut betuchten und den weniger gut betuchten.Wir sehen die Gastronomie nicht als negative Konkurrenz und wollen selbst auch nicht so gesehen werden.Hier heißt es gemeinsam an einem Strang zu ziehen, um dem Gast ein Höchstmaß an Zufriedenheit bieten zu können.Miese Äußerungen von Gastronomen gegen die Milchbuden wollen die Gäste nicht hören und werden diese entsprechend beim nächsten Besuch (wenn überhaupt) honorieren.
Auf eine friedlichere Zukunft.[/b]
Das ware Leben ist:

Leben und leben lassen !!!

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Beitragvon CyberAndy » 30.03.2009, 09:53

Jedenfalls wünsche ich Strandmensch und seinen Kollegen eine gute und ertragreiche Saison! :!: :!: :!:

Leider muß ich an eurem Eröffnungstag just nach Hause fahren, daher wird es mit meinem Umsatz dieses Jahr nix... :cry:

Benutzeravatar
GaudinUlkor
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 265
Registriert: 03.07.2008, 18:48
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon GaudinUlkor » 30.03.2009, 17:35

Hey! Ich komm zu dem Zeitpunkt nach oben! Welche Bude ist denn die von Strandmensch!? Die kann ich dann ja mit meinem Umsatz unterstützen.
Glück Auf

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrich » 30.03.2009, 18:14

Hier findest du die Milchbude von Strandmensch: www.milchbude-stonner.de :)

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 287
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Beitragvon mari » 30.03.2009, 19:40

Die kann ich dann ja mit meinem Umsatz unterstützen.



Die Donauwellen muss man einfach probiert haben... 8)

und immer nette, freundliche Bedienung - meine Lieblingsbude!! :lol:

Strandmensch
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 23.11.2006, 11:42
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Beitragvon Strandmensch » 30.03.2009, 21:02

Vielen Dank für die Blumen, freue mich, wenn es den Gästen bei mir gefällt.Habe übrigens ab dem 01.04. wieder geöffnet. Die Kollegen werden dann in den nächsten Tagen folgen.
Zur Homepage: Diese wird gerade umgebaut, was leider schon sehr lange dauert, weil mein Homepagemensch ziehmlich viel zu tun hat. deswegen sind viele Funktionen im Moment nicht abrufbar. Danach wird sie aber besser sein wie vorher.
Das ware Leben ist:

Leben und leben lassen !!!

Benutzeravatar
GaudinUlkor
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 265
Registriert: 03.07.2008, 18:48
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon GaudinUlkor » 31.03.2009, 14:39

Also, wie gesagt! Ich bin dann da!
Vielleicht sieht man sich dann ja mal!

Das wäre das erste Gesicht, was man in Realität aus dem Forum sieht

Wünsche Dir aber auf jeden Fall erstmal eine gute und umsatzstarke Saison!
Glück Auf


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste