Instandsetzung Wandelbahn

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon CyberAndy » 30.05.2011, 18:30

Mh... "schön" ist anders... :?

Der Milchbudenbetreiber hat mit diesem Standplatz ja echt die A...karte gezogen.
In den Ferien wird die Baustelle echt zum Nadelöhr.
Na ja, irgendwann und irgendwie hätte man es auf jeden Fall machen müssen.

Immerhin: das Meer ist noch da! :mrgreen:
Beste Grüße!
Andy

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon KölnThommy » 30.05.2011, 18:41

Die schönen Bilder waren ja von wannabee_blue im anderen Thread ;-)
Schönen Gruß, Thommy

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon donald » 30.05.2011, 18:56

Mit
Richtig schöne Baustellenfotos und der graue Himmel tut sein übriges dazu.
war ja auch nicht gerade die "Schönheit" der Baustelle gemeint. Sondern vielmehr das Unbehagen darüber. Ebbend halt wie der "graue Himmel". Den mag auch nicht jeder sehen. Trotzdem kommt man an ihm einfach nicht vorbei.
Aber was nützt das Ärgern darüber. Die Baustelle ist nun mal da und man muss das beste daraus machen. Ich will nur hoffen das ich in meinem Urlaub nicht jeden Morgen von der Baustelle geweckt werde. Mit allem anderen kann man sich arrangieren und hoffen das später ein ansprechendes Ergebnis bei raus kommt.
Gruß

donald

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon KölnThommy » 30.05.2011, 21:42

donald hat geschrieben:Mit
Richtig schöne Baustellenfotos und der graue Himmel tut sein übriges dazu.
war ja auch nicht gerade die "Schönheit" der Baustelle gemeint. Sondern vielmehr das Unbehagen darüber. Ebbend halt wie der "graue Himmel".
Ich will nur hoffen das ich in meinem Urlaub nicht jeden Morgen von der Baustelle geweckt werde. Mit allem anderen kann man sich arrangieren und hoffen das später ein ansprechendes Ergebnis bei raus kommt.

Ich mach die Tage noch Fotos mit Sonne ;-) Lärmbelästigungen habe ich noch keine von Anrheinern gemeckert bekommen. Aber klirrendes Geschirr ...
Und Freitag ab Mittag bis Montag Morgen ist eh Ruh.
Schönen Gruß, Thommy

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Meilenläufer » 31.05.2011, 09:04

Ob die Sonne nun scheint oder der graue Himmel auf den Fotos zu sehen ist, ist doch nun so was von egal, Baustelle bleibt Baustelle. Entweder man arrangiert sich in der kommenden Zeit mit all`den negativen Aspekten oder man sucht sich für diese Zeit eine andere Insel, empfeheln kann ich da nur Juist, welche ja nun bei den verscheidensten Internet-Rankings immer am beliebtesten ist.
Für alle die allerdings auch in diesem Jahr der Insel Borkum treu bleiben, gibt es doch wohl genügend andere wunderbare Stellen auf der Insel, an welchen man ungestört seinen Urlaub geniessen kann.

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 571
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Mohri » 04.06.2011, 21:17

Wir haben uns die Baustelle auch angeschaut. Bin mal echt gespannt, wenn das fertig ist. Ist doch ein sehr ungewohntes Bild. Unser letztjähriger Strandkorbvermieter hat auch noch nicht wirklich etwas stehen. Sein Häuschen steht auf Stelzen und ohne Zugang allein am Strand. Bin mal gespannt ob es da zum Sommer noch mehr wird. Obwohl ja auch einige Zugänge blockiert sind.

Da ich den Zeitplan nicht vor Augen habe, werde ich mir diesen wohl nochmal anschauen.

LG
Mohri

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Ulrich » 07.06.2011, 18:03

Eine Information der Wirtschaftsbetriebe zum Stand der Promenadensanierung:

Nachfolgend wieder eine kurze Information zur Promenadensanierung, so wie sie uns beim heutigen Infogespräch vom WSA und den Baufirmen mitgeteilt wurden:

- Die nächste größere Maßnahme wird das Entfernen des alten Belages zwischen Treppe 7 (Viktoriastr.) bis kurz hinter dem Pavillon sein.

- Start ist am 20.06., Dauer des Fräsens ca. 3 Tage.

- Danach wird der darunter befindliche Sand abgefahren.

- Es befindet sich dort dann quasi ein Loch, in dem die Leitungen z. T. neu verlegt werden müssen (ca. 3 – 4 Wochen).

- Anschließend wird das Loch mit Sand und Schotter wieder verfüllt und die neuen Bodenplatten verlegt (Platten von Nord nach Süd, das rote mäandrierende Band von Süd nach Nord).

- Die Fertigstellung dieses Abschnitts ist für Ende August vorgesehen.

- Ab Ende August schließt sich dann die gleiche Maßnahme vom Pavillon in Richtung Bismarckstr. an.

- Die Wandelhalle soll bis auf wenige tageweise Einschränkungen begehbar bleiben.

Das WSA hat den Zeitplan überarbeitet und aktualisiert. Den neuen Stand finden Sie hier http://www.wsv.de/wsa-emd/Projekte/Inst ... -05_31.pdf (Seite 9) sowie den Link zum gesamten Infobereich des WSA hoch einmal hier http://www.wsv.de/wsa-emd/Projekte/Inst ... index.html.

Über Pfingsten finden keine Arbeiten statt, die Absperrungen sollen möglichst gering gehalten bzw. reduziert werden.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon donald » 07.06.2011, 20:06

Nicht das man mich hier falsch versteht. Es ist richtig und gut das diese Maßnahmen durchgeführt werden.

Dennoch ist verstehe einfach nicht warum das in dem Bereich ausgerechnet jetzt sein muss. Genau zur Hochsaison werden vor der Wandelhalle die größten Löcher aufgerissen. Warum kann man mit solchen Maßnahmen nicht im September anfangen? Neue Kabel und Leitungen zu verlegen ist bestimmt sinnvoll. Aber das Bedeutet für die sowieso schon gebeutelten Geschäftsleute am Strand noch weitere Ausfälle. Also auch Geschäftsschließungen mitten in der Haupturlaubszeit.
Auch die Gäste werden sich arg darüber wundern. Da hilft dann auch nicht das in diesem Jahr die Insel ausgebucht sein soll. Irgend wie erinnert mich dass dann an unsere Baustellen auf den Autobahnen. Zur Hauptreisezeit werden diese eröffnet und danach erst beendet. Warum konnte man nicht über den Sommer von der Bismarckstraße in Richtung Südstrand arbeiten um dann ab September in Richtung Wandelhalle weiter zu machen. Dann wäre man nicht in schlimmsten Stürme reingekommen und hätte den Gästen wie den Geschäftsleuten genügend Raum gelassen. So jedoch wird keinem Raum gelassen und ich kann mir gut vorstellen dass der Frust so langsam steigt und auch der eine oder andere Gast wie auch Geschäftsmann/frau seinen Ärger Luft machen wird.
Gruß

donald

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon stella » 07.06.2011, 20:47

Ist die Promenade, trotz der Bauarbeiten, generell begehbar?
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon donald » 07.06.2011, 21:18

So wie ich den Text verstehe dürfte die Promenade nur teilweise begehbar sein. Mit zeitweiligen komplett geschlossenen Abschnitten muss man aber wohl auch rechnen.
Gruß

donald

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 571
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Mohri » 07.06.2011, 21:51

Hallo stella,

wir waren bis Sonntag auf der Insel. Wir haben auch jetzt schon einige Probleme gehabt an den Hauptstrand zu kommen. Die Schräge von der Bismarkstraße her war teilweise gesperrt. Von dort Richtung Südstrand ging nur unten über den Strand bzw. ganz oben über den normalen Weg. Der Bereich unten Richtung Wandelhalle war größtenteils gesperrt und mit einem Graben versehen. Einige Treppen von oben auf den mittleren sowie einige Treppen an den Strand waren ebenfalls gesperrt. Von dem Restaurant an der Wandelhalle schaute man ganz toll auf Absperrgitter.

Mir tun die Geschäftsleute im dortigen Bereich in diesem Jahr richtig leid. Klar ist es richtig und auch sehr wichtig das dort die Insel wieder neu gesichert wird. Aber muss gerade in diesem Hauptbereich in der Hauptsaison alles so aufgerissen werden, dass man praktisch diesen Bereich komplett meiden sollte? Dazu haben die Wirtschafsbetriebe heute ja auch noch mitgeteilt, dass die Insel wohl in den Sommermonaten komplett ausgebucht sein soll. Da wird das am Südstrand ja echt lustig. Die Massen ziehen dann wahrscheinlich da hin. Vorallem wenn man gerne einen Strandkorb möchte. Mein Strandkorbvermieter vom letzten Jahr hatte auch kaum Zelte und Körbe stehen (rund 10-15). Am DLRG-Strand standen aber schon sehr viele. Bin mal gespannt ob die anderen noch welche aufbauen.

Lg
Mohri

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon stella » 07.06.2011, 23:25

Na, dann wird die Promenade ja öfter zur Sackgasse.

Daß alle Gäste an den Südstrand wandern, kann ich mir aber nicht vorstellen, denn von der Ortsmitte aus ist es ja doch ein Stück zu gehen. ;)
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon donald » 08.06.2011, 07:45

Vielleicht sollte man noch ein paar Strandkörbe am Jugendbad aufstellen. Das würde beim Sturmeck bestimmt gut ankommen und die dortigen Gäste hätten garantiert ihre Ruhe. :wink:
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Ulrich » 20.06.2011, 17:31

Hier einige Eindrücke von der Baustelle:
http://borkumpromenade.wordpress.com/20 ... pavillion/

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Ulrich » 24.06.2011, 15:17



Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast