Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon donald » 18.01.2010, 13:37

Heute in der BZ:

Vor einigen Tagen stellte die Tourismusdirektorin Susanne Westermann den Fraktionsvorsitzenden der politischen Parteien auf Borkum ein neues Projekt der Wirtschaftsbetriebe vor. Hinter Kulturinsel Westermann präsentierte eine Planung eines Kletterwaldes im Bereich des Dünengeländes hinter der Kulturinsel.


Die Idee finde ich richtig gut. Ein schön gelegener Kletterpark in der Lage hätte schon was. Nicht nur für Kinder und Erwachsene sondern endlich auch mal was für Jugendliche. Wenn das Ding wirklich gebaut wird kann ich mir sehr gut vorstellen dort hinzugehen. Aber ich vermute das ich meine Kinder dort eher wieder wegzerren muss. Wenn das Teil gut ist werden wohl nicht freiwillig wieder gehen wollen.

Hier noch der Link zu BZ: http://www.borkumer-zeitung.de/php/text.php?wert=17782
Gruß

donald

Benutzeravatar
GaudinUlkor
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 265
Registriert: 03.07.2008, 18:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon GaudinUlkor » 18.01.2010, 19:08

Vielen Dank für den Link zum Artikel!
Die Idee finde ich auch richtig gut!
Es wäre schön, wenn man diesen Kletterpark bauen würde, um so auch eine Attratkion für die Jugend zu schaffen!
So wie sich der Artikel auf jeden Fall "anhört", ist der Bau bereits beschlossene Sache und nur noch eine Frage der Zeit!
Glück Auf

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon stella » 18.01.2010, 20:38

Was habe ich mir denn unter diesem "Kletterpark" grundsätzlich vorzustellen?
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon donald » 18.01.2010, 21:05

Das ist schon sehr verschieden. Da kann jede Region ihre eigenen Vorstellungen einbringen. Das geht von Kletterwänden über Hochseilgärten, geführte Kletterpartien, Kletterschule usw. usw. usw.. Im speziellen Fall für Borkum sollen wohl Klettertürme im Form von Schiffsmasten gebaut werden. Genaueres weiß ich aber auch nicht. Aber ich könnte mir Vorstellen das man an den Masten gut hochklettern kann. Vielleicht dann noch eine Seilbahn mit einbaut. Vielleicht auch Kletterwände. Für Anfänger könnte man was mit steilen Dünenhängen machen. Ach es gibt da so viele Möglichkeiten. Das kann man sich gar nicht vorstellen. Aber interessant ist es schon.
Gruß

donald

Promo
Bundeskanzler
Beiträge: 256
Registriert: 15.06.2005, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon Promo » 19.01.2010, 10:11

Ich bin mal gespannt wie die Wirtschaftsbetriebe das geschulte Personal vergüten und ob diesmal auch alle rechtlichen Hürden mit eingeplant wurden. Kartenverkauf für den Park könnte man über das Gezeitenland regeln um Personal zu sparen. Ansonsten würde ich sagen 3-4 Angestellte im Dauereinsatz, so war es jedenfalls in den von mir besuchten Parks/Anlagen. Eintritt ab 10€, wenn es überhaupt kostendeckend ist. Wäre ja seit langem das erste wirtschaftlich tragfähige Konzept.

Mal schauen was Frau Westermann so umzusetzen vermag, eine Verbesserung, wenn es professionell betreut und betrieben wird ist es allemal.

Und bitte aufs Corporate Identity verzichten und es nicht Kletterinsel nennen. ;)
"Ich setzte mich also auf so etwas wie einen unsichtbaren Thron und spürte, wie meine Därme sich regten, und begann, mich zu entleeren."

Unbekannt

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon donald » 19.01.2010, 10:33

Und bitte aufs Corporate Identity verzichten und es nicht Kletterinsel nennen. ;)


Nix da, das wir die Kletterdüne, mit dem Leuchtturm Eilert als Klettermast und der Spieleinsel im Hochseilgarten. :mrgreen:
Nichts für ungut, aber das musste einfach raus. Hast schon recht. Es sollte wirklich ein Name werden der der Sache würdig ist und nicht nur ein Spiegelbild der anderen Namen darstellt.
Gruß

donald

Benutzeravatar
GaudinUlkor
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 265
Registriert: 03.07.2008, 18:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon GaudinUlkor » 19.01.2010, 16:20

donald hat geschrieben: Es sollte wirklich ein Name werden der der Sache würdig ist und nicht nur ein Spiegelbild der anderen Namen darstellt.


Na dann mal los! Seit kreativ und vielleicht finden wir ja wirklich einen Namen, den wir den Wirtschaftsbetrieben vorschlagen können.

-Hochseeklimaklettergarten (HSKKG)
-Störtebeker´s letztes Abenteuer

Na gut nicht ganz ernst gemeint, aber vielleicht seit ihr ja kreativer....
Glück Auf

Promo
Bundeskanzler
Beiträge: 256
Registriert: 15.06.2005, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon Promo » 21.01.2010, 12:32

Ich erfuhr soeben: Der Kletterpark wird eine externe Geschichte, zwei Investoren sind wohl schon gefunden. Ist auch besser so, da es sonst erneut im Dilettantismus enden wird. Solange die Dünen nicht wegbrechen, könnte das wohl klappen.
Im Namen sollte die exponierte Lage des Parks natürlich hervorgehoben werden. Irgendwas profanes mit Nordsee oder Düne, von Anglizismen und Marketing-englisch-deutschen Wortvergewaltigungen würde ich eher abraten.

Probleme sehe ich für den Betreiber nicht unbedingt in der bautechnischen Umsetzung sondern in der Sicherheit. Ich habe keine Ahnung bis zu welcher Windstärke so ein Park betrieben werden darf und ob die Anzahl der windigen Tage, vom Winter möchte ich gar nicht sprechen, den Park nicht zur Unwirtschaftlichkeit verdammen.

Mir gefällt "Die Kletterdüne".
"Ich setzte mich also auf so etwas wie einen unsichtbaren Thron und spürte, wie meine Därme sich regten, und begann, mich zu entleeren."

Unbekannt

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon Ulrich » 14.09.2010, 16:09

Die Weichen für den „Nordsee | Kletterpark | Borkum“ sind gestellt, wie die Wirtschaftsbetriebe heute in einer Presseinformation mitteilen (hier ein Auszug aus der Info).

Vorbehaltlich der Erteilung der Baugenehmigung durch den Landkreis
Leer, die jetzt noch die Stadtverwaltung vorantreiben müsse, könne zeitnah mit dem Bau begonnen
werden. Eine Eröffnung sei passend zum Saisonstart 2011 geplant.
Auf dem Areal hinter der Spielinsel soll ein Parcours mit zunächst 60 Stationen entstehen, der
bei guten Besuchszahlen in den Folgejahren um weitere 30 Stationen aufgestockt werden
solle. Als besondere Attraktion ist eine 14 Meter hohe Riesenschaukel geplant, die, auf einer
Düne errichtet, völlig freie Sicht auf die Nordsee bietet. „Ein Kletterpark mit einer solchen
Aussicht sucht bislang in ganz Deutschland seinesgleichen“ freut sich Heinrich Herwig,
Geschäftsführer der Firma Kraxelmaxel und zukünftiger Betreiber des Kletterparks. Sobald
die Baugenehmigung vorliege, vergebe er die Aufträge für Statiker, Baufirma etc. und begänne
mit der Personalsuche, so Herwig weiter.


Die vollständige Pressemitteilung der Wirtschaftsbetriebe ist hier zu finden:
viewtopic.php?f=4&t=543.

Benutzeravatar
GaudinUlkor
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 265
Registriert: 03.07.2008, 18:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon GaudinUlkor » 21.02.2011, 15:50

So, der Kletterpark ist da und die Preise dafür scheinen auch schon festzustehen!
Das habe ich gerade zumindest über die Borkum HP erfahren.
Für die, die es interessiert ist hier der Flyer des Betreibers:
http://www.kraxelmaxel.de/sites/all/themes/kraxelmaxel/files/flyer%20kletterpark%20borkum%202011.pdf

Ich habe mich noch nie wirklich dafür interessiert, aber die Preise finde ich schon ziemlich heftig!
19€ für einen Erwachsenen!!!! :o

Obwohl bei einem regionalen Anbeiter, bei uns in der Nähe kostet der Spaß 24€ (dann aber für 4 Std.)
Hoffentlich wird der Kletterpark mit den Preisen auch angenommen!
Mal sehen........ :?
Glück Auf

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon donald » 21.02.2011, 19:43

Für Borkumer Verhältnisse geht der Preis aber noch. Hier bei uns kosten 3 Stunden 17,50 Euro pro Erwachsener. Jugendliche (13-17) 14,00 € und Kinder nur mit Erwachsenen (1 Erw. und 1Kind) ab 27,50 Euronen.
Das es kein billiges Vergnügen wird war eigentlich klar und ich muss auch gestehen das der Preis erst ein wenig erschreckend war. Aber im Endeffekt ist er normal.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon Ulrich » 04.03.2011, 08:37

Unerwartete Verzögerung:
Wie die Borkumer Zeitung gestern berichtete ist die
Kletterpark: Eröffnung vorerst geplatzt

Die Betreiber hätten am 4. April 2010 die Baugenehmigung beantragt. Diese liege aber bisher nicht vor. Die Eröffnung solle sich nun, wenn die Genehmigung vorliege, spätestens Anfang Juni erfolgen.

Von der Stadt Borkum ist in diesem Artikel keine Stellungnahme zu finden.

Schade, da haben die Wirtschaftsbetriebe eine tolle Idee, verkündeten auch schon die bevorstehende Eröffnung, aber das Rathaus hat wohl noch gar nicht gehandelt.

Man darf gespannt sein, wie dies ausgehen wird.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon donald » 04.03.2011, 08:59

Wie das ausgeht? Ich glaube nicht gut. Schließlich ist ja bisher noch nichts gebaut worden und die Saison rückt näher. Damit dann auch wiederum der Baustopp für so ein Vorhaben. Was mich allerdings stutzig macht ist die Tatsache das bisher noch nichts davon auf deren Homepage zu lesen ist. Danach kann man bald den Park benutzen.

Nordsee Kletterpark Borkum

Unser kraxelmaxel Kletterpark auf Borkum ensteht direkt im Kurpark von Borkum.

Von Plattform zu Plattform über Drahtseile balancieren, schwankende Holzbrücken bezwingen oder durch Holzrohre den Weg zur nächsten Plattform nehmen. Jede der über 60 Stationen ist eine besondere Herausforderung. In Höhen zwischen 4 und 10 Metern kann jeder seinen Mut und seine Geschicklichkeit erproben. Immer gut gesichert durch ein ausgeklügeltes Sicherheitssystem. In 5 Parcours plus Einweisungsparcours kann man im Kurpark von Borkum, direkt in den Dünen mit herrlichem Blick aufs Meer und die Insel, perfekt klettern.
Ob jung oder alt, ob groß oder klein, ob vorsichtig oder draufgängerisch. Jeder hat seinen Spaß im kraxelmaxel- Kletterpark.
Bei uns bezahlen nur die Kletterer. Die Begleiter am Boden können sich auf den vorgegebnen Wegen frei bewegen. Hunde dürfen an der Leine gerne mitgebracht werden.
Der Kletterpark liegt neben der Kulturinsel und dem Gezeitenland und ist nur wenige Schritte vom Strand und Zentrum entfernt. Auch der Bahnhof, an dem alle Gäste, die mit Fähre und Kleinbahn anreisen, ankommen, liegt in unmittelbarer Nähe. So sind wir auch ein ideales Ziel für einen Tagesausflug.

Getränke, Eis und Snacks bieten wir in unserer Gastronomie. Auch die Zuschauer können mit Blick auf den Kletterpark und das Meer, auf der Terrasse ihren Kaffee oder ein erfrischendes Eis genießen.

Hier könnt Ihr unseren Flyer als PDF herunterladen.

Die hier gezeigten Bilder stammen aus einer ähnlichen Anlage in Nagold. www.hochseilgarten-nagold.de


http://www.kraxelmaxel.de/content/nordsee-kletterpark-borkum
Gruß

donald

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon inselfan » 05.03.2011, 09:22

das ist mal wieder typisch Borkum, sie kommen hier einfach nicht in die Pötte, dann kann ich den Flyer ja aus meiner Fewo erst mal wieder rausnehmen :roll:
alles wird gut

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 571
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: Nordwestlichster Kletterpark Deutschlands

Beitragvon Mohri » 05.03.2011, 12:16

Schade das noch nichts passiert ist. Ich glaube zwar nicht, dass ich ihn nutzen würde, aber es wäre vielleicht auch wieder was interessantes und die Lage ist ja auch nicht schlecht. Ab wann gilt denn der Baustopp?

LG
Mohri


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast