Instandsetzung Wandelbahn

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon stella » 12.05.2010, 19:15

donald hat geschrieben:
stella hat geschrieben:Hoffentlich ist das Heftchen nicht schon vergriffen, wenn ich im Oktober fahre.


Geh dann mal bei Biomaris vorbei und trink ein Wässerchen. Die haben die Dinger eigentlich immer dort auf der Fensterbank liegen und jeder darf mal Lesen.


Wenn ich auf Borkum bin, bin fast jeden Tag dort, habe die aber noch nie da liegen gesehen. Die sind wohl so begehrt, daß sie dauernd mitgenommen werden. :roll:
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 571
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Mohri » 12.05.2010, 20:58

Hallo.

Ich hole mir das Dittjes un Dattjes entweder auf dem Minigolfplatz Hindenburgstraße oder beim Fahrradverleih Schumacher im Fauermannspad.

In diesem Jahr habe ich es aber schon. Habe Borkum aktuell abonniert.

LG Mohri

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon stella » 12.05.2010, 22:50

Danke für die Info.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon CyberAndy » 13.05.2010, 11:10

Brantjes (Lebensmittelladen Hindenburgstr.) hatte das Heft letzte Woche auch noch ausliegen. Aber ich bekomme es ebenfalls im Abo... :wink:
Beste Grüße!
Andy

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Ulrich » 07.12.2010, 08:45

Mit der Instandsetzung der Wandelbahn soll es nun im Januar 2011 losgehen. Rund 15 Millionen werden in den Inselschutz investiert. Die Bauarbeiten sollen im Februar 2013 abgeschlossen sein.

Dies wurde vergangene Woche bei einer Info-Veranstaltung mit dem Wasser- und Schifffahrtsamt Emden bekannt. Zum Entsetzen der Milchbudenbesiter, Strandzeltvermieter, Restaurantbesitzer und Geschäftsleute in der Wandelhalle wurde aber auch deutlich, dass die Arbeiten am Hauptbadestrand auch in der Hauptsaison laufen werden.
Hintergrund ist, dass die zuständige Behörde (NLWKN) die Bauarbeiten auf der Promenade wahrend der hochwassergefährdeten Zeit von Oktober bis April verboten hat.

Hierzu gab es erhebliche Proteste der Zuhörer, die ihre geschäftliche Existenz gefährdet sehen. Denn man kann sich nicht vorstellen, dass die Gäste sich neben dem Lärm und Dreck der Baustelle sonnen oder z.B. an der Milchbude etwas verzehren wollen. Die Stadt wurde aufgefordert, mit dem NLWKN zu verhandeln, ob der Zeitplan nicht noch geändert werden kann.

Nach den Planungen soll im Januar mit dem Rammen von Spundwänden hinter der jetzigen Herdmauer begonnen werden. Ab Mitte April werde dann auf der gesamten Länge zwischen Treppe Viktoriastraße bis zur Heimlichen Liebe gebaut. Das Wasser- und Schifffahrtsamt will den aktuellen Planungsstand in Kürze auf seiner Homepage veröffentlichen. An dem bereits vorgestellten Ausbauplan hat sich im Wesentlichen nichts geändert.

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Ulrich » 19.01.2011, 09:13

Die Arbeiten an der Promenade haben inzwischen begonnen.

In einer Mail der Tourismusdirektorin Susanne Westermann vom 18. Januar an die Vermieter heißt es u.a.:
"Wer von Ihnen in dieser Woche noch nicht an der Promenade war: Montag landete das erste Materialschiff auf dem Strand an. Es erstaunt, zu sehen, wie viele „Schaulustige“ sich in dieser ungemütlichen, menschenleeren Zeit dort oben einfinden, um das Ganze zu beobachten. Lassen Sie uns mal schauen, wie das weitergeht …"

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon stella » 19.01.2011, 11:48

Ulrich hat geschrieben: "Es erstaunt, zu sehen, wie viele „Schaulustige“ sich in dieser ungemütlichen, menschenleeren Zeit dort oben einfinden, um das Ganze zu beobachten."


Es ist doch sonst nichts los auf der Insel in dieser Jahreszeit. ;)
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon KölnThommy » 21.01.2011, 13:53

Kann man auch schön bei der momentanen Einstellung der Webcam vom Atelier am Meer sehen: http://www.atelier-am-meer.de/index.php?option=com_content&view=article&id=120&Itemid=147
Schönen Gruß, Thommy

KölnThommy
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 363
Registriert: 15.10.2005, 13:54
Wohnort: Köln

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon KölnThommy » 27.01.2011, 20:54

Ok, Webcam vom Atelier zwar noch in der Richtung aber nix Spannendes. Auf der Großen sieht man Kräne, die IRGENDWAS aufschichten. Aber was? Weiße Sandsäcke?
Schönen Gruß, Thommy

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Ulrich » 02.02.2011, 15:57

Hier noch einmal der Link zur Projektdokumentation des Wasser- und Schifffahrtsverwaltung:

http://www.wsv.de/wsa-emd/Projekte/Inst ... index.html

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon donald » 02.02.2011, 18:41

Nicht schlecht. Wenn die die Seite regelmäßig pflegen dann ist man ja immer auf dem laufenden. Das einzige war nur der Zeitraum von 9 Monaten für die Fertigstellung des Umbaus im Bereich der Wandelhalle. Das finde ich schon echt heftig.
Gruß

donald

Strandmensch
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 23.11.2006, 11:42
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Strandmensch » 03.02.2011, 17:56

Heute wurde um kurz nach 11.00Uhr das erste Spundwandteil in die Böschung hinter der alten Mauer reinvibriert. Es wurde auf Höhe des Gezeitenlandes eingebaut. Frag mich nur, warum die in der Mitte anfangen.
Die Lärmbelästigung war überaschend niedrig. Das Vibrieren war nicht lauter, als das Geräusch des Baggers. Kann mich noch an frühere Zeiten erinnern, als noch mit Dampf gerammt wurde - Höllenkrach war das.
Die Spundwand ging auch, wie in Butter, in die Erde. Wollen wir hoffen, das bei allen Bauelementen das so gut klappt, wie bei der ersten.
Es geht vorran !!! :lol: :lol: :lol:
Das ware Leben ist:
Leben und leben lassen !!!

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon stella » 03.02.2011, 18:03

Strandmensch hat geschrieben:Die Spundwand ging auch, wie in Butter, in die Erde.


Erde? Ist doch alles Sand... :D
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Strandmensch
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 23.11.2006, 11:42
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon Strandmensch » 03.02.2011, 19:39

Ja doch,..........aber man weiß ja nie, was vor 100 Jahren noch für Bauschutt im Boden vergraben worden ist.
Klar geht das bei Sand schnell, aber es können auch noch Schlick- und Muschelschichten vorhanden sein.
Das ware Leben ist:

Leben und leben lassen !!!

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Instandsetzung Wandelbahn

Beitragvon donald » 04.02.2011, 10:14

Sieht ja heiß aus!

Schiff am Strand. Das hat man auch nicht alle Tage!

Bild
Gruß

donald


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste