Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon donald » 11.01.2012, 09:45

Emsanlieger hat geschrieben:Wenn du ganz nach unten auf die Seite scrollst, findest du auch einen kurzen Text zu der aktuellen Entwicklung.


Habe ich gelesen. Solche Informationen standen dort ja schon öfters. Daher bin ich auch eher über das Startbild gestolpert. Denn wenn man oben das alte Datum durchstreicht und 2012 - 2013 hinschreibt muss nicht unbedingt der untere Text noch Aktuell sein. Dann währe es ja interessanter den Text reinzuschreiben und oben das Datum gleich auf 2012 zu setzen. Daher, abwarten was eher eintrifft. Es würde mich sehr freuen wenn dieses Schreckgespenst nun endlich der Vergangenheit angehören würde, aber bisher hat sich noch immer einer gefunden der dem Projekt Steine in den Weg gelegt hat. Warum auch immer!?
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon Ulrich » 11.01.2012, 09:48

mari hat geschrieben:Danke Stella, wirklich eine Fundgrube.

Was hat es denn mit diesem Restaurant "Giftbude" auf sich?Alter Borkumer Humor? :roll:


mari, bei wikipedia wird die "Giftbude" so erklärt:
Die Bezeichnung Giftbude bezieht sich auf das althochdeutsche Wort gift (Gabe, Geben), das sich auch im englischen gift (Geschenk) erhalten hat. Das im zweiten Teil des Wortes stehende Wort Bude bezeichnet eine Hütte oder ein kleines Haus und geht auf das mittelhochdeutsche Wort buode zurück. Eine Giftbude ist also ein Stätte, wo man etwas erhält.

Um 1900 erlebte das Wort Bude einen regelrechten Boom als Modewort. In der Umgangssprache steht der Ausdruck allgemein für billige kleine Wohnungen oder Geschäfte und Läden. Beispiele sind Studentenbude, Jahrmarktbude oder Baubude.

In diese Zeit fällt auch das Entstehen des Fremdenverkehrs an der deutschen Nord- und Ostseeküste. In vielen der neu entstehenden Strandbädern gehört eine Giftbude zu den ersten touristischen Infrastrukturmaßnahmen. Die Giftbude ist meist eine einfache Holzhütte, die den Strandgästen während der Fremdenverkehrssaison zur Versorgung mit Lebensmitteln und Getränken dient. Aus der Giftbude entwickelt sich die heutige Strandhalle.

http://de.wikipedia.org/wiki/Giftbude

Und speziell zur Giftbude auf Borkum:
http://www.alt-borkum.strandnelke.de/Bo ... tbude.html

Zuletzt gab es die "Giftbude" im Hotel Rummeni.


Auch in anderen Regionen gibt/gab es Restaurants dieses Namens. So z.B. auf Norderney oder St. Peter-Ording oder in Niendorf.

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 287
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon mari » 11.01.2012, 13:48

Danke für die Erläuterungen, Ulrich :)

du bist ja auch eine richtige Fundgrube an Wissen über Borkum :D

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon Administrator » 11.01.2012, 18:08

Die Giftbude im Hotel Rummeni galt, glaube ich, als etwas gehobenes Restaurant. Ich war vor 12 Jahren einmal da, erinnere mich aber nur noch an mehrere Gänge und angenehmes Ambiente.
"Flamme bin ich sicherlich!"
- Friedrich W. Nietzsche

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 287
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon mari » 11.01.2012, 18:54

Administrator schrieb:

Die Giftbude im Hotel Rummeni galt, glaube ich, als etwas gehobenes Restaurant. Ich war vor 12 Jahren einmal da, erinnere mich aber nur noch an mehrere Gänge und angenehmes Ambiente.


Das hört sich ja nicht schlecht an :)

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon Administrator » 11.01.2012, 19:29

Es könnte auch schon 20 Jahre her sein, wenn ich darüber nachdenke. Es war entweder zur Kommunion oder zur Firmung eines Schulfreundes...
"Flamme bin ich sicherlich!"

- Friedrich W. Nietzsche

Jannomann
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 245
Registriert: 09.05.2007, 14:10
Wohnort: Ostfriesland-City

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon Jannomann » 13.01.2012, 13:37

donald hat geschrieben:
Emsanlieger hat geschrieben:Nun scheint sich doch etwas zu bewegen. Lt. Infos auf der Seite http://www.quo-vadis-borkum.de wird mit dem Baubeginn im Frühjahr 2012 (nach der Sturmflutsaison) gerechnet. - Endlich!


Das Startbild sagt nun aber aus das Baubeginn 2012 - 13 sein soll. Warten wir mal ab wann wirklich die Bagger anrollen. Auf jeden Fall muss der Bauherr schon ein ganz schönes Durchhaltevermögen an den Tag legen um dieses Projekt zu realisieren.


Da wäre ich ja mal gespannt - wenn es denn so käme - wie sich die Baustelle Promenade mit der (eventuellen) Baustelle Wilhelmshöhe vertragen würde. :) ... Nach dem "momentanen ... Stand ..." lässt ja durchaus ALLE Möglichkeiten offen. Sicherheitshalber ist wohl gleich beim Fertigstellungstermin 2012 ein Fragezeichen dahinter gesetzt ...

Spannend wäre auch, wo Bauunternehmer Terfehr denn zusätzliche Bauarbeiter herbekommen will, um das Projekt im Frühjahr beginnen zu können ... Soweit mir bekannt ist, könnte alleine das ein (schwerwiegendes) Problem sein, denn es ist wohl nicht so, dass das vorhandene Personal Däumchen dreht...

Emsanlieger
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 65
Registriert: 29.12.2011, 16:32

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon Emsanlieger » 22.03.2012, 16:17

lt. www.quo-vadis-borkum.de soll die Genehmigung des NLWKN inklusive vieler "Bedenken, wenn u. aber" nun vorliegen. Die Baugenehmigung wird nun in den nächsten Tagen erwartet, man ist aber wohl auch auf Überraschungen vorbereitet.

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon Ulrich » 22.03.2012, 18:00

Die Borkumer Zeitung hat das in ihrer Ausgabe vom 19. März berichtet. Jetzt scheint wirklich endlich Bewegung in die Sache zu kommen.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon donald » 21.05.2012, 19:06

Es ist endlich so weit. Heute wurde damit begonnen die Wilhelmshöhe abzureißen. :D

Auf der Facebookseite von Borkum ist dieses Foto auf deren Pinnwand zu finden unter: http://www.facebook.com/media/set/?set=a.178599412174278.40709.146029192097967&type=3
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon Ulrich » 22.05.2012, 13:06

In der BZ steht heute, dass die Wilhelmshöhe in wenigen Tagen abgerissen sein wird. Dort entstehen laut Wirtschaftsbetriebe auf Facebook: ein Restaurant, ein Café, drei Betreiberwohnungen und zwei Privatwohnungen.

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon stella » 22.05.2012, 14:52

Ach was... :D

Habe heute im "Ditjes + Datjes" gerade die Geschichte gelesen.




Edit von Ulrich:
Ich habe alles zum Seeblick hierhin verschoben:
viewtopic.php?f=9&t=81&start=0
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon donald » 25.05.2012, 20:17

Nun gibt es auch mehr Fotos vom Abriss der Wilhelmshöhe. Zu finden unter: http://borkumpromenade.wordpress.com/2012/05/21/promenade-vom-21-05-2012/

Die Fotos sind bei dem Bildern von stand der Instandsetzung der Promenade.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2033
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon Ulrich » 11.06.2012, 10:15

Bei den aktuellen Bildern von den Arbeiten an der Promenade ist auch der Fortschritt beim Abbruch der Wilhelmshöhe gut zu sehen:
http://borkumpromenade.wordpress.com/20 ... 0-06-2012/

Benutzeravatar
chris
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 341
Registriert: 09.07.2006, 09:06
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: Baugenehmigung Wilhelmshöhe ?

Beitragvon chris » 11.06.2012, 21:53

Bild
So sah es am 28.5 aus.


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste