Hausbooturlaub

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

marcello
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 10
Registriert: 16.04.2012, 12:18

Hausbooturlaub

Beitragvon marcello » 03.05.2012, 14:09

Hallo,

ich habe im Internet gestöbert, wo ich in den Urlaub fahren könnte... Auf [irgendeiner Seite im Internet] habe ich einen schönen Artikel über Urlaub auf einem Hausboot gefunden. Und das reizt mich total...
Seitdem ich das gelesen habe geht mir das nicht mehr aus dem Kopf.
Gibt es auf Borkum eine Möglichkeit ein Hausboot zu mieten? Oder hat das von euch schonmal einer gemacht?
In dem Artikel stand auch, dass man manchmal einen Bootsführerschein braucht. Da ich keinen habe müsste ich das ja irgendwo machen, wo man keinen braucht.

Kann mir jemand helfen und Tipps geben?

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Geologe » 03.05.2012, 14:27

Hausboot?
Nordsee?

Und die Tiden?
Dann im Watt oder watt? :?:

Kenne das eher von Grachten und dergleichen.....

Der erste Satz bei Wikipedia: "Ein Hausboot ist ein Motorboot, das als kombiniertes Wohn- und Transportmittel für den Urlaub auf Binnengewässern genutzt wird....."
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon donald » 03.05.2012, 15:35

Hausboot auf der Nordsee kannste vergessen. Erstens sind die Dinger nicht so Seetüchtig. Zweitens braucht man auf der Nordsee dann den entsprechenden Küstenmotorschein. Drittens auf Borkum gibt es so was nicht. Schon alleine weil der Hafen wohl nicht genug Schutz bieten dürfte. Für Boote reicht es ja auf Borkum. Aber niemals für ein Hausboot. Dazu ändert sich das Wetter einfach zu schnell auf der Nordsee.
Gruß

donald

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 571
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Mohri » 03.05.2012, 16:37

Hallo marcello,

das kannst du nur auf Binnengewässer/Flüssen. Ich kenne das zum Beispiel rund um die Müritz. Du kannst auf Kanälen bis nach Berlin fahren etc. Mußt du einfach mal googeln. In Frankreich gibt es das auch. Es ist aber relativ teuer. Die Woche (Müritz) beginnt bei 500 € je nach Größe und Mietzeitraum. Im Sommer biste bei dem kleinsten schon bei 1500 €. Das war uns zu teuer.

Dafür kann ich bald 3x im Jahr nach Borkum fahren für eine Woche.

LG
Mohri

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Meilenläufer » 03.05.2012, 21:32

marcello hat geschrieben:Hallo,

Kann mir jemand helfen und Tipps geben?


Kenne da ein sehr nettes Hausboot, brauchst nicht mal einen Bootsführerschein.

http://www.cunard.de/fleet/QM/

:roll: Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Geologe » 04.05.2012, 07:06

Meilenläufer hat geschrieben:.......Kenne da ein sehr nettes Hausboot, brauchst nicht mal einen Bootsführerschein.

http://www.cunard.de/fleet/QM/.......



Und das kann man auf Borkum mieten?
Donnerwetter!
:D
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Meilenläufer » 04.05.2012, 08:06

Geologe hat geschrieben:Und das kann man auf Borkum mieten?


Nicht als exklusiver Start - und Zielhafen aber am Eiland vorbei schippern ist durchaus möglich :lol:

Sonnige Grüsse vom Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Geologe » 04.05.2012, 08:23

Meilenläufer hat geschrieben:
Geologe hat geschrieben:Und das kann man auf Borkum mieten?


Nicht als exklusiver Start - und Zielhafen aber am Eiland vorbei schippern ist durchaus möglich :lol:

Sonnige Grüsse vom Meilenläufer


Dann könnte sich marcello von den rotbehosten Jungs + Mädels der DLRG im Boot zu Mary bringen lassen.....

Apropos: Lob & Anerkennung an das Baywatch-Team!
JE SUIS CHARLIE

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Meilenläufer » 04.05.2012, 08:33

Geologe hat geschrieben:
Dann könnte sich marcello von den rotbehosten Jungs + Mädels der DLRG im Boot zu Mary bringen lassen.....



Bei DEM Hausboot natürlich eine Inklusivleistung :D

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Benutzeravatar
Geologe
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 359
Registriert: 27.12.2011, 18:49

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Geologe » 03.10.2013, 20:32

Susi92 hat geschrieben:Hallo,
einen Urlaub auf einem Hausboot stelle ich mir auch sehr schön vor. Dafür muss man natürlich seefest sein ....


Just zurück von einer Hausboottour (11Tage in Holland).
SEEFEST muss man nicht sein, da man sich nur auf Binnengewässern bewegt - wie schon erwähnt....

Tolle Sache.
JE SUIS CHARLIE

Faun
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 65
Registriert: 10.03.2013, 11:14

Re: Hausbooturlaub

Beitragvon Faun » 30.10.2013, 13:40

Die Hausboote von den diversen Vermietern (LeBoat, Locaboat usw.) sind nicht seegängig, es ist in Holland sogar verboten auf dem Ijsselmeer zu fahren. Seegängigere Hausboote gibt es, hier sollte aber die Führerscheinpflicht beachtet werden. Freunde von uns versuchen sich regelmäßig an der Tour "Oder-Havel-Kanal - Oder - Achterwasser (Usedom) - Peenemünde - Rügen", dabei zeigt dann die Ostsee, wie so ein Boot rictig durchgeschüttelt werden kann. Die Nordsee dürfte hier nicht toleranter sein. Selbst die Müritz kann, neben den Untiefen, zu Havarien führen, deshalb sind nach meiner Meinung Flüsse und Kanäle geeigneter.


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast