Klaasohm und Sylvester

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

pia

Klaasohm und Sylvester

Beitragvon pia » 05.10.2005, 08:32

Mal ein paar Fragen zu der Herbst/ Winter Saison auf Borkum: 1. Stimmt es, dass die Insulaner zu Klaasohm am liebsten unter sich sind? Soll man da lieber gar nicht kommen? Und was geht denn Sylvester so? Ich war die letzten Male immer im Matrix und fand es extrem gut, dass sich dort die Mode des "stundenlang- rumsitzen- und- Menue- essen (und bezahlen) - müssens" nicht durchgesetzt hat! Die Musik war klasse, und es gab nur was zu trinken und kostete noch nicht mal Eintritt, seeehr fein und hier in Düsseldorf mittlerweile völlig undenkbar. Hier muss ich spätestens im Oktober die Planung unter Dach und Fach haben und alles hat mit Essen zu tun...öde! Gibts trotzdem noch Alternativen zu Matrix?

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: Klaasohm und Sylvester

Beitragvon Administrator » 05.10.2005, 13:41

pia hat geschrieben:Mal ein paar Fragen zu der Herbst/ Winter Saison auf Borkum: 1. Stimmt es, dass die Insulaner zu Klaasohm am liebsten unter sich sind? Soll man da lieber gar nicht kommen?

Es ist in der Tat so, dass die meisten Borkumer und allen voran die Mitglieder des Verein Borkumer Jungens, die diese Veranstaltung ja zelebrieren, an Klaasohm lieber unter sich sind und es schon öfter vorkam, dass Klaasohm vorsätzlich auf einen für Gäste schlecht einrichtbaren Tag gelegt wurde.

Wie das aber nun mal üblich ist, sehen das nicht alle gleich. Mir (obwohl ich mich mittlerweile Butenbörkumer nennen müsste) erschließt sich nicht, weshalb die Insel leer sein sollte. Ich finde es durchaus lustiger, wenn mehr Publikum da ist. Die Mehrzahl sieht es allerdings umgekehrt.

pia hat geschrieben:Und was geht denn Sylvester so?

Die Borkumer machen es wohl allgemein eher so, dass sie privat etwas trinken und essen. Anschließend gehen dann viele in die Stadt und besuchen die Lokale der Fußgängerzone oder besichtigen das Feuerwerk, das seit einigen Jahren an der Promenade stattfindet.

pia hat geschrieben:Gibts trotzdem noch Alternativen zu Matrix?

Das kann ich dir nicht genau sagen, aber letztes Jahr gab es von der Kurverwaltung eine kleine Information, was für Sonderaktionen in einigen Lokalitäten stattfanden. Dass man aber irgendwo nicht mehr reinkommt, halte ich für einen unwahrscheinlichen Fall, denn selbst der Inselkeller (total überfüllt an Silvester) macht nicht dicht.
"Flamme bin ich sicherlich!"
- Friedrich W. Nietzsche

Judith

Re: Klaasohm und Sylvester

Beitragvon Judith » 06.10.2005, 15:22

Administrator hat geschrieben:
Wie das aber nun mal üblich ist, sehen das nicht alle gleich. Mir (obwohl ich mich mittlerweile Butenbörkumer nennen müsste) erschließt sich nicht, weshalb die Insel leer sein sollte. Ich finde es durchaus lustiger, wenn mehr Publikum da ist. Die Mehrzahl sieht es allerdings umgekehrt.



Genau und zwar waren vor einigen Jahren so viele Badegäste hier, so daß die Stimmung von den Borkumern flöten ging. Karnevalsmusik und Karnevalsstimmung. Da haben die meisten Borkumer echt nichts für über und schon garnicht Klaasohmabend. :evil:
Das artete so aus, daß am 'D' nicht Klaasohm gerufen wurde sondern 'Badegasten drut'.
Das muß meiner Meinung echt nicht sein. Du, Dominus, hast es bestimmt nicht mit bekommen, sonst wärst Du auch anderer Meinung!

Laßt den Borkumern einfach IHR Fest. Wir sind das ganze Jahr für andere Leute da und knüppeln genug. Die Festländer haben einfach nicht die Beziehung dazu und brauchen es auch nicht kriegen.

LG
Judith

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: Klaasohm und Sylvester

Beitragvon Administrator » 06.10.2005, 20:24

Judith hat geschrieben:Genau und zwar waren vor einigen Jahren so viele Badegäste hier, so daß die Stimmung von den Borkumern flöten ging. Karnevalsmusik und Karnevalsstimmung. Da haben die meisten Borkumer echt nichts für über und schon garnicht Klaasohmabend. Evil or Very Mad
Das artete so aus, daß am 'D' nicht Klaasohm gerufen wurde sondern 'Badegasten drut'.
Das muß meiner Meinung echt nicht sein. Du, Dominus, hast es bestimmt nicht mit bekommen, sonst wärst Du auch anderer Meinung!

Also eigentlich war ich in den letzten Jahren immer zu Klaasohm da... und gerade weil die "Borkumer" mit "ihrer" Stimmung oft nur langweilig sind, habe ich nichts gegen Gäste. Die Stimmung in der Halle oder irgendwann des Nachts in der Fußgängerzone ist weniger gemeint als die, die auf dem Weg von der Halle zum D herrscht. Manchmal laufen da z.B. bei den Kleinen 20 Leute mit - das ist einfach langweilig.

Ich hätte es gern etwas größer, mehr Menschen, viel Gewusel, aber damit stehe ich wie gesagt wahrscheinlich allein da.

Judith hat geschrieben:Wir sind das ganze Jahr für andere Leute da und knüppeln genug.

Ist aber auch nicht so, dass sie dafür nicht bezahlen würden... :)
"Flamme bin ich sicherlich!"

- Friedrich W. Nietzsche

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Klaas

Beitragvon Klaus » 07.10.2005, 08:20

8) als Nicht-Borkumer und Festländer Borkum Urlauber sag ich mal oh jeh...

wenn einer jubel trubel heiterkeit will soll er doch bitte auf ne remmi demmi insel fahren oder zu hause ind er großstadt bleiben. ich habe jetzt
auf meinen borkum urlaub einige borkumer gesprochen die die nase von dem urlauber klaasen trubel voll haben. denke mal sie haben reccht. das ganze jahr 7 atge die woche arbeiten reicht.

ich als urlauber zahle für diese leistung, nun laßt mal den borkumer ihr fest in ruhe feiern. ich denke mal sie ( die borkumer ) sind froh mal etwas unter sich zu sein ( ich wäre es jedenfalls, wenn ich den borkumer wäre )

in diesem sinne

moin moin anch borkum :D

judith

Re: Klaasohm und Sylvester

Beitragvon judith » 07.10.2005, 09:24

Administrator hat geschrieben:Also eigentlich war ich in den letzten Jahren immer zu Klaasohm da... und gerade weil die "Borkumer" mit "ihrer" Stimmung oft nur langweilig sind, habe ich nichts gegen Gäste. Die Stimmung in der Halle oder irgendwann des Nachts in der Fußgängerzone ist weniger gemeint als die, die auf dem Weg von der Halle zum D herrscht. Manchmal laufen da z.B. bei den Kleinen 20 Leute mit - das ist einfach langweilig.

Ich hätte es gern etwas größer, mehr Menschen, viel Gewusel, aber damit stehe ich wie gesagt wahrscheinlich allein da.


Wenn Klaasohm Dir zu langweilig ist, warum gehst Du dann überhaupt dahinterher?
Ich habe jedes Jahr zu Klaasohm meinen Spaß. Ich kenn super Leute, mit denen man viel Stimmung hat.

Hallo Klaus!

Endlich mal einer. der uns Borkumer versteht. :D

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: Klaasohm und Sylvester

Beitragvon Administrator » 07.10.2005, 13:45

Klaus hat geschrieben:denke mal sie haben reccht.

Ich denke mal, dass niemand Recht hat und dass jeder für sich entscheiden muss, wie er das Urfest begeht.

judith hat geschrieben:Wenn Klaasohm Dir zu langweilig ist, warum gehst Du dann überhaupt dahinterher?
Ich habe jedes Jahr zu Klaasohm meinen Spaß. Ich kenn super Leute, mit denen man viel Stimmung hat.

Ich habe auch meinen Spaß, nur sehe ich es nicht so, dass man Klaasohm nur unter Borkumern feiern kann oder sollte.
"Flamme bin ich sicherlich!"

- Friedrich W. Nietzsche

Gast

Beitragvon Gast » 08.10.2005, 21:46

ooooooooooooooooh eili

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Administrator » 08.10.2005, 21:58

Oooh, Fehlschreibung. :)
"Flamme bin ich sicherlich!"

- Friedrich W. Nietzsche


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast