InselTicket

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Coverfreak
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 74
Registriert: 17.08.2009, 22:38

Re: InselTicket-Gutschein im Vorverkauf günstiger!

Beitragvon Coverfreak » 01.05.2015, 16:13

Danke für den Hinweis. Jetzt wird´s aber putzig, vielleicht kann ja jemand vor Ort recherchieren. Für den Bonwechsel lagen sogar in den Fährschiffen Flyer aus. Aufwendig und merkwürdig.

Coverfreak
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 74
Registriert: 17.08.2009, 22:38

Re: InselTicket-Gutschein im Vorverkauf günstiger!

Beitragvon Coverfreak » 01.11.2015, 12:51

Inselticket 2016 erschienen!
Für uns nach wie vor ein echter Tipp: Das Borkumer Inselticket für 2016 ist mit 19 Gutscheinen erschienen. Es kostet im Vorverkauf 14,50 € (statt 19,50 €). Mit dabei sind von den Restaurants Bauernstuben (2x), Störtebecker, Zum Insulaner, Brasserie, Akropolis... Einmal essen und schon kann der Ticketpreis erreicht sein. Anschauen und selbst entscheiden: http://inselticket-gutschein.de

derUerdinger
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2014, 15:47
Wohnort: Krefeld

Re: InselTicket

Beitragvon derUerdinger » 01.11.2015, 13:46

Danke für den Tip :D

derUerdinger
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2014, 15:47
Wohnort: Krefeld

Re: InselTicket

Beitragvon derUerdinger » 12.11.2015, 10:09

Elisabeth hat geschrieben:Sollten wir nicht ein eigenes Thema "Inselticket" einrichten ?
Für mich/uns war das "Ticket", welches in vielen Städten/Orten als Werbemaßnahme angepriesen wird, nie ein interessantes Angebot. Um "auf seine Kosten (19,50 € ?)" zu kommen, muss man bestimmte Angebote ausnutzen, welche nicht immer wirklich interessant sind. Zudem ist der "Ticket-Inhaber" bei den Inserenten, also den angeschlossenen Betrieben, nicht immer der "beliebteste" Kunde... was auch an den Kunden liegen mag. So berichtete ein mit uns befreundeter Gastronom glaubwürdig, dass "Solingen-Ticket" Gäste mit eigenen Getränken (!) im Kofferraum "einkehrten" (getrunken wurde vor der Tür), ein "Gericht x zwei" bestellten, eines entspechend bezahlten und sodann nie wieder gesehen wurden. Zudem muss man natürlich auch sehen, dass die angeschlossenen Betriebe für "ihr Inserat" an den Verlag zahlen müssen, was sie sicherlich auch wieder in ihre regulären Preise einkalkulieren müssen...Also wirklich "Konsumenten-freundlich" ????


Moin Elisabeth. Ich habe das mal hier rein zitiert, Einverständnis vorausgesetzt. :oops:
Wie läuft das denn in der Regel ab :?: Man betritt mit mindestens 2 Personen ein Lokal/Veranstalter und verweist zuerst auf den 50%Bonus? Oder erst dann, wenn es an's bezahlen geht?
Hatte bisher noch kein Inselticket und von daher die Fragen. Es geht mir/uns im Grunde nicht darum, den Betrieben die Mindesteinnahmen zu verwehren. Aber es gibt doch auch sicherlich Gründe, warum man sich daran beteiligt. Warum also sollten das Gäste 2. Klasse sein :?:
Wenn Du mal Zeit hast, antworte mir. Gern auch per PN
Gruß aus Uerdingen am kaum wasserführenden Rhein :mrgreen:

Coverfreak
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 74
Registriert: 17.08.2009, 22:38

Re: InselTicket

Beitragvon Coverfreak » 12.11.2015, 12:19

Hallo in die Runde!
In der Regel muss man vorher anmelden, dass man ein Inselticket hat. Beim Bezahlen wird es dann entsprechend gerechnet. Es gibt Anbieter, die haben uns auf Nachfrage vorgerechnet, inwieweit es sich für sie lohnt. Man ist da schon überrascht. Auf Borkum hat es da noch nie bei uns Probleme gegeben. Zur Kritik am Ticket: Das Inselticket ist eine Werbemaßnahme wie jede Anzeigenwerbung auch. Und die ist natürlich im Verkaufspreis berücksichtigt. Wie eine Zeitungsanzeige. Für mich gilt: Ich kann frei entscheiden, wie die Anbieter auch. Für Borkum gibt es Inserenten, die seit Jahren Angebote machen, sicher nicht ohne Grund. Aber so ist das bei allen Dingen: Man kann positive und negative Dinge finden, wenn man will. Aber entscheiden kann, darf und muss jeder zum Glück selbst. :wink:

derUerdinger
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2014, 15:47
Wohnort: Krefeld

Re: InselTicket

Beitragvon derUerdinger » 13.11.2015, 20:31

Coverfreak hat geschrieben:Hallo in die Runde!
In der Regel muss man vorher anmelden, dass man ein Inselticket hat.


Ist ein Witz oder? :roll: Dabei ist Karnevalseröffnung schon wieder 40 Stunden her.

Coverfreak
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 74
Registriert: 17.08.2009, 22:38

Re: InselTicket

Beitragvon Coverfreak » 14.11.2015, 19:39

Nicht jeder versteht, dass auch eine kostenlose Leistung beim Kellner angemeldet werden könnte. Der braucht das für seine Buchung. Soweit ich wieß, ist das wohl bei den meisten Gutscheinheften der Fall. Ansonsten ist mir nicht zum Lachen zumute.
Je suis Paris!

derUerdinger
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2014, 15:47
Wohnort: Krefeld

Re: InselTicket

Beitragvon derUerdinger » 14.11.2015, 20:57

Coverfreak hat geschrieben:Nicht jeder versteht, dass auch eine kostenlose Leistung beim Kellner angemeldet werden könnte. Der braucht das für seine Buchung. Soweit ich wieß, ist das wohl bei den meisten Gutscheinheften der Fall. Ansonsten ist mir nicht zum Lachen zumute.
Je suis Paris!


Dann war es offenbar ein Missverständnis. Hättest Du gleich geschrieben, beim Kellner Bescheid sagen (was ja auch normal ist), dann wäre mein Beitrag gar nicht verfasst worden. Mit Anmeldung habe ich eine Voranmeldung, telef., per mail etc. z.B. VOR Betreten des Restaurants, gleichgesetzt.

Nely
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 143
Registriert: 26.01.2015, 15:30

Re: InselTicket

Beitragvon Nely » 15.11.2015, 00:04

Moin!
Kein Gutschein muß irgendwo vorab "angekündigt" werden.
Weder in der Gastronomie,im Einzelhandel, beim Frisör, oder im Massagesalon etc.
Gutscheine werden wie Bargeld bzw. Kartenzahlung akzeptiert. J e d e s übliche Kassensystem ist darauf programmiert.
Schönes Wochenende - Gruß Nely

Benutzeravatar
chris
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 340
Registriert: 09.07.2006, 09:06
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: InselTicket

Beitragvon chris » 15.11.2015, 13:15

Nely hat geschrieben:Kein Gutschein muß irgendwo vorab "angekündigt" werden.

Bei normalen Gutscheienn hast du völlig Recht.
Bei eben diesen Ticket-Verzehr-Gutschein-Dingern ist es aber in vielen Läden so, dass man vor dem bestellen sagen muss. Und häufig kommt es dann auch vor, dass die so bestellten Gerichte quantitativ aber auch qualitativ nicht exakt den Gerichten auf der Karte entsprechen.
Deswegen wollen die Kellner das vorher wissen.

Für die Kasse ist vollkommen egal wann man einen Gutschein anmeldet :)

Nely hat geschrieben:Ne, also die "angeschlossenen Betriebe" zahlen nix.

Und ob die was zahlen... Kein Verlag, der diese Hefte veröffentlicht, macht das für lau :)

derUerdinger
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 43
Registriert: 27.01.2014, 15:47
Wohnort: Krefeld

Re: InselTicket

Beitragvon derUerdinger » 15.11.2015, 13:52

Nely hat geschrieben:Moin!
Kein Gutschein muß irgendwo vorab "angekündigt" werden.
Weder in der Gastronomie,im Einzelhandel, beim Frisör, oder im Massagesalon etc.
Gutscheine werden wie Bargeld bzw. Kartenzahlung akzeptiert. J e d e s übliche Kassensystem ist darauf programmiert.
Schönes Wochenende - Gruß Nely

Moin!
Dachte ich mir, danke @"Nely"
jetzt weiß ich gar nicht mehr, was der User coverfreak mir eigentlich sagen wollte. :?

Schönen Sonntag wünsche ich.

MadEye
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 18
Registriert: 31.03.2010, 18:03

Re: InselTicket

Beitragvon MadEye » 16.11.2015, 11:13

Hallo zusammen,

bei Brantjes, auch dieses Jahr beim Inseltickt vertreten, hängt ein großes handgeschriebenes Schild, was ungefähr lautet "Besitzer des Inselticktes bitte VOR dem Kassieren Bescheid geben, ob dieses genutzt werden soll."

Ich meine mich zu erinnern, dass dies auch in der Brasserie irgendwo aushängt, dass man die Nutzung bereits bei der Bestellung angeben soll.

Also ist dies - ob überall oder in Einzelfällen - definitiv so, dass es vorher angekündigt werden soll. Ob dies natürlich schuld eines Kassensystems oder Absicht in Bezug auf Quantität - ich hoffe nicht Qualität - der Speisen (bei Brantjes wird es dies rein logisch nicht sein) ist, kann ich nicht sagen.

frivor
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 95
Registriert: 02.09.2008, 11:05
Wohnort: Sauerland

Re: InselTicket

Beitragvon frivor » 16.11.2015, 11:36

Wie bei allen (Essens-)Gutscheinheften steht es auch auf dem Inselticket geschrieben: Bei Bestellung bitte vorzeigen - oder so ähnlich. Nach meiner Erfahrung hat das keine Auswirkung auf die Qualität und auch nicht auf die Quantität.
Und wer das Ticket jetzt für 14,50 € kauft, ist in der Regel nach einem Essen bereits in der "Gewinnzone".

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 571
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: InselTicket

Beitragvon Mohri » 16.11.2015, 19:43

Hallo,

ich nutze das Inselticket auch schon seit einigen Jahren. Wir haben sehr gute Erfahrungen auf der Insel damit gemacht.

LG Mohri

Coverfreak
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 74
Registriert: 17.08.2009, 22:38

Re: InselTicket

Beitragvon Coverfreak » 18.11.2015, 21:11

Hallo in die Runde,

User "Coverfreak" bestätigt die letzten Antworten und freut sich, mit dem "derUerdinger" einen besonders aufmerksamen Nutzer zu erkennen, dem es nicht nur um unsere Insel Borkum geht. Was "Coverfreak" wohl damit sagen möchte? :wink:


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste