Segway-Vermietung auf Borkum

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon inselfan » 07.04.2011, 23:06

staatsfeind nr1 hat geschrieben:Neid und keine eigenen Ideen der Borkumer werden diese Sache schon kaputt machen!! das war schon immer so und wird auch immer so bleiben!!Als nicht Borkumer hier was neues starten!Unmöglich!! Und deswegen wird Borkum auch immer den anderen Inseln 10 Jahre hinterher hängen.

Jetzt war ja Inseltreffen auf Juist!! Da konnten sich die Borkumer mal Kultur anschauen!!


Hab vertrauen!!

da muß ich dir einmal voll und ganz zustimmen
alles wird gut

CTW2
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 3
Registriert: 07.04.2011, 17:49

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon CTW2 » 23.04.2011, 08:24

Na die Segways sind doch vom Fahrverbot ausgenommen das finde ich mal gut

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon donald » 23.04.2011, 08:46

Wie? Die Teile dürfen überall fahren?. Das mag dann ja heiter werden. Ich stell mir die Dinger schon in der Bismarckstraße vor wenn es richtig voll ist. Dann dürfte es mit den meistens ungeübten Fahrern schnell zu Unfällen kommen. Es dürfte ja Toll sein wenn man damit überall hin kann. Aber einige Stellen müssen einfach Tabu bleiben.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon Ulrich » 23.04.2011, 09:06

Also da, wo das Radfahren verboten ist (z.B. in der Bismarckstraße) dürfen auch Segways mit Sicherheit nicht fahren.

Im Übrigen verstehe ich das nicht so ganz, dass sie vom Fahrverboit ausgenommen sein sollen, denn so weit mir bekannt ist, gilt das Fahrverbot auch für Fahrräder mit Elektroantrieb. Wieso sollten dann Segways fahren dürfen?

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon Meilenläufer » 23.04.2011, 14:16

CTW2 hat geschrieben:Na die Segways sind doch vom Fahrverbot ausgenommen das finde ich mal gut


Woher stammt dieser vermeintliche Aberglaube :?:

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon donald » 23.04.2011, 18:17

Ulrich hat geschrieben:Also da, wo das Radfahren verboten ist (z.B. in der Bismarckstraße) dürfen auch Segways mit Sicherheit nicht fahren.


Richtig, aber wie man ja weiß wird doch einfach gefahren. Auch wenn es verboten ist. Da dürfte dann die Polizei wieder genügend zu schreiben haben.

Ulrich hat geschrieben:Im Übrigen verstehe ich das nicht so ganz, dass sie vom Fahrverbot ausgenommen sein sollen, denn so weit mir bekannt ist, gilt das Fahrverbot auch für Fahrräder mit Elektroantrieb.


Auch wenn ich es selber schade finden würde wenn man nicht überall fahren darf. So sehe ich doch die Notwendigkeit hierfür. Genau deshalb sind die Teile ja auch ein Problemkind. Eigentlich möchte man, aber die Erfahrung lehrt uns das es besser ist wenn solche Fahrzeuge nicht überall fahren. Daher sehe ich ja auch eine Sondergenehmigung für diese Segways als problematisch. Denn es gibt dann genügend die auf keine Schilder mehr achten und sich dann den Weg Freihupen möchten. Da ist dann der Ärger vorprogrammiert. Einzig bei der Polizei würde ich die Dinger begrüßen. Denn die hätten dann einen besseren Überblick und könnten sich auch mal einen frechen Fahrradfahrer schnappen.
Gruß

donald

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon stella » 24.04.2011, 00:14

donald hat geschrieben: Da dürfte dann die Polizei wieder genügend zu schreiben haben.


Die sind niemals da, wo sie sein sollen. :/
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon donald » 24.04.2011, 13:28

stella hat geschrieben:Die sind niemals da, wo sie sein sollen. :/


Also im letzten Sommer habe ich die sehr häufig an den passenden Stellen gesehen. Besonders stark in der Bismarckstraße und an der Promenade. Da gab es dann so einige die zahlen durften. Aber du hast ja recht. Meistens erwischen die nur diejenigen die ihr Gehirn nicht eingeschaltet haben. Alle anderen die richtig Mist bauen haben viel zu oft Glück und kommen ungeschoren davon. Das ist ja auch mit ein Grund weshalb ich nichts dagegen hätte wenn auch Fahrräder Nummernschilder bekommen würden. Der einzige Haken daran ist das unser Staat dann gleich wieder da steht und die Hand aufhält. Dabei würde schon ein kleines Schild reichen wie es halt auch die Segways haben. Es reicht auch ein dauerhaftes Schild. Nur das man was in der Hand hat wenn mal wieder was passiert ist und der Verursacher mal wieder das Weite gesucht hat.
Aber mal was anderes gefragt. Ulrich hatte ja mal geschrieben das die Vermietung in der Goethestraße zu finden ist. Auf deren Homepage ist allerdings nur die Stammadresse aus Jemgum zu finden. Für Borkum gibt es nur eine Handynummer und eine allgemeine E-Mail Adresse. Wenn man schon eine Homepage hat warum schreibt man da nicht auch hin wo man gefunden werden kann? Schließlich hat die Firma nun zwei Standorte und auch wenn doch fast jeder mal durch die Gothestraße durch geht, so ist das noch lange kein Garant dafür das alle gleich den Landen finden.
Gruß

donald

Strandmensch
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 23.11.2006, 11:42
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon Strandmensch » 01.05.2011, 22:41

Also das mit dem " donnern" kann ich nur bestätigen. 20 Kmh mögen keine wirklich schnelle Geschwindigkeit sein, aber zwischen langsam pomenierenden Gästen sich im Slalom durchzuschießen, grenzt schon an kriminellem Fahrverhalten. Wenn man dann noch das Gewicht des Segways +Fahrer nimmt, würde das einem beim Vollkontakt sämtliche Knochen im Leib brechen.
Nach Rücksprache mit einem Polizeibeamten, bewegen sich diese Segways in einer Grauzone. Mindestens Mofaprüfbescheinigung ist Pflicht, oder man ist noch vor 1965 geboren. Auf der Strasse darf angeblich nicht gefahren werden, darum sind die Fahrer verpflichtet, den Bürgersteig oder Radweg zu benutzen. Also ist die Fußgängerzone und die Promenade legitim.Allerdings ist absolute Rücksicht auf die Fußgänger zu nehmen. Es ist wohl vom Landkreis Leer genehmigt worden, wird aber sicherlich zu viel Unmut führen, worauf die Stadt Borkum reagieren muß. Die Idee an sich finde ich nicht schlecht, aber bitte nicht in der Fußgängerzone und schon gar nicht auf der Promenade im Wandelhallenbereich.
Das ware Leben ist:
Leben und leben lassen !!!

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon CyberAndy » 20.05.2011, 18:13

Wie die Polizei im "BorkumAktuell" mitteilte, darf man mit dem Segway auf dem Radweg fahren, und wo es keinen gibt, auf der Straße.

Auf dem Bürgersteig dürfen motorisierte Fahrzeuge gar nicht fahren. Wobei ich aber davon ausgehe, daß das den einen oder anderen nicht davon abhalten wird, das ist vermutlich wie bei den Fahrradfahrern...
Beste Grüße!
Andy

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon Ulrich » 11.07.2011, 19:09

Wie die Borkumer Zeitung heute aus der Ratssitzung vom 6. Juli berichtet, befinden sich die Segways im Testbetrieb. Wenn es zuviele Probleme gebe, erteile der Landkreis nächstes Jahr keine Erlaubnis mehr für den Betrieb. Bisher seien bei der Polizei keine Beschwerden eingegangen.

Nun ja, Borkum ist ja auch erst seit dem letzten Wochenende voll geworden. ;-)

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon donald » 11.07.2011, 21:31

Bisher habe ich auch noch nicht viele gesehen die damit durch die Gegend gefahren sind. Aber diejenigen die ich gesehen habe waren nicht gerade langsam unterwegs. Daher kann ich mir gut vorstellen das sich, bei weiterer Füllung der Insel, schnell auch Beschwerden einstellen können. Besonders da die Fahrer nicht so geübt sind und damit bei vielen Urlaubern auf der Insel auch schnell die Gefahr von Unfällen steigt.
Gruß

donald

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon Meilenläufer » 13.07.2011, 08:05

Ulrich hat geschrieben:Dis Diskussion hier entfernt sich jetzt sehr vom eigentlichen Thema. Da diese Diskussion ja nicht grundsätzlich neu ist, wäre mein Vorschlag sie mit diesem alten Thread zu verknüpfen:
http://borkum-forum.de/viewtopic.php?f=4&t=438

Der_Blanke_Hans und stella, seid ihr einverstanden?


@Ulrich
Das nenne ich mal anständig und forumfreundlich, Mister Administrator hätte den Beitrag sicherlich eiskalt gelöscht anstatt diesen zu verschieben.

Gruss vom Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

MadEye
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 18
Registriert: 31.03.2010, 18:03

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon MadEye » 13.07.2011, 10:03

Ich schreibe ja nicht oft, lese aber fast jeden Tag und ich muss ganz ehrlich sagen, es war zwar weniger los ohne den "Meilenläufer", aber bereits sein erster Kommentar ist wieder geeignet um ihn zu bannen....

Im Übrigen denke ich aber auch, dass man die Idee mit Segways doch erstmal eine Saison probieren sollte, ich werde nächste Woche auf den Sandhaufen fahren und danach Bericht erstatten. Im Sauerland, auch eine Turistenhochburg, gibt es die Dinger schon länger und es sind keine Beschwerden bekannt!

Nicht alles was Neu ist, ist auch schlecht...

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Segway-Vermietung auf Borkum

Beitragvon Ulrich » 13.07.2011, 10:15

Durch das Verschieben der Beiträge, die nichts mit der Segway-Vermietung zu tun haben, ist der Kommentar von Der_blanke_Hans vom 12. Juli zum Thema hier unter den Tisch gefallen.
Hier ist er in Kopie:

[quote="Der_Blanke_Hans"]Moinsen!

Segways stellen meiner Meinung nach nur ein Problem dar, weil sie ziemlich schnell fahren. Eine viel größere Gefahr geht von den Radfahrern und Fußgängern aus, die völlig unkontrolliert über die Fahrbahnen laufen oder fahren und anderen Verkehrsteilnehmern den Weg abschneiden. Mal ganz abgesehen von den Taxen und anderen fahrzeugen mit Ausnahmegenehmigung (runde Plakette), die haben sowiese ihre eigenen "Hausregeln" ("Borkumer dürfen das").....

Gegenseitige Rücksichtnahme gerade in der "roten Zone" würde helfen!

Die Segways sind halt recht neu und es dauert ein wenig, bis sie akzeptiert werden. Ein Tabu sollte aber sein, dass sie auf dem Gehweg fahren. Zudem sind sie auch recht leise, sodass man sich, wenn sie sich von hinten nähern, doch ziemlich erschreckt.

Ausserdem locken sie zusätzliche Touristen auf die Insel.


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast