Upi’s Imbiss

An dieser Stelle finden sich Für und Wider im Bereich von Restaurants, Cafés und Kneipen.

Moderator: Moderatoren

Uwef30
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 1
Registriert: 18.10.2016, 12:47

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Uwef30 » 18.10.2016, 13:20

Hallo zusammen,
also ich kann mich dem letzten Beitrag (vom 08.08.2016) nur anschließen. Nie wieder Upi´s Imbiß!!!

Wir waren beim ersten Mal zum Fisch essen dort. Wir waren zu viert, meine 2 Kinder (5 und 1,5 Jahre) sowie ich und meine Frau. Wir haben unser Essen bestellt und am Tresen abgeholt. Bei Kindern geht es ja nicht ohne Pommes mit Majo. Einen Kinderstuhl sucht man vergebens weshalb unser Kleiner auf einem normalen Stuhl saß. Es ließ sich nicht vermeiden dass er (unser Junior mit 1,5 Jahren) mit den Fingern gegessen hat und somit seine Finger fettig waren. Da er auch auf dem Stuhl rumgerutscht und teilweise aufgestanden ist um zu Papa oder Mama zu laufen waren die Stühle anscheinend auch etwas fettig, was uns aber nicht auffiel. Aus seinen Schuhen ist, zu allem Überfluss, auch noch Sand gerieselt da wir direkt vom Strand kamen. Soweit so gut.
Das Essen hat geschmeckt und somit kein Grund für Beanstandungen. Danach alles weggeräumt, bezahlt und gegangen.

Als wir einige Tage später wieder etwas dort Essen wollten wurden wir, bevor wir etwas sagen konnten, mit den Worten empfangen (O-Ton):
„Sie Bediene ich hier nicht mehr! Ich hatte so viel Arbeit den Tisch an dem Sie saßen wieder sauber zu machen.“
Und das in einem Laden mit Mc Donalds System, bestellen, Tablett mitnehmen, essen, Tablett wegbringen und bezahlen. Selbst im Mc Donalds wird der Tisch abgewischt. Bei Upi´s ist das anscheinend schon zu viel Arbeit!

Etwas derart freches ist mir noch nicht begegnet! Dieser Laden hat uns zumindest zum letzten mal gesehen.

Donngal
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 41
Registriert: 23.06.2016, 13:22

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Donngal » 18.10.2016, 14:29

Danke für die Kritik, dann spar ich mir den Besuch nächstes Jahr direkt. Auf so einen Mist hab ich im Urlaub keine Lust, dann geh ich irgendwo hin wo ich auch mit Kindern willkommen bin...

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 287
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon mari » 18.10.2016, 19:25

Ehrlich gesagt, würde ich euch beide nicht mehr bedienen. :cry:

Donngal
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 41
Registriert: 23.06.2016, 13:22

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Donngal » 19.10.2016, 10:49

Kannst du auch erläutern warum?

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 287
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon mari » 19.10.2016, 16:10

Hallo Donngal, wenn ich lese, dass man einen eineinhalb-jährigen alleine Pommes mit Mayo futtern lässt und er auch alles vollschmieren darf, dann habe ich kaum Verständnis dafür. Welcher Gast soll sich denn als nächster in den fettigen Stuhl setzen?
Kinderfreundlichkeit ist selbstverständlich, das heißt aber nicht, dass sich die lieben Kleinen alles rausnehmen dürfen.

Donngal
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 41
Registriert: 23.06.2016, 13:22

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Donngal » 19.10.2016, 17:01

Gut, dann sehen wir das tatsächlich anders. Einen 1,5-2 jährigen mehr oder weniger alleine essen zu lassen halte ich für selbstverständlich. Und von "alles vollschmieren" kann eigentlich auch nicht die Rede sein, wenn das Kind mit fettigen Fingern den Stuhl anfasst. Und ja, ich halte es für die Aufgabe der Servicekraft den Tisch und die Stühle nach dem Besuch von Gästen zu reinigen, egal ob da jetzt ein Kind sass, das etwas mehr schmutzig macht oder ein gesitteter Erwachsener der schon etwas geschickter ist. Das gehört zu dem Service dazu den man sich einkauft wenn man sein Essen nicht zuhause einnimmt. Das darf Imbissbetreiber gerne stören, dann gehe ich da eben nicht mehr hin. Der Betreiber kann dann aber auch nicht mit meinem Besuch rechnen wenn meine Kinder älter sind und weniger Schmutz machen. Den Mehraufwand den der Betreiber durch die kleineren Kinder hat, sollte er lieber als Investition in die Zukunft sehen, denn zufriedene Eltern mit zufriedenen Kindern können zu langjährigen Kunden werden, auch in Zeiten in denen sie weniger Arbeit und mehr Umsatz generieren.

Raben
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 104
Registriert: 22.06.2014, 21:25

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Raben » 20.10.2016, 11:13

Hihi :D ich wollte mir gestern mal selbst ein Bild machen :wink:

Habe allerdings nur Pommes bestellt. Das Geschäft wirkt sehr sauber und die Pommes waren echt lecker und die Qualität insgesamt schien hier zu stimmen.

Aber: Kundenfreundlichkeit kennt man hier scheinbar nicht, das geht auch über typisches Borkumer granteln hinaus.
Der Herr nach mir wollte Pfannengyros mit Pommes, die Antwort war nur: es gibt alles nur so wie es da steht! Ohne jede Erklärung oder Entschuldigung und auch eine Nachfrage blieb mit zackigem Ton dabei. Entweder mit krautsalat oder gar nicht. Ein Jugendliche wurde später derartig angeblafft, der war halt schüchtern und wurde so richtig rangenommen.

Mein Fazit: man kann sich da etwas holen, es erinnert mich aber an die alten Folgen von SWR 3 " Einkauf bei Feinkost Zipp" und da arbeitet wirklich Frau Werwolf :lol:

Jannomann
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 241
Registriert: 09.05.2007, 14:10
Wohnort: Ostfriesland-City

Upi’s Imbiss, Frage

Beitragvon Jannomann » 20.10.2016, 13:11

Wollte auch hier gerne noch eben die Frage aller Fragen beleuchten:

ist bei Upi auch Kartenzahlung möglich ???

:mrgreen:

Benutzeravatar
Novi
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 432
Registriert: 07.08.2005, 00:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Upi’s Imbiss, Frage

Beitragvon Novi » 20.10.2016, 19:51

Jannomann hat geschrieben:Wollte auch hier gerne noch eben die Frage aller Fragen beleuchten:

ist bei Upi auch Kartenzahlung möglich ???

:mrgreen:

Wer geht freiwillig hin und fragt nach? :lol: :lol: :lol:

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1310
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon stella » 20.10.2016, 20:45

Der Herr nach mir wollte Pfannengyros mit Pommes, die Antwort war nur: es gibt alles nur so wie es da steht! Ohne jede Erklärung oder Entschuldigung und auch eine Nachfrage blieb mit zackigem Ton dabei.

Was muß man da noch groß erklären und sich entschuldigen, wenn es etwas nicht gibt? Und wozu die Nachfrage, wenn man es beim ersten Mal schon gesagt bekommt?

Ich geht dort gerne hin. Das Essen ist immer gut, und unfreundlich war auch noch niemand zu mir.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Raben
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 104
Registriert: 22.06.2014, 21:25

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Raben » 21.10.2016, 14:05

Sorry, aber das sehe ich anders. Gyros mit Pommes erscheint mir ein sehr normaler Kundenwunsch und wieso man statt Krautsalat dies nicht anbietet verstehe ich nicht.
VIelleicht hätte ich es verstanden, tja wenn ..... und Preise kann man ja auch entsprechend anpassen.

Freut mich, wenn Du bei der Kundenfreundlichkeit bessere Erfahrungen gemacht hast. Ich kann allerdings auch bei entsprechender Qualität mit dem Umgangston leben :lol: .

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1310
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon stella » 21.10.2016, 17:16

Hätte man die Pommes nicht separat bestellen können?
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Nely
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 143
Registriert: 26.01.2015, 15:30

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Nely » 21.10.2016, 21:22

:?: Ja, DANKE!!! Stella.
Ich war noch nie in "Upi´s Imbiss" aaaaaaaaaaaaaber . . .
Wenn die Gäste meinen (so wie auch in anderen Lokalen), daß sie ihren Kindern freien Lauf lassen -
dann sollen doch auch bitte die Eltern dafür sorgen, daß alles wieder sauber verlassen wird.
Das ist doch wohl das Mindeste!
Weiß echt nicht, was Donngal sich denkt :?: :?: :?:
Schickes Wochenende - Gruß Nely

Hogehörn
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 49
Registriert: 04.03.2013, 20:29

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Hogehörn » 13.10.2017, 08:31

Upi hört auf... Imbiss steht zur Pacht ausgeschrieben. ..

Jannomann
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 241
Registriert: 09.05.2007, 14:10
Wohnort: Ostfriesland-City

Re: Upi’s Imbiss

Beitragvon Jannomann » 13.10.2017, 15:20

Hogehörn hat geschrieben:Upi hört auf... Imbiss steht zur Pacht ausgeschrieben. ..


... und damit geht dann wieder unwiederbringlich ein Stück lukullische Kultur flöten ... gefühlt mindestens so ein großes Stück, wie es damals war, als der erste Mac Donald eröffnet wurde ... :mrgreen:


Zurück zu „Gaststätten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste