Beutel für die Pferdeäpfel

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Klaus » 27.07.2011, 13:22

Auf Borkum sollen Kutschpferde ab Januar 2012 einen Kotbeutel tragen. Sind Sie der Meinung, dass die "mobilen Toiletten" eine gute Lösung sind? scheibt die BZ....ob die Viecher deshalb durchgegangen sind ?? Dann schlage ich doch eher diese Beutelchen für Hunde vor.
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Pferdegespann durchgegangen!!

Beitragvon donald » 27.07.2011, 13:51

Klaus hat geschrieben: Dann schlage ich doch eher diese Beutelchen für Hunde vor.


So was ähnliches gibt es schon. Bisher mussten die Kutschfahrer schon den Pferdemist mit einer Schaufel aufsammeln. Leider ist das mit der Zeit ein wenig eingeschlafen und es wurde sich nicht mehr so daran gehalten. Daher sind diese Beutel eigentlich nicht schlecht. Allerdings funktioniert das ja nur bei den Gespannen und es stellt sich die Frage wie dabei dann mit den Reitern umgegangen werden soll. Diese können nicht solche Beutel tragen und haben auch nichts dabei um die Hinterlassenschaft zu entfernen.
Leider können wir nur Vermutungen anstellen und abwarten ob staatsfeind nr1 noch weitere Informationen Preis gibt oder ob es bei einer Äußerung ohne weiteren Hintergrund bleibt.

P.S. Herrscht bei Pferden nicht "Leinenzwang"? :? :) :D :lol: :P :mrgreen:
Gruß

donald

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Re: Pferdegespann durchgegangen!!

Beitragvon Klaus » 27.07.2011, 14:55

:lol: vielleicht Pferdewindeln ? ach nee das geht ja nicht - beutel an den pferdeschwanz binden ? stell mir dasn ganz lustig vor... :lol:
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Re: Pferdegespann durchgegangen!!

Beitragvon Klaus » 29.07.2011, 14:54

könne wir bitte wieder zu den pferdeäpfeln zurückkehren ?das thema sollte doch jetzt durch sein.
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Re: Pferdegespann durchgegangen!!

Beitragvon Klaus » 29.07.2011, 17:43

:lol: schade das es von helge schneider keinen pferdeäpfel song gibt.... :P
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Pferdegespann durchgegangen!!

Beitragvon Meilenläufer » 29.07.2011, 18:03

Bild

Entschuldigt, aber die Humoristen unter uns sind mir wohl auf den Magen geschlagen.

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Klaus » 29.07.2011, 18:36

:P acuh wenns jetzt wieder diskussionen gibt - hier ist er - der pferdeapfelsong...http://www.youtube.com/watch?v=0MFBrrSo ... re=related
:lol:
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Ulrich » 29.07.2011, 18:56

Klaus hat geschrieben:Auf Borkum sollen Kutschpferde ab Januar 2012 einen Kotbeutel tragen. Sind Sie der Meinung, dass die "mobilen Toiletten" eine gute Lösung sind? scheibt die BZ....ob die Viecher deshalb durchgegangen sind ?? Dann schlage ich doch eher diese Beutelchen für Hunde vor.



Übrigens das Ergebnis der Umfrage der BZ:
73,6 % von 125 Stimmen sind der Meinung, dass die "mobilen Toiletten" eine gute Lösung sind.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon donald » 29.07.2011, 20:39

Im Prinzip finde ich das auch nicht schlecht. Denn dadurch bleiben die Straßen und Wege doch wesentlich sauberer. Andersrum sehe ich auch die Nachteile. Schließlich müssen die Beutel so angebracht werden das wirklich alles aufgefangen wird. Nun kann man an einem Pferd ja keine Druckknöpfe oder Klettbänder anbringen. Daher können diese Beutel nur an dem Tier hängen und somit auch Scheuerprobleme auslösen. Auch müssen sich die Pferde erst daran gewöhnen und wenn man Pech hat machen sie dann auch weitere Probleme.
In der Borkumer Zeitung vom 21. Juli stand auch ein Artikel mit Ommo Akkermann zu dem Thema drin. Unter anderem war dort auch zu lesen:
... Darüber hinaus sei rechtlich gar nicht klar, ob das Verursacherprinzip auf Borkum in Bezug auf die Pferdeäpfel überhaupt gilt: „Laut einem Urteil des Oberverwaltungsgericht Lüneburg vom 18. Mai 1992 stellen Pferdeäpfel in ländlichen Gebieten keine übermäßige Verschmutzung dar“ erklärt Akkermann. Daher seien etwas auf Juist und in Cuxhaven die Anlieger beziehungsweise die Stadt für die Beseitigung der Pferdeäpfel zuständig. „Eine Verunreinigung in einer Straße durch Pferdeäpfel muss auf einer Insel in aller Regel als ortsüblich angesehen werden“, heißt es in dem Urteil des Oberverwaltungsgerichts. ...

Diese Auslegung kann ich jedoch nicht teilen. Denn was bei so einer Einstellung herauskommt, habe ich lange genug in Cuxhaven gesehen. Dort fahren die Pferdekutschen die Touristen nach Neuwerk. Die Kutschfahrer machen den Dreck der Pferde nicht weg und die Stadt kümmert sich auch nicht wirklich darum. Daher findet man die Pferdeäpfel sowohl auf den Straßen und Wegen als auch auf der Promenade und im Watt wieder. Besonders schön ist das im Watt. Denn naturgemäß laufen die Menschen dort Barfuss und bei einsetzender Flut werden die Äpfel mit an den Strand gespült und treiben im Wasser in dem die Erwachsenen und Kinder baden. Alleine diese Vorstellung löst bei mir schon einige Schauer aus. So was möchte ich nun wirklich nicht auf Borkum haben. Daher sehe ich den Ratsbeschluss auch positiv. Aber ich hoffe auch das die Tiere dann gut damit zurecht kommen und kein Verletzungen davon tragen. Das jedoch hoffe ich kann durch entsprechende Pflege und Haltung der Pferde vermieden werden. Jedoch wird man hierzu auch einen entsprechenden Aufwand betreiben müssen und ich glaube genau da liegt auch der Knackpunkt.
Gruß

donald

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Klaus » 30.07.2011, 07:03

8) ach ich liebe dieses Thema - ich warte jetzt auf ne neue Umfrage zum Thema Hundekacke - aber das dürfte ein Tabuthema sein,weil..nein schluß...zurück zum Pferd.... :wink:
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon donald » 30.07.2011, 12:03

Klaus hat geschrieben:8) ach ich liebe dieses Thema - ich warte jetzt auf ne neue Umfrage zum Thema Hundekacke - aber das dürfte ein Tabuthema sein,weil..nein schluß...zurück zum Pferd.... :wink:


Das ist kein Tabuthema, sonder nur ärgerlich. Aber mach doch ein eigenen Thread dazu auf. Ich bin sicher es wird genügend Schei... ähh Beiträge zu dem Thema geben. Da jeder, ob Hundehalter oder nicht, auch schon seine Erfahrungen damit gemacht haben dürfte.
Gruß

donald

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Meilenläufer » 30.07.2011, 12:31

Ach, was waren das noch Zeiten, als wir von einem einfachen durchgegangen Pferdegespann gesprochen haben. Ob diese Themen wirklich besser sind, naja ich weiss ja nicht.

Sonnigste Grüsse vom Bodensee

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 572
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Mohri » 01.08.2011, 22:36

Hallo,

in Wien gab es ja diese Diskussion ja auch schon. Weiß aber nicht wie da der Stand ist. Ich habe in diesem Jahr 2x beobachtet, wo die Hinterlassenschaften gleich beseitigt wurden. Die Schwiegereltern haben eine Tour gemacht und da hat der Fahrer immer angehalten.

LG
Mohri

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Administrator » 02.08.2011, 04:59

Ich hatte immer das Gefühl, die Pferdeäpfel auf der Straße würden zum Inselflair beitragen. Es wäre gegenüber den Hundebesitzern natürlich unfair, den Pferdehalten das Hinterlassen der Hinterlassenschaften zu gestatten, wo jene stets das Tütchen bei sich tragen müssen. Allerdings duften die Äpfel auch ganz anders als die Haufen. Kompromisslösung: Wer seinen Hund auf Pferdenahrung umstellt, kann sich das Spurenverwischen sparen.
"Flamme bin ich sicherlich!"
- Friedrich W. Nietzsche

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Re: Beutel für die Pferdeäpfel

Beitragvon Klaus » 02.08.2011, 05:44

:lol: mein gott admin - so früh auf den beinen ?..wie machen das eigentlich die autofreien Inseln, auf denen Pferde en mass wiehern ? jedem pferd sein städtischer äpfelbeseitiger oder ? :P
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste