Kosten für Borkumurlaub, Borkum zukunftsfähig?

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Der Preis für den Borkumurlaub ist...

zu hoch!
0
Keine Stimmen
bezahlbar... aber.
2
29%
völlig OK.
4
57%
mir egal.
1
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 7

Promo
Bundeskanzler
Beiträge: 256
Registriert: 15.06.2005, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Kosten für Borkumurlaub, Borkum zukunftsfähig?

Beitragvon Promo » 03.06.2008, 01:45

Also, ich habe noch nie auf Borkum Urlaub gemacht, da ich dort umsonst wohnen kann sowie den größten Teil meines Lebens wohnen durfte, würde mich mal interessieren wie viel Geld ein Borkumurlaub verschlingt. Die Wohnungspreise sind mir zwar bekannt doch habe ich noch nie durchgerechnet wie hoch ein Durchschnittsaufenthalt, sagen wir 10 Tage, mit An- und Abreise ( z.B. aus NRW), sowie täglicher Verpflegung und Veranstaltungen zu Buche schlägt und ob andere Ziele wie die kanarischen Inseln im Vergleich nicht sogar günstiger sind!?

Mit Billigflliegern kommt man als Frühbucher bereits ab 60€ Hin- und zurück, sei es nach Tunesien, Spanien oder in die Türkei. Auch die Ferienwohnungen sind dort Unten im Vergleich erschwinglicher von dem wärmeren, wenn auch nicht immer besseren Wetter, mal abgesehen. Natürlich freut mich die Beliebtheit der Insel aber mir stellt sich immer die Frage: Warum Borkum? Warum nicht in den Süden, unter Palmen im Mittelmeer schwimmen?

Konkret:

- Wie hoch sind eure Ausgaben?

- Wo liegt eure Schmerzgrenze?

- Welche infrastrukturellen Vorteile hat Borkum gegenüber anderen Urlaubszielen?

- Wie kann sich Borkum auch in Zukunft von der Konkurrenz abgrenzen und durchsetzen?


Vorweg möchte ich einen Teil selbst beantworten.
Borkums erster Vorteil ist klar, es liegt in Deutschland und nicht in Ostanatolien oder am Hindukusch, damit ist eine gute Infrastruktur gegeben. Das spricht generell für den Urlaub im eigenen Land. Hinzu kommt die Verfügbarkeit von Gewohntem.
Außerdem natürlich Kinderbetreuung (Spielinsel), regelmäßige Kurkonzerte und Veranstaltungen sowie die Kurkliniken mit ihren hohen Standards, gepflegte Parks und Promenaden, sauberes Wasser, Wattenmeer und gesundes Klima.

Was überwiegt, was rechtfertigt und vor allem was ist noch bezahlbar?
"Ich setzte mich also auf so etwas wie einen unsichtbaren Thron und spürte, wie meine Därme sich regten, und begann, mich zu entleeren."

Unbekannt

Klaus
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 424
Registriert: 23.09.2005, 09:02
Wohnort: im Rheinland

Beitragvon Klaus » 03.06.2008, 11:56

8) Also

feienwohnung kostet pro Tag im September pro Tag 60,00 Euro bei 10 tagen also 600,00 Euro
Fahrkarte von Düsseldorf nach Emden mit Banhcard 25 für 2 personen
1 Klasse 240,00 euro ( wenn schon bahn dann richtig )
wären wir bei 840,00 euro
Kat kostet auch noch mal rd, 100,00 euro wären wir bei 940,00 euro
einkaufen bei city kauf etc. für die 10 tage tippe mal 200,00 Euro ??

wären wir also bei rd 1200,00 euro ohne die kleinen extras, wie starndkorb, fahrradleihe, eis auf die hand, kaffee, kuchen etc.

also malle ist sicher preiswerter - aber dafür auch nerviger...
einchecken am Flughafen, trunkenbolde, kegelvereine etc im flieger,
warten aufs gepäck, stundelanges fahren zum hotel, etc....

solange ich es mir noch erlauben kann, fahre ich sicher nach borkum
auch wenns teurer istund solange da nicht auch eine hully gully hoch die tassen un-kultur einzug hält.... 8)
ACHTUNG - Alte Deutsche Rechtschreibung !

JoGa
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 22
Registriert: 25.09.2007, 09:46

Re: Kosten für Borkumurlaub, Borkum zukunftsfähig?

Beitragvon JoGa » 04.06.2008, 20:12

Urlaub auf den ostfriesischen Inseln ist nix für niedrige Einkommensklassen und zur Zeit ist Malle und Co. auf alle Fälle noch günstiger.
Ich bin gerne bereit für die See/Insel mehr zu zahlen, aber irgendwann ist es nicht mehr möglich. Wir sind wegen der Kinder auf die Sommerferein angewiesen und unsere eigentliche "Lieblingsinsel" Juist ist für uns mittlerweile unerschwinglich in dieser Zeit. Dieses Jahr versuchen wir mal Borkum, die Mietpreise sind noch etwas niedriger, mal sehen wie die Lebenshaltungskosten sind.
Mit steigenden Energiekosten werden Flugreisen immer teurer und es werden immer mehr Menschen innerhalb D Urlaub machen - das Preisniveau wird sich Borkum daher noch eine Weile leisten können.
Für uns ist ganz klar, steigen die Preise weiterhin werden wir nur noch alle 2 Jahre oder seltener in Urlaub fahren können. Und dann auch nicht mehr auf eine Insel. Denn die Gehälter steigen nicht - im Gegenteil.

Benutzeravatar
Novi
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 441
Registriert: 07.08.2005, 00:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitragvon Novi » 05.06.2008, 20:00

Im Vergleich zu den anderen umliegenden Inseln ist Borkum wirklich die günstigste. Nach dem mein Freund mal protestierte weil er nicht immer noch Borkum fahren möchte, habe ich mir mal die anderen Inseln angeguckt. Die Preise im Sommer haben mich fast aus den Socken gehauen.

Ein "Billigurlaub" im Süden wäre evtl. günstiger. Wenn man jedoch für 2 Personen ein einigermassen gutes Hotel im warmen Süden buchen würden, würde es meiner Meinung nach teurer.

Der nächste Urlaub:
Ferienwohnung 12 Tage à 60 Euro = 720 Euro
Benzinkosten 50 Euro
Überfahrt 2 Personen 60 Euro

Macht also an Fixkosten 830 Euro für 2 Personen. Da wir selten essen gehen, sondern uns eher was von der Pizzeria, Imbiss ect. holen und mit nach Hause nehmen würde ich die Kosten für Lebensmittel, Leckereien ect. auf ca. 200-250 Euro schätzen. Wären wir also bei knapp 1100 Euro.

Dafür könnte man bestimmt schon einen 14 tägigen Urlaub für 2 Personen finde. Allerdings bezweifle ich, dass dies sehr komfortabel und ruhig werden würde. Wenn ich mir die Preise in den Zeitungen angucke, muss man schon 800-900 Euro pro Person für einen 14 tägigen Urlaub im Süden einplanen. Somit wären es für 2 Personen 1800-2000 Euro.

Borkum ist also schon bei der Rechnung ne Ecke günstiger.

Benutzeravatar
tomundelke
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 42
Registriert: 24.05.2008, 18:04
Wohnort: Gelsenkirchen

Beitragvon tomundelke » 13.06.2008, 15:24

Moinsen,

Wir sind nun gerade von der Insel zurück und überrascht,
das die Preise die gleichen wie im Vorjahr waren.
Zumindest im Cafe, Kneipen und Milchbuden.
Unsere FW kostet auch noch gleich.

Aber in erster Linie kommt es bei den Kosten doch ersteinmal darauf an,
was der Urlauber sich erlauben kann und bereit ist ausszugeben.
Und da ist der Trend zur zurückhaltung bzw. lieber keinen Urlaub
machen ganz deutlich.
Noch nie war es im anfang Juni so leer auf der Insel.

Und zum Sinn eines Nordseeurlaub bzw. Borkumurlaub braucht mann hier
bei den Borkumfans wohl nicht viel sagen.
Unsere 8 - 10 Tage ende Mai lassen wir uns seit Jahren nicht nehmen.
Klar, machen wir auch woanders Urlaub. Aber dann hauptsächlich zu der kalten Jahreszeit in D-land.( Irgendwo in der Welt ist immer Sommer )
Und Borkum ist für uns einfach nur erholung pur und Akkus aufladen.
Deshalb können wir gut vergleichen, was ein Urlaub auf Borkum kostet
im Gegensatz zu ausländischen Inseln oder Mittelmeer allgemein.
Wer auf den Kanaren oder Balearen, Grichenland oder egal wo
etwas vernünftiges sucht, also keinen Billigschnapper, lernt Borkum mit anderen Augen zu sehen.
Auf einmal ist der Preis für einen Strandkorb relativ.

So manche Billigreise in den Süden entpuppte sich für die Schnäppchenjäger oft genug als Griff ins Klo.

Fazit für uns: Wenn Urlaub, dann vernünftig und einmal im Jahr
auf unsere Lieblingsinsel!



So, schönes WE, Grüße an den Strandmensch....

P.S.: Ach so, im September gehts nach Portugal.
Werde dann mal von den Kosten in P. berichten.
LG,tomundelke.....

verona86
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 1
Registriert: 22.06.2008, 12:12
Kontaktdaten:

Beitragvon verona86 » 22.06.2008, 12:41

Hi Leute,
ich finde Borkum vom Preis ok. War da mal mit einer Freundin in der Jugendherberge, die wirklich sehr groß war. Ist, wenn ich mich richtig erinnere, die größte in Deutschland und für uns absolut bezahlbar gewesen. Ich habe was interessantes gefunden, weil ja nicht alle Jugendherbergsurlaub bevorzugen :-): http://www.gutefrage.net/frage/der-urla ... -bezahlbar
Vielleicht kommen ja hilfreiche Antworten.
Viele Grüße und Youth Hostel rules, meiner Meinung nach!
Vero

Beck´s
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 27
Registriert: 31.05.2008, 21:47

Beitragvon Beck´s » 08.07.2008, 15:14

tomundelke hat geschrieben:Moinsen,

Wir sind nun gerade von der Insel zurück und überrascht,
das die Preise die gleichen wie im Vorjahr waren.
Zumindest im Cafe, Kneipen und Milchbuden.
Unsere FW kostet auch noch gleich.

Aber in erster Linie kommt es bei den Kosten doch ersteinmal darauf an,
was der Urlauber sich erlauben kann und bereit ist ausszugeben.
Und da ist der Trend zur zurückhaltung bzw. lieber keinen Urlaub
machen ganz deutlich.
Noch nie war es im anfang Juni so leer auf der Insel.

.


Die Borkumer könnten es sich jetzt auch nicht erlauben die Preise anzuziehen, aber das ist ja nicht nur auf 'Borkum so sonst würden die Gäste wohl ganz weg bleiben das erklärt wohl auch mit das es im Juni so leer auf der Insel war. Was es jetzt auch noch ist gegenüber der letzten Jahre.

maudimon
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 17
Registriert: 07.07.2008, 22:49
Wohnort: Landkreis Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon maudimon » 09.07.2008, 21:15

Hallo :)

wir fahren ja dieses Jahr auch nach Borkum und daher kann ich hier auch mal was dazu schreiben.
Für uns Schülerin/Student ist Borkum echt teuer,dabei müssen//mussten wir folgende Ausgaben machen:

Fahrt nach Borkum (von Regensburg aus, 2 Personen erster Klasse ;) ) 480,-
anders lässt sich eine 12 stündige Zugfahrt nicht aushalten...
Unterkunft (14 Tage, Hotel, Vollpension) ca. 1200,-
Sonstige Spesen(Fahrradleihe, Eis zwischendurch, etc. ca. 200,-

Macht für 2 Personen locker 1800,- €

Mussten lange dafür sparen, aber das tun wir gerne, da wir wissen was uns in diesem Urlaub erwartet: gesundes Klima, schöne Landschaften, Meer, Strand...
Ein (auch für berufstätige) nicht unerheblicher Preis, aber unseres Erachtens ist er es wert, vor allem wenn man nur alle paar Jahre in den Urlaub fährt (dann schon richtig ;o) )

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 09.07.2008, 21:44

maudimon hat geschrieben:Für uns Schülerin/Student ist Borkum echt teuer,dabei müssen//mussten wir folgende Ausgaben machen:


Nö, Borkum ist überhaupt nicht teuer. Aber wenn Ihr diese Ansprüche habt... :roll:

P.S.
Vollpension würde ich an der Nordsee niemals nehmen. Ich möchte meinen Tag selbst bestimmen... :P
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

maudimon
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 17
Registriert: 07.07.2008, 22:49
Wohnort: Landkreis Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon maudimon » 09.07.2008, 21:50

naja wenn du 500€ für ne Bahnfahrt ned teuer findest ;)
Auto kostet bei den momentanen Benzinpreisen annähernd viel, wenn man 14 tägige Unterstellzeit, Fährenüberfahrt miteinberechnet (abgesehen von Verschleißkosten).

Wie gesagt, für Studenten finde ich den Urlaub nach wie vor teuer (Studiengebühren machen einem die Erholung nicht gerade leichter).

Und über die Einstellung bezüglich der Verpflegung lässt sich natürlich streiten, unsere Vorstellungen schließen eben die Vollpension mit ein.

Natürlich kann man bei dem Urlaub auch noch etliche Abstriche machen, fraglich ist dann nur, inwiefern es dann noch aus individueller Sicht ein Urlaub bleibt.

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 09.07.2008, 23:24

maudimon hat geschrieben:naja wenn du 500€ für ne Bahnfahrt ned teuer findest ;)


Doch, das finde ich teuer. Aber wenn man 1. Klasse reisen möchte... ;)

Natürlich kann man bei dem Urlaub auch noch etliche Abstriche machen, fraglich ist dann nur, inwiefern es dann noch aus individueller Sicht ein Urlaub bleibt.


Es kann natürlich jeder selbst entscheiden, wofür er sein (schwer verdientes) Geld ausgibt. Wenn man (als Schülerin und Student) partout in einem Hotel wohnen muß, bitte... Aber dann darf man sich auch nicht beschweren, daß Borkum teuer ist.

Ich wohne, auch heute noch, lieber in einer netten Pension (ebenfalls Zimmer mit Dusche + WC), weil ich es dort gemütlicher finde und man zu den Gastgebern einen persönlichen Kontakt hat. Mein Urlaub ist deshalb nicht weniger wert... ;)

Übrigens, die Bahnfahrt kostet mich maximal 2 WE-Tickets + Fähre. :P (Okay, von mir aus ist es halb so weit...)
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

maudimon
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 17
Registriert: 07.07.2008, 22:49
Wohnort: Landkreis Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon maudimon » 12.07.2008, 10:35

@stella

ich habe mir lange überlegt ob ich hier überhaupt noch her schreibe ;)

zu dem thema 1.klasse fahren.. wenn nur 10€ unterschied macht warum sollten wir dann nicht 1.klasse fahren? ich denke die 10€ haben wir bei den preisen dann auch noch übrig.

es freut mich das du so eine kurze strecke hast aber es kann sie ja nicht jeder haben :P


P.S. jeder hat ne andre meinung von hotel etc von daher werd ich auf diese Diskussion was besser ist nicht mehr eingehen, weils eh nichts bringen würde, nichts für ungut :D

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 12.07.2008, 12:45

Liebe maudimon,

ich hatte nur auf dieses Posting reagiert

Für uns Schülerin/Student ist Borkum echt teuer, dabei müssen//mussten wir folgende Ausgaben machen:

Fahrt nach Borkum (von Regensburg aus, 2 Personen erster Klasse ) 480,-
anders lässt sich eine 12 stündige Zugfahrt nicht aushalten...
Unterkunft (14 Tage, Hotel, Vollpension) ca. 1200,-
Sonstige Spesen(Fahrradleihe, Eis zwischendurch, etc. ca. 200,-

Macht für 2 Personen locker 1800,- €


Sorry, daß ich Dir meine Meinung dazu geschrieben habe. Ein Forum ist aber nunmal nicht nur für Statements sondern auch zum Diskutieren da. ;)
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

maudimon
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 17
Registriert: 07.07.2008, 22:49
Wohnort: Landkreis Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon maudimon » 12.07.2008, 17:03

@stella

habe nie etwas anderes behauptet ;)

JoGa
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 22
Registriert: 25.09.2007, 09:46

Beitragvon JoGa » 12.07.2008, 22:58

maudimon hat geschrieben:Hallo :)

Fahrt nach Borkum (von Regensburg aus, 2 Personen erster Klasse ;) ) 480,-
anders lässt sich eine 12 stündige Zugfahrt nicht aushalten...
Unterkunft (14 Tage, Hotel, Vollpension) ca. 1200,-
Sonstige Spesen(Fahrradleihe, Eis zwischendurch, etc. ca. 200,-

Macht für 2 Personen locker 1800,- €



Na ja, wenn man als Student solche Ansprüche hat.....
Obwohl mein Studum schon lange beendet ist: Ein Hotel sowie erste Klasse leiste ich mir dennoch nicht (und ja ich bin schon mehr als 12h Zug 2. Klasse gereist).
Das sind echt Luxusprobleme.....


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste