Frisörbesuch- ein Erfahrungsbericht

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Pia
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 201
Registriert: 27.07.2005, 09:53

Frisörbesuch- ein Erfahrungsbericht

Beitragvon Pia » 03.08.2009, 14:30

Vorweg: es ist nicht so, dass nun hinterher nicht alle sagen: WIE KANNST DU NUR? Die Vorüberlegungen meinerseits waren: 1. im Alltag gerade wenig Zeit, 2. massenweise Touristen auf der Insel, die werden sich ja mal die Haare schneiden lassen, 3. bestimmt billiger als in DDF und überhaupt, ich benötige einen Haarschnitt für ein Bewerbungsfoto. Gesagt, getan, Termin gemacht. Gut: ich komme durchgeregnet um 9.00 Uhr morgens im Haarstudio an. Konversationseinstieg der Oberschnipslerin: Regnets noch? (Aber nein- ich hatte nur in der Hektik in Lederjacke geduscht). Was sie definitiv für überflüssig hielt war zB. die Frage: Kann ich Ihnen die Jacke abnehmen? Naja, muss ja nicht sein, konnte ich dann auch alleine aufhängen. Das Azubi- Mädchen maß mich mit gelangweiltem Blick (...für so uncoole Kundinnen hätt ich mir auch keinen Ring durch die Nase tackern lassen müssen!) Ich maß sie mit ängstlichem Blick (ist in ihrem Haar hinten was explodiert?). Sie drückte mich in einen der Bürodrehstühle des STUDIOS (hinsetzen, Fresse halten) und zerrte mich mit Stuhl ans Waschbecken. Mit Fragen nach der Okayheit der Wassertemperatur hielt sie sich nicht weiter auf- Warmduscher können ja woanders zum Frisör. Dann kam die Oberschnipslerin wieder zum Zuge. Dämlicherweise waren mir trotz angespanntestem Nachdenken keine auch nur halbwegs glaubhaften Ausreden, wieso ich gaaaaaanz plötzlich unbedingt weg müsste eingefallen (Licht am Auto angelassen ging nicht weil mein Rad vor der Tür stand. Ohnmacht war mir zu gewagt...usw.). Die Oberschnipse nahm meinen Pony, zerrte ihn in die Höhe und machte: Schnipp. Ich dachte: Der Arsch ist ab, das war zu kurz, jetzt kannste auch hierbleiben. So in der Art gings dann weiter (schnippschnippschnipp) das nennt man auf Borkum "durchstufen". :lol: Kaffee gabs keinen - dafür geht man auf Borkum schließlich ins Café! und Zeitung gabs auch keine - das würde nur von dem Event ablenken. So blieb mir dann unter der Trockenhaube das konzentrierte Anstarren der Eieruhr und das 14malige Lesen eines Werbeschildes mit den ausgeklügelten Feinheiten der ebenfalls angebotenen Kosmetik (Vitamin C- Konzentrat- Ampullen, permanent Make- Up). Das machte mich vorübergehend dankbar, da war ich ja gott sei dank gar nicht drauf gekommen...
Leider hatte ich aber telefonisch auch schon tönen bestellt, woraufhin das gelangweilte Mädchen mit den Unterlegscheiben im Gesicht eine Art rotbraune Schlickpackung verquirlte, die die Oberschnipse dann mitleidslos unter anderem auch in meinen Haaren verteilte. Pingeligkeit war ihre Stärke nicht und so ein bißchen braune Ohren, braune Streifen an der Stirn und im Nacken...tststs...andere legen sich dafür extra unter die Sonnenbank, oder? Naja...die an der Stirn kann man ja mit Nitro noch wegmachen- die im Nacken sieht die Kundin ja nicht. Nein, die sieht ihr Gatte später zuhause und was sagt er? ER sagt: WIE KANNST DU NUR auf die Schnapsidee kommen, auf Borkum zum Frisör zu gehen??? :lol:

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 289
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Beitragvon mari » 03.08.2009, 16:38

Tja, da hast du auf der ganzen Linie Pech gehabt.

Ich gehe gerade auf Borkum zum Frisör, weil ich da super zufrieden bin. Auch der Kaffee schmeckt.

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Beitragvon inselfan » 03.08.2009, 17:42

ich vermeide es hier auch zum Frisör zu gehen, versuche es immer einzurichten wenn ich grad mal in Oldenburg bin, ist dort erheblich günstiger, hier werde ich ja arm dabei. Ich hab fast alle Frisöre durch und war eigentlich nie ri´chtig zufrieden, kam mir immr vor wie ne alte Oma wenn ich da raus kam, die modernen Schnitte sind wohl noch nicht bis hier vorgedrungen.
alles wird gut

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 289
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Beitragvon mari » 03.08.2009, 20:15

kam mir immr vor wie ne alte Oma wenn ich da raus kam,


Es gibt da eine Friseurin, die zwei Salons betreibt - ich hatte selten einen besseren Schnitt :shock: Kommt immer drauf an an wen man gerät.

Die Preise fand ich auch nicht gerade überhöht, im Gegenteil.

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1314
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 03.08.2009, 23:51

Ich habe mir 2 x auf Borkum die Haare schneiden lassen, das erste Mal war ich zufrieden, das 2. Mal nicht. Es war derselbe Laden, aber der Besitzer hatte inzwischen gewechselt. Seitdem gehe ich nur noch zu Hause zum Frisör... :)
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Dirk
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 58
Registriert: 16.04.2007, 01:33
Wohnort: Mönchengladbach
Kontaktdaten:

Beitragvon Dirk » 04.08.2009, 18:46

Ich meine ich als Mann kann gut reden aber mir würde ja nie einfallen im Urlaub zum Friseur zu gehen. Aber wie gesagt ich bin in 10 Minuten auch wieder raus :lol:

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Beitragvon donald » 04.08.2009, 21:13

Genau, da haben wir Männer echte Vorteile. Wir sind schneller, günstiger und einfacher in den Frisuren. Entsprechend kann auch nicht so viel schiefgehen. Vor allem wenn Pia sich die Haare für Bewerbungsfotos machen lassen wollte, woher bekommt man dann die Fotos? Wenn man wieder zu Hause ist dann ist doch auch evtl. essig mit der Frisur. Aber was rede ich da. Als Mann kann ich das bestimmt nicht verstehen. Dafür gehe ich vor dem Urlaub zum Frisör. Trotzdem würde ich mich genauso wie Pia darüber ärgern wenn mir die Frisur versaut wird. Egal ob zu Hause oder im Urlaub.
Gruß

donald

Austernschlürfer
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 79
Registriert: 21.10.2008, 17:31
Wohnort: Ruhrpott

Beitragvon Austernschlürfer » 05.08.2009, 00:14

Ach was bin ich froh, dass ich mein eigener Frisör bin. Einmal die Woche den Kopf mit Rasierschaum einseifen, mit der Rasierklingen gründlich drüber, schon sitzt die Frisur.

Pia
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 201
Registriert: 27.07.2005, 09:53

Beitragvon Pia » 05.08.2009, 07:33

haha, einmal die Woche rasieren...guuuuter Tipp :D aber wie mach ich mir dann n Pferdeschwanz? Aus den Bewerbungsfotos ist übrigens nichts mehr geworden, eigentlich wollte ich ja zu "ist dein Film zuende, geh zu Foto Mende" aber...mit den Haaren wär das ja rausgeschmissen Geld gewesen. Nächstes Mal geh ich zu dem Frisör mit dem absolut groovenden Namen "krehaartiv" - soll ich? :roll:

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2036
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrich » 05.08.2009, 08:01

Pia, da es Foto Mende nicht mehr gibt, hast du vielleicht hinsichtlich der Fotos nicht allzuviel verpasst :wink: (das Geschäft wurde verkauft, man kann aber wohl auch bei den Nachfolgern Passfotos machen lassen).

Aber das ganze Thema ist zum Glück nicht typisch für Borkum, das kann auf dem Festland ganz genauso passieren.

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Beitragvon CyberAndy » 08.09.2009, 09:19

Ich war im März beim Friseur und war wirklich zufrieden. Kaffee gab's auch.

Nun lebe ich als Frau mit praktischem Kurzhaarschnitt (wirklich kurz!) und brauche daher nix anderes als die Männer: schneiden - fertig. Nur der Zopf ("Rattenschwänzchen") darf nicht ab! :lol:

Das einzige, was ich bemängeln könnte, wenn ich wollte, war die Zeit. Denn der Friseur ist nicht mehr der jüngste, und dann dauert es eben... Aber ich war ja auch in Reha und nicht auf der Flucht! :D

Mehr als auf dem Festland habe ich nicht bezahlt. Das ist eben mein Los: "Männerschnitt" zu Frauenpreisen...

marytom
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 7
Registriert: 26.02.2010, 22:12

Re: Frisörbesuch- ein Erfahrungsbericht

Beitragvon marytom » 07.10.2010, 19:05

Würd das Thema gern mal wieder aufnehmen? Gibt`s was Neues in der Borkumer Friseurszene? Wer hat wo gute Erfahrungen gemacht? Positivwerbung ist doch o.k., oder? Würd nämlich auch gern aus Zeitgründen in den Herbstferien schnippeln lassen und bräuchte jemand, der echt gut schneiden kann (und ein bisschen modisch auf der Höhe ist :)!)
Marie


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast