Internet auf Borkum

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 287
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Internet auf Borkum

Beitragvon mari » 22.09.2008, 09:54

Man kann wirklich die Krise bekommen, wenn man hier ins Internet will. am schlimmsten sind die beiden Terminals oben im Gezeitenlnd, da kriegt man kaum eine Seite geladen: wegen jugendgefährdender Inhalte blockiert.

Ich gehe sonst nie ins Internetcafe, vielleicht ist das ja überall so? Total harmlose Seiten werden blockiert, es ist direkt ein Wunder, dass das Forum noch zu erreichen ist :shock:

Jetzt probiere ich es noch bei der Villa Erika, mal sehen, ob die da auch so rückständig sind :evil:

Oder kann mir jemand ein Terminal empfehlen, wo es nicht so schlimm ist?

Benutzeravatar
GaudinUlkor
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 265
Registriert: 03.07.2008, 18:48
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon GaudinUlkor » 22.09.2008, 13:49

Wie wäre es mit dem Cafe Cruso!

Da kannst du dir einen Laptop (meine ich) ausleihen und über deren W-Lan surfen! Ob du dein eigenen Laptop auch benutzen kannst, kann ich dir nicht sagen!

Ob die auch gewisse Seiten sperren kann ich dir nicht sagen, da ich es noch nicht ausprobiert habe! Habe mir nur die Möglichkeit für den nächsten Urlaub vorgemerkt, da die Probleme, die du schilderst, mir auch bekannt sind! Darüber hinaus sind die Terminals (gerade in der Hochsaison) oft kaputt.

Du schmeisst Geld rein, erhälst aber keinen Zugang. Das Geld ist Futsch und das ist dann doppelt ägerlich!
Glück Auf

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 22.09.2008, 14:49

Warst Du schon in der Kulturinsel (ehem. Kurhaus) oder Kurhalle am Meer (untere Promenade)?

Ich hatte dort vor 2 Jahren keine Probleme.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Promo
Bundeskanzler
Beiträge: 256
Registriert: 15.06.2005, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Promo » 22.09.2008, 14:53

Ich empfehle auch das Cruso als stressfreie Alternative!
"Ich setzte mich also auf so etwas wie einen unsichtbaren Thron und spürte, wie meine Därme sich regten, und begann, mich zu entleeren."

Unbekannt

Benutzeravatar
Novi
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 434
Registriert: 07.08.2005, 00:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Novi » 22.09.2008, 17:00

Also wir hatten jetzt im Urlaub mit den Terminals in der Kulturinsel und in der Kurhalle am Meer keine Probleme. Die Seiten haben alle geladen.
Das sind jetzt zwar nicht die schnellsten Rechner, aber im Urlaub hat man es ja nicht so eilig :wink:

Schnelle Rechner gibt es in dem Internetcafe gegenüber dem Kaufhaus Ackermann, allerdings finde ich die Preise dort ziemlich gesalzen.

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrich » 05.10.2008, 09:08

Novi hat geschrieben:Also wir hatten jetzt im Urlaub mit den Terminals in der Kulturinsel und in der Kurhalle am Meer keine Probleme. Die Seiten haben alle geladen.
Das sind jetzt zwar nicht die schnellsten Rechner, aber im Urlaub hat man es ja nicht so eilig :wink:


Aber schließlich zahlt man ja dafür und da sollten die Rechner schon flink sein! Ich habe mich da auch schon drüber geärgert.

Übrigens noch ein Tipp: Man kann sich mit seinem Laptop auch einfach ins Foyer der Kulturinsel setzen, denn der Hotspot klappt auch dort.

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 287
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Beitragvon mari » 05.10.2008, 15:07

Bis auf das cruso habe ich alle Terminals durchprobiert, die in der Villa Erika sind die einzigen, die alle Seiten geladen haben, auch einigermaßen schnell. Dafür muss man in Kauf nehmen, dass die Tasten kaum noch eine Beschriftung haben und klemmen :wink:

Am Bahnhof habe ich noch einen Laden entdeckt, der im Fenster Reklame für eine Immobilienfirma macht. Da kann man auch fotokopieren und ins Internet. Das werde ich beim nächstenmal ausprobieren.

Jeder reist nun mal nicht mit dem eigenen Laptop, da ist man auf einen Internetzugang angewiesen und ich finde, da müsste noch etwas mehr angeboten werden und vielleicht auch etwas günstiger :roll:

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Beitragvon KölnThommy » 06.10.2008, 13:43

Das "Coffee" auf der Bismarckstraße hat auch offenes W-Lan. Weiß aber nicht, ob dort Terminals stehen oder Laptops zu leihen sind, da ich immer mein eigenes dabei habe.

Gruß
Thommy
Schönen Gruß, Thommy

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Beitragvon Klaus » 07.10.2008, 09:46

:lol: mein gott - war das noch schön - keine handys - kein indernett -
ruhe und erholung - kein streß auf der suche nach einem w-lan einwählpunkt....... :lol:
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrich » 08.10.2008, 16:48

Und kein Klingeln von Handys im Restaurant :wink:


Im Zusammenhang mit dem Thema Kommunikation:
Ich habe gerade einen alten Borkum-Führer aus dem Jahre 1927 erstanden. Da gab es ja kaum Pensionen, die Telefon hatten. Anfragen gingen damals fast nur per Post. Und das besonders Interessante dabei: In fast allen Anzeigen werden die Gäste gebeten, bei Anfragen Rückporto beizulegen.

Ja, das waren noch Zeiten!

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 20.10.2008, 20:40

Ulrich hat geschrieben:

Im Zusammenhang mit dem Thema Kommunikation:
Ich habe gerade einen alten Borkum-Führer aus dem Jahre 1927 erstanden. Da gab es ja kaum Pensionen, die Telefon hatten. Anfragen gingen damals fast nur per Post. Und das besonders Interessante dabei: In fast allen Anzeigen werden die Gäste gebeten, bei Anfragen Rückporto beizulegen.

Ja, das waren noch Zeiten!


Also, das kenne ich aber auch noch. Früher habe ich alle Anfragen nur schriftlich gemacht und bekam dann entsprechende Angebote, auch ohne Rückporto beizulegen. Die Vermieter waren schließlich bemüht, Gäste zu bekommen. Später habe dann meistens doch einen Freiumschlag dabei gelegt. Habe aber dann auch manchmal die Erfahrung gemacht, daß dieser nicht zurück geschickt wurde.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Sven79
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 36
Registriert: 21.03.2006, 16:53
Wohnort: Krefeld

Beitragvon Sven79 » 09.03.2009, 17:04

Weiß jemand zufällig, ob ein Cafe an der Promenade auch kostenloses (offenes)W-LAN anbietet?

Danke vorab

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrich » 09.03.2009, 17:52

Da die Fragen nach den Internetcafés oder HotSpots ja immer wieder einmal auftreten, habe ich hier einmal die mir bekannten Möglichkeiten auf Borkum zusammengefasst. @Sven79: Ganz unten wird deine Frage beantwortet

Internet-Terminals bzw. Internetcafé
Auf Borkum bieten die Wirtschaftsbetriebe insgesamt 10 Internet-Terminals an:

* Kulturinsel: 4
* Kurhalle am Meer: 4
* Gezeitenland ~ Wasser und Wellness: 2

Die Öffnungszeiten sind hier begrenzt (ich meine von 8 - 19 Uhr). Hier ist es angenehm zu surfen, weil es sich um absolute Nichtraucher-Bereiche handelt.

Ferner gibt es ein kleines Internet-Café an der Ecke Goethestraße/Bismarckstraße im neuen Gebäudekomplex der früheren Villa Erika. Die Tastaturen waren zumindest im Herbst 2008 in einem Zustand, dass man weder Ziffern noch Buchstaben lesen konnte. Es ist zwar ein Drucker angeschlossen, aber wenn der nicht funktioniert, ist auch das Geld weg. Denn Ansprechpartner gibt es hier keine. Da hier geraucht werden darf, ist es für Nichtraucher absolut nicht zu empfehlen.

Leider weiß ich die Preise nicht, aber die Nutzung der Terminals der Kurverwaltung ist auf jeden Fall deutlich preiswerter als die im Internet-Café.


Hotspots
Kostenlose oder auch kostenpflichtige Hotspots (bzw. offenes WLan) u.a.:

* Kulturinsel (ideal, weil es kostenlos ist und man auch nichts verzehren muss)
* Cafe as Cruso (hier kann man sich ein Laptop leihen bzw. sein eigenes kostenlos nutzen)
* Coffee
* Hotel Atlantik
* Strandhotel Vier Jahreszeiten
* Grand Café Panorama (soweit mir bekannt kostenlos)

Gerade die Liste der Hotels und Restaurants ist sicher nicht vollständig, wer Ergänzungen hat, mag sie hier einstellen. Ich werde die Liste dann von Zeit zu Zeit aktualisieren.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Beitragvon donald » 09.03.2009, 18:29

Insel-Camping-Borkum bietet seinen Gästen auch einen Hotspot gegen Gebühr an.
Gruß

donald

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Klinik online?

Beitragvon CyberAndy » 11.03.2009, 21:14

In der Klinik Borkum-Riff wurden diese Woche PC's installiert und auch schon das Wort Internet-Café steht an der Glastür des früheren Versammlungsraum 2!
Wann die 6 Terminals freigegeben werden, konnte ich noch nicht rauskriegen, aber lange kann es nicht mehr dauern. Allerdings hörte ich heute von zwei Handwerkern, daß noch größere Monitore kommen. Z.Zt. stehen noch 17' Flatscreens da.
Die moderne Technik kommt also auch schon in die BfA!!!

Hoffentlich bald, denn meine eigene Hardware zickt immer mehr, teilweise brauche ich eine halbe Stunde, bis ich im Netz bin (Systemabstürze!). :-((( Gerade eben sitze ich im as Cruso... ;-)


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste