Schaden für die Insel

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Borkumfan

Schaden für die Insel

Beitragvon Borkumfan » 03.08.2005, 13:59

Der Schaden für die Insel durch die Affäre S. ist da. Inzwischen werde ich als bekennender Borkumfan an meinem Arbeitsplatz im Ruhrgebiet schon auf diese Geschichte angesprochen. Denn dank NDR oder dem Kölner Express (von heute) ist man auch auf dem Festland über die Geschehnisse auf meiner Lieblingsinsel informiert.

Und die Berichterstattung im Kölner Express, dem Boulevardblatt vom Rhein, tut ein Übriges dazu.

Es wird höchste Zeit, dass hier Klarheit geschaffen wird, um weiteren Schaden von der Insel abzuwenden. Hier ist auch die Bürgermeisterin gefordert, klar und deutlich Stellung zu beziehen.

Eins steht für mich fest, nötig war dies nicht. Positive Geschichten wären besser gewesen für die Tourismusförderung!

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Administrator » 18.08.2005, 12:10

Obwohl wir das Thema im Kern schon hatten, lasse ich diesen neuen Thread mal am Leben. Man könnte sich hier ja auf die weiter reichenden Folgen konzentrieren.

Ich bin eine Weile von der Welt abgeschnitten gewesen, daher kann ich die Lage noch gar nicht richtig beurteilen.
"Flamme bin ich sicherlich!"
- Friedrich W. Nietzsche

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Administrator » 08.09.2005, 00:13

Weiß jemand, ob zwischenzeitlich noch etwas Interessantes geschehen ist? Mir kam gar nichts Neues mehr zu Ohren.
"Flamme bin ich sicherlich!"

- Friedrich W. Nietzsche

Gast

Beitragvon Gast » 08.09.2005, 21:15

Administrator hat geschrieben:Weiß jemand, ob zwischenzeitlich noch etwas Interessantes geschehen ist? Mir kam gar nichts Neues mehr zu Ohren.
:evil: Zurzeit passiert politisch noch in keiner Form etwas auf Borkum. Selbst unsere Bierlaunige bürgermeisterin bekommt nichts auf die Reihe. Sie hat sich noch nicht einmal betr. der Bunkergebühren öffentlich sowie Intern in den Ratsstuben sich positives für uns die Gäste und uns Borkumern zu Wort gemeldet. So langsam muss etwas hier geschehen oder die Bürgermeisterin sollte zurücktreten!!!

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Beitragvon Administrator » 08.09.2005, 21:54

Da bin ich aber enttäuscht. Nichtsdestotrotz war es aus meiner Sicht eine gute Idee, mal nicht der CDU die Fäden in die Hand zu legen.
"Flamme bin ich sicherlich!"

- Friedrich W. Nietzsche

Gast

Beitragvon Gast » 09.09.2005, 21:44

Administrator hat geschrieben:Da bin ich aber enttäuscht. Nichtsdestotrotz war es aus meiner Sicht eine gute Idee, mal nicht der CDU die Fäden in die Hand zu legen.

Wenn man der Bunten "Glauben schenken sollte" dann wär Borkum sicherlich am Ende. Stanggassinger der kommt mit Beiträgen in der Öffentlichkeit die Unwahr sind und Brüstet sich damit, obwohl er diese Ideen nicht eingebracht hat bzw. Umgesetzt hat. Bürgermeisterin versprach in der letzten Ratssitzung dass das Jugendhaus im September fertiggestellt wird - man schaue in Richtung Ankerstrasse - es passiert hier nichts. Deshalb muss ich als Borkumer Jugendlicher hier ausdrücklich sagen, "dass diese Bürgermeisterin ihr wort nicht einhält und somit unglaubwürdig ist!" Unter dem Cornelius Akkermann wäre mit der Zusammenarbeit der Ortshandwerkerschaft und den Spenden aller Borkumer sowie die Förderung von 100.00 Euro aus dem Land Niedersachsen , bestimmt das Jugendzentrum fertiggestellt!!!!!!


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste