IN UNDIS

An dieser Stelle finden sich Für und Wider im Bereich von Restaurants, Cafés und Kneipen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

IN UNDIS

Beitragvon Geologe » 30.03.2013, 18:08

IN UNDIS
http://www.inundis.de/

Nette Bedienung (mir persönlich eine Spur zu servil :twisted: ) und leckere Süssspeisen.
Anderes testeten wir nicht, sah aber an den Nebentischen prima aus.

Witzig, dass die vorbeizockelnden Passanten uns Zuschauer kaum registrieren und der Voyeur in uns voll auf seine Kosten kommt.
JE SUIS CHARLIE

Faun
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 65
Registriert: 10.03.2013, 11:14

Re: IN UNDIS

Beitragvon Faun » 30.03.2013, 18:22

Dem stimme ich zu. Der Milchreis i.O. Nicht mit H-Milch gemacht. Die Speisekarte machte in der Auswahl keinen schlechten Eindruck.

Süddüne
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 138
Registriert: 26.04.2012, 14:42

Re: IN UNDIS

Beitragvon Süddüne » 12.04.2013, 19:27

Das Essen ist dort ok. - auch die Anlehnung an die spanische Küche ist gelungen und sehr geschmackvoll wie z.B.
Gambas mit Knofi oder die kleinen Kartoffeln (Gran Canaria) mit entsprechenden Saucen, ebenso die Kartoffelaufläufe.

Störend sind nur die beiden Bedienungs-Jüngchen. Glas noch gut gefüllt und schon kam einer angekrochen: "Darf ich Ihnen noch etwas Gutes tun?" Klare Antwort gegeben......"möchte in Ruhe mein Essen genießen, wenn ich Sie brauche, werden Sie es merken!" :lol:

Lustig vor allen Dingen, dass sich der etwas männlichere Typ "Der General" nennt....da mußte ich doch herzhaft lachen..steht sogar auf dem Rechungsbon.

....ohne die breite Schleimspur wäre der Aufenthalt noch schöner. :roll:

Benutzeravatar
Novi
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 432
Registriert: 07.08.2005, 00:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: IN UNDIS

Beitragvon Novi » 12.04.2013, 19:30

Gut das ich nicht im Service arbeiten muss und solche Kunden wie dich bedienen muss :shock:

Ich finde solch eine Frage nett und aufmerksam, und wenn er mir nichts Gutes tun kann, sage ich ihm das nett und nicht so herablassend. Wenn er 5 Mal an den Tisch käme wäre es nervig, aber so kann ich nun absolut nichts verwerfliches an seiner Handlung finden.

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: IN UNDIS

Beitragvon Geologe » 13.04.2013, 11:19

Novi hat geschrieben:Gut das ich nicht im Service arbeiten muss und solche Kunden wie dich bedienen muss :shock:

Ich finde solch eine Frage nett und aufmerksam, und wenn er mir nichts Gutes tun kann, sage ich ihm das nett und nicht so herablassend. Wenn er 5 Mal an den Tisch käme wäre es nervig, aber so kann ich nun absolut nichts verwerfliches an seiner Handlung finden.



......und wieder ein persönlicher Angriff - wie ermattend.

Es ist weder nett, noch aufmerksam diese Frage zu stellen.
Das ist Geschäftssinn des Betreibers, da man so verführt werden soll, eher noch etwas zu bestellen....
Das Kleine 1x1 im Servicebereich.

Wirklich störend ist es m.E., wenn die Servicekraft kein Feeling hat, wann man stört.
Wer sich angeregt unterhält, sollte nicht ständig unterbrochen werden.
Da sollte man durch Präsenz und Augenkontakt versuchen etwaige Wünsche zu erfassen.
Nimmt der Gast ebenfalls Augenkontakt auf, kann, darf und sollte gefragt werden.
Auch beim Abräumen kann man aufmerksam sein.......



Die konkrete Frage
"Kann ich Ihnen noch etwas Gutes tun?"
grassiert leider immer mehr und mir fallen dann eigentlich immer nur unpassende Antworten ein
à la

.....mal eben feucht durchwischen.....


Die Frage:
"Kann ich Ihnen noch etwas bringen?"
lässt weniger Spielraum; auch für zotige "Herrenwitze" .....

Geschmacksache
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: IN UNDIS

Beitragvon Administrator » 13.04.2013, 14:18

Geologe hat geschrieben:......und wieder ein persönlicher Angriff - wie ermattend.

Ich sehe keinen. Das Verhalten herablassend zu nennen, ist, denke ich, noch im Bereich objektiver Beschreibungen dessen, was geschehen ist.

Geologe hat geschrieben:Es ist weder nett, noch aufmerksam diese Frage zu stellen.
Das ist Geschäftssinn des Betreibers, da man so verführt werden soll, eher noch etwas zu bestellen....
Das Kleine 1x1 im Servicebereich.

Hier unterstellst du 'böse' Absicht. Wenn die gegeben ist, kann ich die unfreundliche Reaktion des Gasts verstehen.

Geologe hat geschrieben:Wirklich störend ist es m.E., wenn die Servicekraft kein Feeling hat, wann man stört.
Wer sich angeregt unterhält, sollte nicht ständig unterbrochen werden.
Da sollte man durch Präsenz und Augenkontakt versuchen etwaige Wünsche zu erfassen.
Nimmt der Gast ebenfalls Augenkontakt auf, kann, darf und sollte gefragt werden.
Auch beim Abräumen kann man aufmerksam sein.......

Hier handelt es sich um Unerfahrenheit, mangelndes Gespür oder, netter ausgedrückt, noch nicht voll entfaltete Kompetenz. Wenn die gegeben ist, spricht das zwar weder für das Restaurant noch freut es den Gast, aber es scheint unnötig, darauf - sagen wir mal - herablassend und unfreundlich zu reagieren.

Wenn es also mindestens diese zwei Möglichkeiten gibt, dann wähle ich doch nach dem Prinzip der wohlwollenden Interpretation die erstere.
"Flamme bin ich sicherlich!"
- Friedrich W. Nietzsche

Loxagon
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 66
Registriert: 19.12.2010, 16:34
Kontaktdaten:

Re: IN UNDIS

Beitragvon Loxagon » 13.04.2013, 14:22

Und wenn man dann noch was trinken will und keiner kommt, ist der Gast auch am jammern.

Eine Nachfrage während des Essens ist okay und normal.

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: IN UNDIS

Beitragvon Geologe » 13.04.2013, 14:51

Loxagon hat geschrieben:Und wenn man dann noch was trinken will und keiner kommt, ......


Drum sollte Präsenz und Aufmerksamkeit gegeben sein......
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: IN UNDIS

Beitragvon Geologe » 13.04.2013, 14:58

Administrator hat geschrieben:....
Geologe hat geschrieben:Es ist weder nett, noch aufmerksam diese Frage zu stellen.
Das ist Geschäftssinn des Betreibers, da man so verführt werden soll, eher noch etwas zu bestellen....
Das Kleine 1x1 im Servicebereich.
.....Hier unterstellst du 'böse' Absicht.......


Keineswegs - ich unterstelle Geschäftssinn, ohne den er (der Geschäftsmann - ein Restaurant wird selten aus altruistischen Gründen geführt) schnell insolvent werden kann.
Ist wie mit der Werbung - das ist (meist) keine Irreführung......
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: IN UNDIS

Beitragvon Administrator » 13.04.2013, 15:09

Geologe hat geschrieben:
Administrator hat geschrieben:....
Geologe hat geschrieben:Es ist weder nett, noch aufmerksam diese Frage zu stellen.
Das ist Geschäftssinn des Betreibers, da man so verführt werden soll, eher noch etwas zu bestellen....
Das Kleine 1x1 im Servicebereich.
.....Hier unterstellst du 'böse' Absicht.......


Keineswegs - ich unterstelle Geschäftssinn, ohne den er (der Geschäftsmann - ein Restaurant wird selten aus altruistischen Gründen geführt) schnell insolvent werden kann.
Ist wie mit der Werbung - das ist (meist) keine Irreführung......

Daher die Anführungszeichen.
"Flamme bin ich sicherlich!"

- Friedrich W. Nietzsche

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: IN UNDIS

Beitragvon Geologe » 13.04.2013, 19:18

Administrator hat geschrieben:.....Daher die Anführungszeichen.


stand schläuchlings
JE SUIS CHARLIE

Faun
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 65
Registriert: 10.03.2013, 11:14

Re: IN UNDIS

Beitragvon Faun » 13.04.2013, 19:44

"Der General" stand auf unserem Kassenbon, ist schon beeindruckend, obwohl sich mir Assoziationen zum gleichnamigen Film von Buster Keaton ergaben. Ein Wurzelzwerg kämpft um seine Liebe. Aber die Namensgebung hat hier wohl andere Hintergründe. Vielleicht kann ja ein Forenteilnehmer bei einem zukünftigen Besuch die Ursache ergründen? Auch, ob der Kollege mit ähnlichen Bezeichnungen auftrumpft?

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: IN UNDIS

Beitragvon Geologe » 13.04.2013, 21:43

Faun hat geschrieben:"Der General" stand auf unserem Kassenbon, ist schon beeindruckend, obwohl sich mir Assoziationen zum gleichnamigen Film von Buster Keaton ergaben......


Assoziation?
Bei mir eher schmissiger Schneid ....ein Kerl, der vor Kraft kaum laufen kann und vor Haltung starr.....

Als Gag dort eine eher unfreiwillige Doppelkomik?

Bin auch gespannt, ob und welche Dienstgrade und dergleichen hier noch von Kunden mitgeteilt werden.
JE SUIS CHARLIE

Süddüne
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 138
Registriert: 26.04.2012, 14:42

Re: IN UNDIS

Beitragvon Süddüne » 15.04.2013, 10:47

Novi hat geschrieben:Gut das ich nicht im Service arbeiten muss und solche Kunden wie dich bedienen muss :shock:

Ich finde solch eine Frage nett und aufmerksam, und wenn er mir nichts Gutes tun kann, sage ich ihm das nett und nicht so herablassend. Wenn er 5 Mal an den Tisch käme wäre es nervig, aber so kann ich nun absolut nichts verwerfliches an seiner Handlung finden.



Das Jünglein ist ja nicht nur einmal zu uns gekommen. Wir waren vier Personen und da nervt es schon, wenn er alle paar Minuten kommt und jeden Gast fragt, obwohl die Gläser so ca. halbvoll gewesen sind. Aus seiner Sicht waren die Gläser wohl halbleer. :lol:

Wir hier schon erwähnt worden ist, empfanden wir dies als störend, da wir auch eine sehr angeregte Unterhaltung geführt haben.

Der Hinweis mit dem Blickkontakt ist die beste Lösung. Schätze mal, dass die beiden Jungs unter Druck stehen, da dr Cheffe Jan Konter immer im Laden ist.

Bin heilfroh, dass du nicht im Service arbeitest. :D

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: IN UNDIS

Beitragvon Geologe » 15.04.2013, 11:54

Süddüne hat geschrieben:....... Wir waren vier Personen und da nervt es schon, wenn er alle paar Minuten kommt und jeden Gast fragt, obwohl die Gläser so ca. halbvoll gewesen sind. Aus seiner Sicht waren die Gläser wohl halbleer. :lol:

Wir hier schon erwähnt worden ist, empfanden wir dies als störend, da wir auch eine sehr angeregte Unterhaltung geführt haben......


Es sollte auch nicht vergessen werden, dass der Gast dort im Zweifel Urlauber/Kurgast ist und nicht unter Zeitdruck steht.
Der Arbeitende, der flott in der Mittagspause (vorher noch zum Bäcker, Schuster.....) einen schnellen Snack quasi inhalieren möchte, ist froh, wenn er ohne Zeitverlust ordern + bezahlen kann.

Im Urlaub ist nach dem ersten Getränk kaum eine Dehydrierung des Gastes zu befürchten, gelle?
JE SUIS CHARLIE


Zurück zu „Gaststätten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 2 Gäste