Borkumer Kleinbahn

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
.Lo.
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 12
Registriert: 17.08.2007, 13:09

Borkumer Kleinbahn

Beitragvon .Lo. » 24.09.2007, 23:40

Die Borkumer Kleinbahn bekommt neue Gleise. :D

:arrow: Hier gibts aktuelle Fotos:
http://drehscheibe-online.ist-im-web.de/forum/read.php?4,3481255 :!:

Der Beton-Unterbau mit Beton-Schwellen mutet fast nach einer ICE-Schnellfahrstrecke an... 8)
Kurios finde ich diese abenteuerliche Gleisverschlingung mit Weiche am Übergang zum eingleisigen Abschnitt , ca 1 km vor Reede... :roll:
Die Gleise selber sind angeblich gebraucht. Sie sollen schon auf dem Festland genutzt worden sein, Baujahr irgendwas in den 60gern. :shock:

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Beitragvon Klaus » 25.09.2007, 10:31

:lol: noch lustiger ist der sog. wendezugbetrieb. eine lok vorne eine andere hinten. soll angbelich zeit sparen. was der unsinn soll weiß ich zwar nicht - aber in borkum ist hat alles anders.... 8)
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 25.09.2007, 12:31

Klaus hat geschrieben::lol: noch lustiger ist der sog. wendezugbetrieb. eine lok vorne eine andere hinten. soll angbelich zeit sparen. was der unsinn soll weiß ich zwar nicht - aber in borkum ist hat alles anders.... 8)


Wieso ist das Unsinn? Die Lok muß in diesem Fall nicht mehr wechseln.

Bei den Gleisen muß es ja dann eher heißen: Die Strecke bekommt neue/alte Gleise. Aber egal, fällig war das schon lange.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Beitragvon donald » 25.09.2007, 20:45

noch lustiger ist der sog. wendezugbetrieb. eine lok vorne eine andere hinten. soll angbelich zeit sparen. was der unsinn soll weiß ich zwar nicht - aber in borkum ist hat alles anders....


Also den Wendezugbetrieb finde ich eigentlich nicht schlecht da dadurch das Unfallrisiko doch arg vermindert wird. Wenn man sonst am Anleger oder am Bahnhof gewartet hat und die Lok an einem vorbei gefahren ist wurde das schon so manches mal recht brenzlig.

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Beitragvon KölnThommy » 04.05.2008, 19:33

Sind die Bauarbeiten mittlerweile eigentlich abgeschlossen?

Mit schönem Gruß
Thommy
Schönen Gruß, Thommy

Jannomann
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 241
Registriert: 09.05.2007, 14:10
Wohnort: Ostfriesland-City

Beitragvon Jannomann » 05.05.2008, 15:56

KölnThommy hat geschrieben:Sind die Bauarbeiten mittlerweile eigentlich abgeschlossen?


Ja, sind sie. Auf beiden Gleisen ist jetzt Express-Tempo angesagt; in Fahrtrichtung Bahnhof sogar ziemlich "schlingerfrei".

Was den Wendezugbetrieb angeht, so gibt es wohl immer mal wieder Probleme, die dazu führen, dass die Neubauzüge zeitweise mit nur einer Lok bespannt sind.

Aber was ist schon perfekt ...

fharling
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 48
Registriert: 16.12.2007, 14:29
Wohnort: Dortmund

Re: Borkumer Kleinbahn

Beitragvon fharling » 16.11.2013, 18:06

Hallo,

von Januar bis April 2014 ist die Erneuerung von Gleis 1 eingeplant. Material wird schon von Eemshaven auf die Insel gebracht. Noch vor Ostern will man fertig sein.
Info hab ich aus dem BORKUMER ECHO.

yvonnek
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 9
Registriert: 02.01.2014, 23:55

Re: Borkumer Kleinbahn

Beitragvon yvonnek » 04.01.2014, 14:39

Dann sollte die Bahn im Juni sicherlich fahren. So können wir uns viel ansehen und brauchen kein Auto. Das freut mich. Ich habe mir schon einige Sehenswürdigkeiten rausgesucht, die stehen auf meinem Plan.

Claudius
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 26
Registriert: 29.01.2013, 21:07
Wohnort: Berlin-Staaken

Re: Borkumer Kleinbahn

Beitragvon Claudius » 04.01.2014, 14:40

Die Bahn fährt sicherlich auch während der Bauarbeiten, jedoch nur auf einem Gleis.

Benutzeravatar
chris
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 340
Registriert: 09.07.2006, 09:06
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: Borkumer Kleinbahn

Beitragvon chris » 01.02.2014, 19:18

Hier einmal der Hinweis auf den recht schön anzusehenden und infomativen Überblick über die Gleisbauarbeiten:
http://www.borkumer-kleinbahn.de/aktuel ... -blog.html

Da gibts viele Fotos und Informationen.

Faun
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 65
Registriert: 10.03.2013, 11:14

Re: Borkumer Kleinbahn

Beitragvon Faun » 26.09.2014, 12:01

Für Interessenten bietet die Borkumer Kleinbahn eine "Ausbildung" zum Ehren-Lokführer an. Dese habe ich am letzten Wochenende absolviert. Wer sich für Dampflokomotiven interessiert, kann dabei voll auf seine Kosten kommen. Die B-gekuppelte Heißdampflok ist Baujahr 1942 und speziell für den Inselbetrieb gebaut worden. Sie wird Diesel/Heizöl befeuert. Als Schmalspurlok, die Kleinbahn hat eine Spurweite von 900 mm, fährt sie etwas rumpelig, aber so etwas gehört dazu. Die "Ausbildung" fing um 10.10 Uhr am Samstag mit der Mitfahrt auf der Diesellok an. Wie bekannt sein dürfte, werden die Dieselloks nicht umgesetzt, der Zug hat an jedem Ende eine Lok. danach war erst einmal Pause, da sich die Dampflokfahrt um 1 Std. nach hinten verschob. Um 13.00 erfolgte die Besichtigung der Fahrzeughallen, der Wagen, des Schweineschnäuzchens und der Werkstätten. Dann erklärte der Heizer mir die Lok. Nach dem folgenden Abschmieren, kam der Lokführer und wir holten zu erst den Nostalgiezug aus der halle und fuhren dann zum Bahnhof. Hier mußte die Lok umgesetzt werden. Anschließend ging es inklusiv eines Fotohalts zum Hafen. Unterwegs hatte ich dann die Gelegenheit, den Meister am Regler zu vertreten., incl. des Pfeifens vor den unbeschrankten Bahnübergängen. Im Hafen erneutes Umsetzen. Die Rückfahrt ging recht flott zugange, dann im Bahnhof zurückdrücken des Zuges in die Wagenhalle, abkuppeln und abstellen der Lok im Lokschuppen. Insgesamt war ich etwa 4 1/2 Std. beschäftigt.
Als Fazit bleibt die Erfahrung mit einer Kleinbahnlok und, was noch wichtiger ist, die freundliche Aufnahme und Behandlung durch die Mitarbeiter der Borkumer Kleinbahn. Für Eisenbahnfreunde unter den Inselbesucher ist diese "Ausbildung" unbedingt zu empfehlen.

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Borkumer Kleinbahn

Beitragvon stella » 27.09.2014, 13:02

Und wann wirst Du eingesetzt? :D
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Faun
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 65
Registriert: 10.03.2013, 11:14

Re: Borkumer Kleinbahn

Beitragvon Faun » 28.09.2014, 11:58

Ja, man sollte mit weitgeöffntem Fenster schlafen, damit man den Ruf nicht überhört. Ich finde es gut, daß solch ein relativ kleines Unternehmen sich den Luxus eine Dampflok nebst Nostalgiezug leistet. So etwas gibt es nicht mehr häufig.

Jannomann
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 241
Registriert: 09.05.2007, 14:10
Wohnort: Ostfriesland-City

Re: Borkumer Kleinbahn

Beitragvon Jannomann » 01.09.2016, 21:01

Faun hat geschrieben:... Ich finde es gut, daß solch ein relativ kleines Unternehmen sich den Luxus eine Dampflok nebst Nostalgiezug leistet. So etwas gibt es nicht mehr häufig.


und jetzt haben sie sogar eine zweite Dampflok ... ganz fortschrittlich: ist nicht mehr schienengebunden sondern nutzt die Straßen ... und hat dann auch einen historischen Namen bekommen: Moritz, genau wie 1888 die erste Lokomotive überhaupt. ... Bin gespannt, wann denn Melitta nachfolgt ...
aber bitte genauso geschmackvoll lackieren dann, das unterstreicht den Inselcharakter Borkums :D

http://www.borkumer-kleinbahn.de/ausflu ... oritz.html


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste