Kur auf Borkum

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

frivor
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 95
Registriert: 02.09.2008, 11:05
Wohnort: Sauerland

Kur auf Borkum

Beitragvon frivor » 21.05.2011, 15:08

Ich werde voraussichtlich im Herbst eine ambulante Kur auf Borkum machen.
Kann jemand einen Kurarzt und Physiotherapeutenen empfehlen?

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Kur auf Borkum

Beitragvon Ulrich » 21.05.2011, 16:52

Ich weiß nicht, was ein "Kurarzt" können muss. Aber ich würde dir Dr. Monika Harms (Bismarckstraße 13) und als Physiotherapeuten Müller & Hübenthal-Keiser (Jann-Berghaus-Str. 67) empfehlen.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Kur auf Borkum

Beitragvon donald » 21.05.2011, 21:17

Frau Dr. Harms ist schon nicht schlecht. Ich finde es aber sehr überlaufen bei Ihr und wenn man dann mal Pech hat wird man notgedrungen auch mal durchgeschleust. Das ist aber wirklich nur in extremen Zeiten so. Denn fachlich ist sie schon in Ordnung.

Zu wem ich allerdings lieber gehe das ist Dr. Zühlke, in der Hindenburgstraße. Ich habe bei Ihm schon so eine Kur gemacht und war sehr zufrieden. Was ich bei Ihm besonders geschätzt habe ist dass er sich Zeit genommen hat. Vorschläge zu den Behandlungsstellen machte, jedoch ohne Druck auf einen auszuüben. So hatte er mir den Kurbereich des Nordseehotels empfohlen. Selber währe ich gar nicht darauf gekommen dort hinzugehen und es hat mir dort dann sehr gut gefallen.
Gruß

donald

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Kur auf Borkum

Beitragvon stella » 21.05.2011, 22:51

Bei den Kurärzten (Frau Dr. Harms + Dr. Brockötter) bin ich bisher immer nur durchgeschleust worden. Richtige Untersuchungen gab es nicht. Und die Abschlußuntersuchungen fanden jeweils auch nur auf dem Papier statt. Dr. Zühlke habe ich noch nicht ausprobiert.

Ich kann allerdings nur jedem raten, vorher einen Termin zu vereinbaren, ansonsten verschenkt man durch lange Warterei in den Wartezimmern wertvolle Urlaubs- bzw. Kurzeit.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Re: Kur auf Borkum

Beitragvon CyberAndy » 22.05.2011, 13:24

Solltest du bei einer BKK versichert sein, kannst du z.B. auch eine Aktivwoche auf Borkum machen. Ist dann wie eine ambulante Kur, dort wird dann beim (Reha-)Sport mit dem Gezeitenland zusammengearbeitet.

Der Vorteil ist, daß du nicht gesondert eine Unterkunft suchen mußt - und daß alle Anwendungen von der Krankenkasse bezuschusst werden.
Bei der Aktivwoche kann man außerdem schon zuhause mit dem Haus- oder Facharzt das Programm abstimmen. Zusätzliche Anwendungen, z.B. Inhalationen kann man dann auch gleich abstimmen und ins Programm integrieren.

Infos z.B. hier: http://www.borkum.de/DE/erleben/gesundh ... /index.php
Allerdings sind die Termine auf Borkum ziemlich überlaufen, für 2011 war neulich nur noch was im November frei... :wink:
Beste Grüße!
Andy

frivor
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 95
Registriert: 02.09.2008, 11:05
Wohnort: Sauerland

Re: Kur auf Borkum

Beitragvon frivor » 23.05.2011, 10:43

CyberAndy hat geschrieben:Solltest du bei einer BKK versichert sein, . :wink:


Danke für den Tipp, aber ich bin privat versichert


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast