Restaurant Meeresblick

An dieser Stelle finden sich Für und Wider im Bereich von Restaurants, Cafés und Kneipen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
lori
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 171
Registriert: 06.08.2011, 00:36
Kontaktdaten:

Restaurant Meeresblick

Beitragvon lori » 10.08.2011, 23:11

ein italiener
aber super
erstmal sitzt man super dort mit tollem blick
und das essen ist auch sehr gut
preis leistung stimmt auch
Bild

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon inselfan » 27.08.2011, 17:04

gehen wir gerne hin, einfach mal so zwischendurch, weil das Preis-Leistungsverhältnis stimmt un d wir sitzen da sehr gerne wegen der Aussicht,auch das Personal ist sehr nett
alles wird gut

Benutzeravatar
lori
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 171
Registriert: 06.08.2011, 00:36
Kontaktdaten:

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon lori » 02.11.2011, 22:56

da hast du recht
personal ist sehr nett und freundlich
Bild

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon Geologe » 09.01.2012, 08:11

Silvester dort gespeist.

Telefonische Reservierung war nicht möglich (es nahm keiner ab) – dafür online prima reserviert mit Bestätigung binnen Minuten! Geht doch :mrgreen:

Ambiente: kein Brüller, aber in Ordnung – dafür die Herren in weissen Hemden mit Fliege und Manschettenknöpfen (das Auge isst mit); das freut. :wink:
Die Muscheln waren gut und die Pasta war reichlich und in Ordnung (leider nicht mehr).
Die Bedienung locker, lustig und nett :D
Die Salate (auch Caprese), die an den anderen Tischen serviert wurden, sahen klasse aus.
DIE würde ich empfehlen…..
JE SUIS CHARLIE

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon KölnThommy » 10.01.2012, 15:26

Geologe hat geschrieben:Silvester dort gespeist.

Telefonische Reservierung war nicht möglich (es nahm keiner ab) – dafür online prima reserviert mit Bestätigung binnen Minuten! Geht doch :mrgreen:

Ja, mit dem Telefon hapert es dort etwas. Auf meine Nachfrage hin, sagte der Chef, dass alle Anrufe, bei denen die Rufnummer unterdrückt wird, grundsätzlich von der Telefonanlage abgeblockt werden.
Aber tatsächlich sitzt dort durchgehend jemand vor dem PC und überwacht die Mails.
Schönen Gruß, Thommy

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon Geologe » 10.01.2012, 15:40

KölnThommy hat geschrieben:
Geologe hat geschrieben:Silvester dort gespeist.

Telefonische Reservierung war nicht möglich (es nahm keiner ab) – dafür online prima reserviert mit Bestätigung binnen Minuten! Geht doch :mrgreen:

Ja, mit dem Telefon hapert es dort etwas. Auf meine Nachfrage hin, sagte der Chef, dass alle Anrufe, bei denen die Rufnummer unterdrückt wird, grundsätzlich von der Telefonanlage abgeblockt werden.
Aber tatsächlich sitzt dort durchgehend jemand vor dem PC und überwacht die Mails.


NA BRAVO!
Bei älteren Anschlüssen ist man also rrrrausssss :(

Merkwürdige Vorgehensweise.....
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon donald » 11.01.2012, 07:56

Geologe hat geschrieben:NA BRAVO!
Bei älteren Anschlüssen ist man also rrrrausssss :(

Merkwürdige Vorgehensweise.....


Bei allen Handys kann man die Rufnummerunterdrückung selber einstellen und bei allen Festnetzanschlüssen kann man über seinen Anbieter die Rufnummerunterdrückung freigeben oder sperren lassen. Es bedarf dazu nur eines kostenlosen Anrufs. Daher finde ich das gar nicht so abwegig. Denn wenn eine Bestellung entgegen genommen wurde und die Leute erscheinen nicht oder haben sich einen Scherz gemacht hat man wenigstens eine Rufnummer an die man sich wenden kann.
Gruß

donald

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon Geologe » 11.01.2012, 09:25

donald hat geschrieben:........ Denn wenn eine Bestellung entgegen genommen wurde und die Leute erscheinen nicht oder haben sich einen Scherz gemacht hat man wenigstens eine Rufnummer an die man sich wenden kann.


Und bei eMails?
Ein Account ist flott angelegt und der Restaurantbetreiber wird wohl kaum die Mühe auf sich nehmen, die wahre Identität von z.B. HerrMaphrodit@dings.com zu erforschen, oder?
Das geht im Zweifel nicht ohne Staatsanwaltschaft und hier wäre die Verhältnismässigkeit nun wahrlich nicht gegeben :roll:
Konsequent zu Ende gedacht ist das nicht, oder?

Äh.....und gerade in diesem Falle:
was nützt ihm meine Telefonnummer in Bayern oder Sachsen oder NRW oder oder oder, wenn ich auf Borkum bin und trotzdem den Termin nicht einhalte? :mrgreen:
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon donald » 11.01.2012, 09:49

Man muss nicht jeden Gedankengang mancher Geschäftleute zu enden Denken. Ich wollte damit ja nur die Möglichkeiten und evtl. die Gründe dazu aufzeigen. Ob das Sinn macht sei dahingestellt.
Gruß

donald

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon Meilenläufer » 11.01.2012, 12:51

donald hat geschrieben:
Geologe hat geschrieben:NA BRAVO!
Bei älteren Anschlüssen ist man also rrrrausssss :(

Merkwürdige Vorgehensweise.....


bei allen Festnetzanschlüssen kann man über seinen Anbieter die Rufnummerunterdrückung freigeben oder sperren lassen. Es bedarf dazu nur eines kostenlosen Anrufs.


Das stimmt leider nur bedingt ! Der Festnetzanbieter kann freischalten oder sperren so viel er möchte. Wird die Rufnummeranzeige bzw. Rufnummerweiterleitung am Telefon technisch bedingt nicht unterstützt, wird auch keine Rufnummer am anderen Ende angezeigt. Das Telefon muss CLIP-fähig sein. :idea:
Geologe hat geschrieben:
Und bei eMails?
Ein Account ist flott angelegt und der Restaurantbetreiber wird wohl kaum die Mühe auf sich nehmen, die wahre Identität von z.B. HerrMaphrodit@dings.com zu erforschen, oder?
Das geht im Zweifel nicht ohne Staatsanwaltschaft und hier wäre die Verhältnismässigkeit nun wahrlich nicht gegeben :roll:
Konsequent zu Ende gedacht ist das nicht, oder?

Äh.....und gerade in diesem Falle:
was nützt ihm meine Telefonnummer in Bayern oder Sachsen oder NRW oder oder oder, wenn ich auf Borkum bin und trotzdem den Termin nicht einhalte? :mrgreen:


Recht hast Du !

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon donald » 11.01.2012, 21:45

Meilenläufer hat geschrieben:
Das stimmt leider nur bedingt ! Der Festnetzanbieter kann freischalten oder sperren so viel er möchte. Wird die Rufnummeranzeige bzw. Rufnummerweiterleitung am Telefon technisch bedingt nicht unterstützt, wird auch keine Rufnummer am anderen Ende angezeigt. Das Telefon muss CLIP-fähig sein. :idea:


Das ist so auch nicht ganz richtig. Hier der Auszug aus Wikipedia:
Übermittlung der Rufnummer/Rufnummernanzeige (CLIP) [Bearbeiten]

CLIP (englische Abkürzung für Calling Line Identification Presentation) ist ein Leistungsmerkmal für ankommende Rufe und kann nur für diese aktiviert oder deaktiviert werden. Bei CLIP wird die Rufnummer des rufenden Teilnehmers dem gerufenen Teilnehmer übermittelt, sofern das nicht bereits auf der rufenden Seite eingeschränkt wurde (CLIR). Besitzt dann der Angerufene ein „CLIP-fähiges“ Endgerät, wird die Rufnummer des Anrufers angezeigt. Verfügt dieses Endgerät über ein Adressbuch mit der Möglichkeit, Namen zu speichern, kann auch der entsprechende Name angezeigt werden.

Die Möglichkeit der Rufnummernanzeige beim gerufenen Teilnehmer stand ursprünglich nur für ISDN zur Verfügung und ist seit Januar 1998 in Deutschland auch für analoge Telefonanschlüsse verfügbar; in der Schweiz seit 2005. Während die Rufnummer bei ISDN-Anschlüssen als digitale Information im D-Kanal übertragen wird, wird bei analogen Anschlüssen die Zeit zwischen dem ersten und zweiten Rufsignal zur Übertragung der Daten genutzt. Dafür wird ein digitales FSK-Signal in der MDMF- oder SDMF-Codierung nach V.23-Norm verwendet. Das analoge Endgerät muss jedoch zur Auswertung dieses Signals geeignet („CLIP-fähig“) sein.

CLIP wird von manchen Geräteherstellern auch als CLID (Calling Line IDentification) bezeichnet.
Unterdrückung der Übermittlung der Rufnummer (CLIR) [Bearbeiten]

CLIR (englische Abkürzung für Calling Line Identification Restriction) ist ein Leistungsmerkmal für abgehende Rufe und kann nur für diese aktiviert oder deaktiviert werden. Mit CLIR ist es möglich, die Übermittlung der Rufnummer zum gerufenen Teilnehmer zu unterdrücken bzw. einzuschränken. Es wird deshalb auch als „Rufnummernunterdrückung“ bezeichnet. Sie ist nur eingeschränkt möglich, da Notrufzentralen der Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste davon ausgenommen sind (CLIRO).

Die Rufnummern werden im Telefonnetz generell übertragen. Möchte ein Teilnehmer nicht, dass seine Rufnummer dem Angerufenen übertragen wird, so besteht die Möglichkeit der Rufnummernunterdrückung (CLIR). Der gerufene B-Teilnehmer kann dadurch den rufenden A-Teilnehmer nicht anhand seiner Rufnummer identifizieren, auch wenn er CLIP aktiviert hat. Bei aktiviertem CLIR wird die Rufnummer zwar netzseitig bis zur Teilnehmervermittlungsstelle des Angerufenen übertragen, dem gerufenen Teilnehmer aber nicht übermittelt. Weiterhin ist es möglich, die Rufnummernunterdrückung fallweise (an analogen Telefonen durch Tonwahl einer der Rufnummer vorangestellten Tastenfolge; an ISDN-Telefonen mittels Keypad-Funktion) zu aktivieren.

Bei der Rufnummern-Unterdrückung werden folgende Ausprägungen unterschieden:

ständige Übermittlung der eigenen Rufnummer
fallweise Übermittlung bei ständiger Unterdrückung
fallweise Unterdrückung bei ständiger Übermittlung
ständige Unterdrückung der Rufnummern-Übermittlung

Je nach Dienstanbieter sind alle oder ein Teil der Ausprägungen verfügbar.


http://de.wikipedia.org/wiki/Vermittlungstechnische_Leistungsmerkmale_%28%C3%B6ffentliche_Netze%29#.C3.9Cbermittlung_der_Rufnummer.2FRufnummernanzeige_.28CLIP.29

Wie man also sieht braucht man zum senden der Rufnummer nur den Provider und nicht ein spezielles Telefon. Nur zum Empfangen der Rufnummer ist das nötig und somit jedem selber überlassen ob er diese Nutzen möchte oder nicht. Im Fall vom Restaurant Meerblick scheint man auf jeden Fall gesteigerten Wert darauf zu legen.
Gruß

donald

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon Geologe » 12.01.2012, 08:53

Es ist so breit wie lang....
Will sagen: einerlei :wink:

Die Leute vom MEERESBLICK hätten (bei unserem Ausbleiben) Silvester gerne bei uns in NRW arufen können um zu fragen, ob wir den Tisch noch benötigen :twisted:

Nun denn - hier sollte es auch (so denke ich) eher um das Essen, den Service etc. gehen.

Und da bleibt festzuhalten, dass man (also ich) nicht ahnen kann, dass man seine Rufnummer anzeigen lassen muss, um überhaupt durchzukommen.
Kein positiver Aspekt.
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon donald » 12.01.2012, 09:49

Geologe hat geschrieben:
Und da bleibt festzuhalten, dass man (also ich) nicht ahnen kann, dass man seine Rufnummer anzeigen lassen muss, um überhaupt durchzukommen.
Kein positiver Aspekt.



Das ist korrekt. Ahnen konntest du das nicht, denn eigentlich möchte die ja Gäste haben und sollten sich freuen wenn viele nach einem Tisch fragen. Wobei ich ehrlich zugeben muss dass ich nicht auf die Idee gekommen wäre um dort per Mail zu reservieren. Eher hätte ich mein Fahrrad genommen, hätte dann direkt vor Ort reserviert und das Thema gleich angesprochen.
Gruß

donald

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon Geologe » 12.01.2012, 10:01

donald hat geschrieben:...... Eher hätte ich mein Fahrrad genommen, hätte dann direkt vor Ort reserviert und das Thema gleich angesprochen.....



orrrrr - von NRW nach Borkum würde ich beim Radfahren nass!
:lol:
Silvester sind viele Restaurants ausgebucht - da reserviere ich gerne etwas frühzeitiger.
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Restaurant Meeresblick

Beitragvon Meilenläufer » 12.01.2012, 11:04

Geologe hat geschrieben:Es ist so breit wie lang....
Will sagen: einerlei :wink: .


Eben nicht, sonst hättest Du wohl kaum darüber geschrieben.

Geologe hat geschrieben:Silvester sind viele Restaurants ausgebucht - da reserviere ich gerne etwas frühzeitiger.


Sicher eine weise Entscheidung.

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)


Zurück zu „Gaststätten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast