Borkum in alten Zeiten (oder: Wie es einmal war...)

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
GaudinUlkor
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 265
Registriert: 03.07.2008, 18:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Restaurant am Bahnhof?

Beitragvon GaudinUlkor » 21.04.2011, 14:58

donald hat geschrieben:Die sind aus der Strandstraße weg? Nah dann wird es dort ja noch ruhiger werden. Irgend wie habe ich auch das Gefühl das die Strandstraße so langsam ausstirbt, was die Geschäfte angeht.


Du schreibst das, was ich ich mir vorgestern noch gedacht habe!!!
Leider ist unsre Kurzaufenthalt auf Borkum bereits wieder vorbei! (Das Wetter war so genial.....)
Ich kenne die Strandstraße nun auch schon seit über 20 Jahren.
Bei diesem Urlaub kam mir die Straße aber wie eine Geisterstraße vor. Nur unten am Fuße des Leuchturms noch flankiert von Schlecker und dem Hotel und dann wird es echt einsam!

Schade!
Glück Auf

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Restaurant am Bahnhof?

Beitragvon Ulrich » 21.04.2011, 15:46

Ich denke, wenn die Borkumer Bücherstube umgezogen ist, führt das vielleicht zu etwas mehr Belebung.

Außerdem wurde Anfang April in den Läden vorm ehemaligen Rialto (oder Rialto selbst?) umgebaut, so dass sich da vielleicht wieder etwas tun könnte.

Aber im Großen und Ganzen ist es schon eine "Geisterstraße". Und das war einmal DIE Einkaufsstraße mit prächtigen Geschäften! Aber lang, lang ist's her.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Restaurant am Bahnhof?

Beitragvon donald » 21.04.2011, 18:30

Ulrich hat geschrieben:Aber im Großen und Ganzen ist es schon eine "Geisterstraße". Und das war einmal DIE Einkaufsstraße mit prächtigen Geschäften! Aber lang, lang ist's her.


Daran kann ich mich auch noch gut erinnern. Meine Eltern haben schon vor über 40 Jahren in der oberen Strandstraße Urlaub gemacht. Wenn wir Kinder dann auf der Straße gespielt haben war es gar nicht so einfach, für unsere Eltern, uns von den Geschäften fern zu halten. Nun kann man dort durchgehen und unsere Kinder gehen einfach weiter. Der Glanz vergangener Zeiten ist einfach weg aber ich würde mich freuen wenn der durch die Bücherei wieder kommen würde. Schon alleine weil die Bismarckstraße immer so stark überlaufen ist und etwas Entzerrung sehr von Vorteil wäre.
Gruß

donald

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Restaurant am Bahnhof?

Beitragvon stella » 21.04.2011, 18:48

Ulrich hat geschrieben: Und das war einmal DIE Einkaufsstraße mit prächtigen Geschäften! Aber lang, lang ist's her.


Hm - daran kann ich mich aber nicht erinnern, und ich komme seit 1970 nach Borkum. Ich meine, daß es immer schon eine ruhigere Straße (im Gegensatz zur Bismarckstr.) war. Welche prächtige Geschäfte sollen das denn gewesen sein? Ich erinnere mich noch an ein größeres Cafe auf der rechten Seite, wenn man zur Promenade wollte.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Restaurant am Bahnhof?

Beitragvon Ulrich » 21.04.2011, 19:36

Ich schrieb ja, lang, lang ist's her ;-)

Gemeint ist eher die erste Hälfte des letzten Jahrhunderts. Ich werde demnächst mal einige alte Postkarten on der Strandstraße scannen, dann kann man sich das mal ansehen.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Borkum in alten Zeiten (oder: Wie es einmal war...)

Beitragvon donald » 21.04.2011, 19:44

Also ich erinnere mich noch an das Café, vier Geschäfte für jeden Geschmack, drei Restaurants, ein Schnellrestaurant, eine Eisdiele, ein Fotogeschäft und zwei Kneipen. Das alles nur im Bereich von der Jann-Berghaus-Str. bis zu Kirche. Die Straße war immer gut besucht und wurde Abends auch gerne als Flaniermeile genutzt. Auch in dem weiteren Verlauf war mehr los als heute. Nur im unteren Bereich (ab dem Bahnhof) ist immer noch genauso viel Betrieb wie früher.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Restaurant am Bahnhof?

Beitragvon Ulrich » 21.04.2011, 19:49

Da waren auch eine Buchhandlung, ein Handarbeitsgeschäft, ein Bioladen - da kommt schon einiges zusammen.

Benutzeravatar
GaudinUlkor
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 265
Registriert: 03.07.2008, 18:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Restaurant am Bahnhof?

Beitragvon GaudinUlkor » 21.04.2011, 21:11

Da war sogar mal ne kurze Zeit ein CD-Laden!
Ich hoffe das bilde ich mir nicht ein, aber ich bin mir da ziemlich sicher! :P

Aber wir entfernen uns sehr vom Thema!
Vielleicht könnte Ulrich ja mal die letzen Posts in einen neuen Thread einstellen.
Thema (nur als Vorschlag) "So kenne ich Borkum noch von früher"
Hier hat jeder garantiert irgendwas zu berichten!
Ich fände es sogar sehr interessant wie andere Leute die Veränderungen der Insel wahrnehmen!
Nur, um mal für mich zu sprechen:
Ich bin erst Anfang - Mitte 30 und habe auch schon viele Läden kommen und gehen sehen!
Aber vielleicht nicht nur Läden sondern auch andere Dinge.....
Was gab es früher sonst noch so, was es heute nicht mehr gibt oder total anders ist.....

Bsp.: Die Kajüte war mal nur ein gastronomischer Bereich!
Glück Auf

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Restaurant am Bahnhof?

Beitragvon stella » 21.04.2011, 21:54

Ulrich hat geschrieben:Ich schrieb ja, lang, lang ist's her ;-)

Gemeint ist eher die erste Hälfte des letzten Jahrhunderts.


Achsooo.... :D

Ich werde demnächst mal einige alte Postkarten on der Strandstraße scannen, dann kann man sich das mal ansehen.


Ja, mach' mal.

An den Bioladen erinnere ich mich noch sehr gut. Ist ja auch noch nicht so lange her...

P.S.
Ja, neuer Thread wäre gut.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Borkum in alten Zeiten (oder: Wie es einmal war...)

Beitragvon inselfan » 22.04.2011, 16:29

also schön ist in der Strandstraße nichts mehr, wenn man sich die Geschäftszeile ansieht in welchem Zustand die Bausubstanz ist, da mag keiner mehr ein Geschäft eröfffnen, jedes Jahr versucht es mal wieder jemand und nach der Saison ist er verschwunden, es sieht einfach nur schäbig aus, auch alte Sachen könnte man schöner machen, man muß nicht immer abreißen.
alles wird gut

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Borkum in alten Zeiten (oder: Wie es einmal war...)

Beitragvon donald » 22.04.2011, 18:41

Richtig! Gerade wenn man alte Gebäude renoviert können solche Straßen wieder richtig aufblühen.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Borkum in alten Zeiten (oder: Wie es einmal war...)

Beitragvon Ulrich » 26.04.2011, 16:08

Auf einer alten LP-Hülle von der Isle Jazz Band Borkum befinden sich viele kleine Anzeigen von Borkumer Geschäftsleuten. Darunter auch folgende Anzeige:

Gaststätte Endstation
direkt am Bahnhof
Inh. G. Poppinga

Wo sich diese Gaststätte genau befand, weiß ich allerdings nicht. Vielleicht dort, wo jetzt das neue Eiscafé ist?

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Borkum in alten Zeiten (oder: Wie es einmal war...)

Beitragvon inselfan » 26.04.2011, 23:33

ich denke da ist vielleicht die jetzige Gaststätte Seehund mit gemeint, hieß die nicht früher Endstation, so schräg gegenüber vom Ihr Platz???
alles wird gut

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Borkum in alten Zeiten (oder: Wie es einmal war...)

Beitragvon stella » 27.04.2011, 00:29

Habe mal in alten Unterlagen gesucht. In einem Prospekt von 2007 habe ich eine Gaststätte "Endstation" auf der Hindenburgstr. 99 (Gaststätte der Veteranenvereinigung des Flugkörperschnellbotes S. 63 Geier) gefunden. Aber die kann ja wohl nicht gemeint sein.

Nachtrag:
Inselfan könnte Recht haben. Im Inselmagazin 'Borkum Aktuell' aus dem Jahr 2005 sehe ich gerade folgende Anzeige: "Sb-Restaurant Seehund, Upholm-Hof-Filiale, An der Endstation der Inselbahn".
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Borkum in alten Zeiten (oder: Wie es einmal war...)

Beitragvon Ulrich » 27.04.2011, 13:02

inselfan hat geschrieben:ich denke da ist vielleicht die jetzige Gaststätte Seehund mit gemeint, hieß die nicht früher Endstation, so schräg gegenüber vom Ihr Platz???

stella hat geschrieben:Inselfan könnte Recht haben. Im Inselmagazin 'Borkum Aktuell' aus dem Jahr 2005 sehe ich gerade folgende Anzeige: "Sb-Restaurant Seehund, Upholm-Hof-Filiale, An der Endstation der Inselbahn".


Das kann sein. Die Schallplatte mit der Anzeige stammt aus den 70er Jahren.


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste