Schiff auf dem Strand !

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon KölnThommy » 16.03.2011, 15:49

donald hat geschrieben:Meine Güte, was ist das für ein Hin und Her! Nun soll die Nordland1 doch wieder geborgen werden.
Aber lest selber: http://www.abendblatt.de/region/article1819546/Verschrottung-des-Borkum-Frachters-verschoben.html

Wenn man auf Google "borkum" und "verschrottung" sucht, kommt man ebenfalls auf diesen Link. Mit dem Unterschied, dass dann auch der dazugehörige Text zu lesen ist.
Ich versteh aber nicht, warum obiger Direktlink auf die Bezahlseite führt, derselbe über Google aber nicht :?
Schönen Gruß, Thommy

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon donald » 16.03.2011, 16:57

Wer weiß, vielleicht mögen die keine Links. Daher nun noch einmal für alle zum Lesen der Text aus dem Hamburger Abendblatt:
Borkum. Erneute Kehrtwende im Fall der gestrandeten "Nordland 1": Die zuletzt für Mittwoch geplante Verschrottung des vor der Promenade der Nordseeinsel Borkum auf Grund gelaufenen Frachtschiffs ist zum wiederholten Mal verschoben worden. „Eventuell kann das Schiff doch noch in einem Stück geborgen werden“, sagte Uwe Nerstheimer von der mit den Arbeiten beauftragten Firma Planta Impex am Mittwoch auf Borkum.

Er habe Kontakt zu einer Fachfirma aus Dänemark aufgenommen, die sich mit derartigen Havarien auskenne. Parallel bemühe er sich um eine Bergungsversicherung. Am Donnerstag solle eine Entscheidung fallen. Zuletzt war geplant, das Schiff mit Schweißgeräten in 45 bis 50 Teile zu zerschneiden und anschließend auf Pontons Richtung Emden zu verladen. „Eine Bergung wäre mir auch aus Umweltschutzgründen lieber. Deshalb haben wir die Pläne noch einmal gestoppt“, sagte Nerstheimer. Das Wasser- und Schifffahrtsamt Emden habe dafür die Voraussetzung geschaffen und die Bergungsfrist bis zum 25. März verlängert.

Die 42 Meter lange und 49 Jahre alte „Nordland 1“ war Anfang Februar zunächst planmäßig am Borkumer Südstrand aufgelaufen, um Baumaterial zur Modernisierung der Strandpromenade abzuladen. Nach dem Löschen der Ladung konnte das Schiff jedoch nicht wie geplant wieder ablegen. Sturm und starker Wellengang sorgten dafür, dass der Frachter auf eine Buhne gespült wurde. Versuche, das Schiff mit einem Schlepper wieder in die Nordsee zu ziehen, scheiterten. (dapd) (dpa)
Gruß

donald

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon inselfan » 16.03.2011, 17:22

KölnThommy hat geschrieben:
donald hat geschrieben:Meine Güte, was ist das für ein Hin und Her! Nun soll die Nordland1 doch wieder geborgen werden.
Aber lest selber: http://www.abendblatt.de/region/article1819546/Verschrottung-des-Borkum-Frachters-verschoben.html

Wenn man auf Google "borkum" und "verschrottung" sucht, kommt man ebenfalls auf diesen Link. Mit dem Unterschied, dass dann auch der dazugehörige Text zu lesen ist.
Ich versteh aber nicht, warum obiger Direktlink auf die Bezahlseite führt, derselbe über Google aber nicht :?

das hab ich auch grad gemerkt
alles wird gut

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon inselfan » 16.03.2011, 17:23

ich denke, das Schiff wird im Sommer auch noch dort liegen
alles wird gut

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon KölnThommy » 16.03.2011, 18:53

inselfan hat geschrieben:ich denke, das Schiff wird im Sommer auch noch dort liegen

Mir würde es schon reichen, wenn es am 25. noch da liegt. :)
Schönen Gruß, Thommy

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon donald » 16.03.2011, 19:50

inselfan hat geschrieben:ich denke, das Schiff wird im Sommer auch noch dort liegen


Nah das hätte ja was. Dann könnte ich ja die Speicherkarte meines Knipsomaten mal vollbekommen. :wink:
Gruß

donald

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon inselfan » 16.03.2011, 21:23

KölnThommy hat geschrieben:
inselfan hat geschrieben:ich denke, das Schiff wird im Sommer auch noch dort liegen

Mir würde es schon reichen, wenn es am 25. noch da liegt. :)

bei dem Borkumer Tempo könntest du Glück haben sieh Wilhelmshöhe, da sollen schon seit Jahren Wohnungen verkauft sein :mrgreen:
alles wird gut

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon Ulrich » 18.03.2011, 09:54

Die Emder Zeitung berichtet am 17. März:

Gleich zerschneiden oder abschleppen?

Borkum/Emden. Das Tauziehen um die Verschrottung der auf Borkum gestrandeten ”Nordland 1” geht offenbar weiter. Der ursprünglich für Montag geplante Start der Arbeiten hat sich verzögert. Das bestätigte Uwe Nerstheimer, Projektleiter Havarie bei der Rostocker Firma Planeta Impex, auf Anfrage der Emder Zeitung.

Planeta Impex war vom Haftpflichtversicherer des Schiffseigners, der Emder Fritzen Fracht, mit der Entsorgung des Havaristen beauftragt worden. Noch in der vergangenen Woche lief alles darauf hinaus, dass das Schiff vor Ort zerschnitten wird (die Emder Zeitung berichtete). Die einzelnen Stahlsektionen sollten per Ponton nach Emden geschafft, hier zwischengelagert, weiter zerkleinert und später nach und nach mit Lkw zum Schrottplatz des Papenburger Entsorgers Wolbertus Jongebloed bei Friesoythe transportiert werden. Dieses Vorhaben wird zurzeit offenbar nicht mehr vorrangig verfolgt.

Planeta Impex favorisiert nun wieder eine andere Variante: Der 42 Meter lange Frachter soll vom Strand gezogen, weggeschleppt und andernorts zerlegt werden. ”Dazu müssen wir das Schiff aber etwa einen halben Meter von der Buhne wegziehen”, sagte Nerstheimer. Wie berichtet, war die ”Nordland 1” am 3. Februar auf den Strand aufgelaufen, als sie Baumaterial für die Strandpromenade lieferte. Kurze Zeit später drückte eine besonders hoch auflaufende Flut sie gegen besagte Buhne, eine Art Wellenbrecher.

Um das Schiff zu bewegen, benötigt Nerstheimer Kranhilfe. Dafür hat er einen Baukran im Visier, der zurzeit auf der Baustelle Strandpromenade eingesetzt ist, und zwar in unmittelbarer Nähe zum Havaristen. Man prüfe derzeit, ob die ”Nordland 1” damit bewegt werden kann, sagte Nerstheimer. ”Wir wollen versuchen, das Schiff ins Wasser ziehen”, bekräftigte er sein Ansinnen.

Dazu bedarf es aus seiner Sicht noch einer gewissen Vorbereitung. So erwartet er vom Versicherer eine Wrack-Versicherung. Denn: Nach wie vor ist nicht ganz klar, ob das Schiff überhaupt noch schwimmfähig ist. Wenn es beim Abschleppen sinkt und ein Schifffahrtshindernis darstellt, hätte Planeta Impex möglicherweise ein Problem.

Unklar war gestern, inwieweit der Papenburger Jongebloed überhaupt noch im Geschäft ist. ”Wir sind mit einem deutschen und einem dänischen Bergungsunternehmen im Gespräch”, sagte Nerstheimer. Er geht davon aus, dass heute eine Entscheidung fallen wird und am morgigen Freitag die Verträge perfekt gemacht werden können. ”Das ist eine prekäre Angelegenheit. Und wir wollen keine Fehler machen”, sagte der Rostocker.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon donald » 18.03.2011, 10:57

Nah herzlichen Glückwunsch! Da kann inselfan ja noch recht behalten und ich kann mir das Ding ja vielleicht doch noch im Sommer ansehen. Wobei dieses ständige hüh und hot einem so langsam auf die Nerven geht. Ich finde dies sollten nun endlich einen Schlussstrich ziehen und es dann durchziehen.
Gruß

donald

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon stella » 18.03.2011, 11:19

Wenn man es wegzieht und es ist noch schwimmfähig, könnte man es doch auch reparieren, oder?
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon KölnThommy » 18.03.2011, 11:35

Laut NDR-Videotext soll versucht werden, es am Dienstag in tieferes Wasser zu ziehen.
Schönen Gruß, Thommy

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon donald » 18.03.2011, 11:54

stella hat geschrieben:Wenn man es wegzieht und es ist noch schwimmfähig, könnte man es doch auch reparieren, oder?


Eigentlich schon. Aber es kommt darauf an ob das Schiff nun schon der Versicherung gehört. Dann müsste die Reederei erst mal wieder das Schiff kaufen und wieder in Stand setzen. Im Endeffekt ist dass dann eine Kostenfrage. Schließlich muss es sich ja auch rechnen.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon Ulrich » 20.03.2011, 23:58

Für den, der noch das ultimative Geschenk sucht:
Die Nordland 1 für 120.000 Euro!

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... n/22858776

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon stella » 21.03.2011, 00:32

Das ist ja ein Ding...
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Schiff auf dem Strand !

Beitragvon donald » 21.03.2011, 08:37

Ulrich hat geschrieben:Für den, der noch das ultimative Geschenk sucht:
Die Nordland 1 für 120.000 Euro!

http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s ... n/22858776


Oder du kaufst es und machst eine Milchbude daraus. Dann kann man den Preis bestimmt noch drücken da das Schiff nicht mehr vom Strand runter muss.
Gruß

donald


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste