Kurzbericht Wochenendtrip

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

sunshine
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 24
Registriert: 02.09.2010, 18:17
Wohnort: Windhagen

Kurzbericht Wochenendtrip

Beitragvon sunshine » 27.09.2010, 08:20

Guten Morgen zusammen, da sind wir wieder!

Frisch und munter mit vielen tollen Eindrücken ging´s gestern wieder zurück von unserem Wochenendtrip nach Borkum. Am Freitagmittag sind wir über Eemshaven angereist und wurden mit trockenem Wetter begrüßt. Für uns als Neulinge war es ein schönes Erlebnis, von der Fähre direkt in die Kleinbahn zu wechseln, um sich dann ca. zwanzig Minuten später in der Ortsmitte von Borkum zu befinden.

Dann konnten wir auch schon direkt in einer wirklich schönen und reichlich ausgestatteten Ferienwohnung in der Süderreihe einziehen und haben uns dann auf zum Strand gemacht. Ich hätte nicht gedacht, dass auf so verhältnismäßig kleinem Raum so viel geboten wird; schon das Vorbeilaufen an den Milchbuden hat etwas Besonderes: überall waren Leute, die sich unterhielten und einfach Spaß hatten. Der wurde vielleicht auch noch extra durch die Fasanenbrause hervorgerufen, denn einige ältere ( ab ca. 70 Jahre) Herrschaften konnten schon gar nicht mehr richtig stehen, aber Sitzmöglichkeiten gibts ja genug :lol: Ich habe dann später auch von diesem edlen Zeug gekostet, lecker!

Was im Gegensatz zu Föhr für mich das absolute Highlight ist: das "viele" Wasser, die teilweise meterhohen Wellen, die so laut sind, dass man sie schon von Weitem hören kann. Als Wasserfan bin ich hier natürlich goldrichtig, aber mit 14 Grad war´s mir dann doch zu kalt, um mal eben hineinzuspringen :shock:

Meinen Kindern war dieses "Programm" natürlich viel zu langweilig und deshalb habe ich sie im Gezeitenland abgeliefert und spät abends munter quasselnd und in höchsten Tönen den "Flow Rider" lobend, wieder abgeholt. Die Rutsche haben sie beanstandet, die soll nach ihren aussagen nicht so toll sein und auch keine 75 Meter Länge sondern nur 63 Meter haben. So soll es wohl auch an der rutsche selbst stehen.

Ich hatte in der Zwischenzeit mal die Ortsmitte mit ihren Einkaufsmöglichkeiten unter die Lupe genommen und den einen oder anderen Kaffee getrunken. Die Geschmäcker sind ja unterschiedlich und ich weiss schon jetzt fürs nächste Jahr, wo ich Kaffee trinken kann und wo ich nicht mehr hingehe. Nun habe ich mir die Namen nicht notiert, hoffe aber, dass mich dann mein Orientierungssinn nicht im Stich lässt. Auch bin ich an "unserem" Haus in der Kirchstrasse vorbei marschiert und habe für mich die Feststellung gemacht, dass das eine gute Wahl war und wir uns auf den sommerurlaub 2011 freuen können.

Müde von den vielen neuen Eindrücken und der guten Luft sind wir zeitig ins Bett, um am nächsten Morgen frisch und gefrühstückt gegen 10 Uhr in den Ort zu spazieren. Die Kinder wollten so gerne den neuen Leuchtturm besteigen, doch ich kann das macht mein Kreislauf nicht mit; hab ich mal auf Amrum ausprobiert, seitdem lasse ich das... Der Wärter war so nett und bot den Kindern an, wenn er zum Ende der Besucherzeit zum Fegen nach oben geht, würde er sie mitnehmen. Das fanden wir alle ganz toll und meine beiden hatten einen Riesenspaß! Währenddessen habe ich unten Fasanenbrause für zuhause eingekauft :D

Die Strandkorbbestellung haben wir auch direkt vorgenommen und uns entschieden, doch lieber rechts vom DLRG in Richtung Hundestrand, Treppe 8 oder 9, hab ich jetzt vergessen, zu liegen. Da ist es super und für die Kinder ganz leicht, zum Trampolin zu kommen oder zur Surfschule, oder oder oder.

Für Samstag war ja 0.1 Sonnenstunden angesagt laut Wetterbericht. Da kann man wieder sehen, das diese Vorhersagen nicht immer zutreffen müssen. Bis auf mittags, in denen es knapp zwei Stunden mal immer wieder gefisselt hat, ist das Wetter trocken geblieben und die Sonne war auch oft draußen. Meiner Meinung nach mindestens soviel, wie sie für Freitag ( 4,6 Stunden glaube ich ) angesagt war. Mein Sohn hat mir sogar noch von seinem Geld einen Strandkorb spendiert ( damit er mit seiner Schwester wieder ins Gezeitenland zum Flowrider darf :wink: ) und da habe ich bis abends drin gesessen - herrlich.

Was mir an Borkum gefällt, ist die Herzlichkeit und Freundlichkeit der Insulaner. Die sind so nett, hilfsbereit und wirken so unbekümmert, da geht einem das Herz auf. So oft gibt es das nicht mehr und ich würde mich freuen, wenn sie dies behielten. Im Gegensatz zu anderen Inseln sind die Preise im Gastronomiebereich absolut akzeptabel. Die Vielfalt in den zwei von mir besuchten Supermärkten war nicht so gegeben, gerade im Frischbereich ( Salat, Gemüse ) hat es mir gefehlt. Da weiss ich aber jetzt Bescheid und bringe dann entsprechend alles vom Festland mit. Fisch an jeder Strassenecke und auch mittendrin ist das, was ich mir für eine und von einer Nordseeinsel wünsche - hier ist es gegeben, spitze! Schade ist nur, dass die Insulaner es nicht nutzen, ihre zum Kauf stehenden, teilweise ja selbst hergestellten und regionalen Produkte mit Worten anzubieten. Die könnten noch viel mehr den Wunsch beim Gast wecken, etwas kaufen zu wollen. So ähnlich läuft das ja auch, erfolgreich, bei den Milchbuden ab :D

Die Rückfahrt verlief genauso unkompliziert wie die Hinreise: einfach an den Bahnhof stellen, in den Zug einsteigen, gegenüber zur Fähre wechseln und ab ans Festland.

Alles in Allem: wir haben ein schönes Wochenende gehabt, können nur Positives berichten und freuen uns nun darauf, im Sommer 2011 auf Borkum zu sein.
Viele Grüße,

sunshine

Benutzeravatar
Mok
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 15
Registriert: 06.09.2010, 15:17
Wohnort: Remscheid im berg.Land

Re: Kurzbericht Wochenendtrip

Beitragvon Mok » 27.09.2010, 14:33

:) MOINMOIN u.Hallo sunshine

das freut mich sehr das Ihr solch ein schönes Wochenend Erlebnis hattet, und durchaus positives
zu berichten habt zw.Gemüs und wat so frische Sachen angeht dat muß ja immer erst mal anlanden.
Wat die Unbeschwertheit und unsere Freundlichkeit angeht dat halten wir gern aufrecht denn so sind
wir Friesen auch wenn so weit ab der Heimat wie ich, wünsche Euch auch weiterhin solch schöne Erlebnisse
und behaltet uns in guter Erinnerung.

macht et jut Mok :wink:
"MEDIIS TRANQUILLUS IN UNDIS"

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2056
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Kurzbericht Wochenendtrip

Beitragvon Ulrich » 27.09.2010, 15:41

Danke für den stimmungsvollen Bericht über euer Borkum-Wochenende.
Macht richtig Spaß ihn zu lesen und man kann sich vorstellen, wie gut es euch gefallen hat!

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Kurzbericht Wochenendtrip

Beitragvon donald » 27.09.2010, 18:30

Das ist ja mal ein toller Bericht über euer Wochenende.
Finde ich echt klasse. Noch besser finde ich es allerdings das es euch so gut gefallen hat. Aber du weist ja. Borkum ist wie ein Virus den man nicht mehr los wird. Allerdings ist das dann die schönste Krankheit die ich kenne und bei der man eine sofortige Heilung hat wenn man wieder dort ist.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2056
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Kurzbericht Wochenendtrip

Beitragvon Ulrich » 27.09.2010, 18:55

donald hat geschrieben:Noch besser finde ich es allerdings das es euch so gut gefallen hat. Aber du weist ja. Borkum ist wie ein Virus den man nicht mehr los wird. Allerdings ist das dann die schönste Krankheit die ich kenne und bei der man eine sofortige Heilung hat wenn man wieder dort ist.


Ich wollte das nicht so deutlich sagen, denn so ein wenig klingt das ja in dem Bericht von sunshine schon an :-) sunshine und Familie werden das nächstes Jahr im bzw. nach dem Somerurlaub dann richtig merken ;-)

sunshine
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 24
Registriert: 02.09.2010, 18:17
Wohnort: Windhagen

Re: Kurzbericht Wochenendtrip

Beitragvon sunshine » 27.09.2010, 19:06

Ja so ein bisschen bin ich schon infiziert :lol: hab nämlich heute morgen gleich mal geschaut, ob ich nicht noch irgendwie ein oder zwei Tage in den Herbstferien frei machen kann, um da mit den kids noch mal hinzudüsen :lol: Mal sehen, wie ich es zeitlich einrichten kann...

Jedenfalls hat Borkum viel mehr für uns zu bieten als der Wyker Südstrand und ich bin mal gespannt, was im kommenden Jahr mein Mann und meine Mutter zu Borkum sagen werden. Zur Einstummung im Vorfeld habe ich ja genug Fasanenbrause mitgenommen.
Viele Grüße,

sunshine

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 586
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: Kurzbericht Wochenendtrip

Beitragvon Mohri » 27.09.2010, 22:02

Hallo sunshine,
das finde ich toll das es euch gefallen hat. Auch uns hat der Virus erwischt. Und diese Krankheit haben wir gerne.
Wir würden auch gern noch mal in diesem Jahr hin fahren, aber das wird leider nichts. schnief

LG
Mohri

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Kurzbericht Wochenendtrip

Beitragvon inselfan » 28.09.2010, 14:04

Hallo Sunshine, schön das es euch so gut gefallen hat und das mit dem Virus kann ich nur bestätigen, ist bei mir sogar viel schlimmer gewesen, hat harmlos angefangen mit Urlaub und Wochenenden, dann mal eine Saison gearbeitet und jetzt sind wir schon 5 Jahre hier und ich denke es werden noch ganz viele Jahre mehr
alles wird gut


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste