Beutel für die Pferdeäpfel

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon donald » 02.08.2011, 07:26

Administrator hat geschrieben:Kompromisslösung: Wer seinen Hund auf Pferdenahrung umstellt, kann sich das Spurenverwischen sparen.


Bild Ich stelle mir das gerade mal vor: Anstatt Chappi gibt es Hafer. Ich glaube nach spätestens einer Woche zieht der Hund freiwillig aus. Bild

Einen wirklichen Kompromiss dabei zu finden dürfte schwer werden. Besonders da hierbei nun im Besonderen die Pferdekutschen betroffen sind und alle anderen Reiter hiervon wohl ausgenommen bleiben. Daher scheint es der Stadt wohl mehr um die Verschmutzung im Ort zu gehen. Vielleicht könnte man dann eher die alte Regelung beibehalten und stattdessen die Fahrten mehr am Ortsrand beginnen lassen. So könnte man diese an den Parkplatz am Oppermannspad verlegen. Vor dort aus ist es nicht weit bis zum Ortsausgang Richtung Ostland und genauso gut können von dort auch Fahrten zu den Seehundsbänken erfolgen.
Gruß

donald

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Administrator » 02.08.2011, 15:21

Klaus hat geschrieben::lol: mein gott admin - so früh auf den beinen ?

Noch, nicht schon: ein bedeutender Unterschied.
"Flamme bin ich sicherlich!"
- Friedrich W. Nietzsche


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast