Windpark

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Beitragvon inselfan » 16.07.2009, 22:47

mit einem guten Fernglas bestimmt, mein Sohn hat es gestern so jedenfalls nicht gesehen, ich war die letzten Tage noch nicht am Strand, werde es morgen mal ausprobieren
alles wird gut

frivor
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 95
Registriert: 02.09.2008, 11:05
Wohnort: Sauerland

Beitragvon frivor » 17.07.2009, 08:10

Im vergangenen Jahr gab es einen Artikel in der BZ: http://www.borkumer-zeitung.de/php/archivtext.php?
Danach sollte der Wind-Park wegen der Erdkrümmung vom Strand eigentlich nicht zu sehen sein. Vielleicht bei guter Sicht vom Leuchtturm?!

krabbenkutter05
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 49
Registriert: 22.09.2005, 08:43
Wohnort: Solingen

Beitragvon krabbenkutter05 » 17.07.2009, 08:25

trueQ hat geschrieben:
Promo hat geschrieben:
Bein einem Windpark, der sich 30, 40km von Borkum entfernt befindet, kann man meines Erachtens ganz ruhig bleiben, den wird man so gut wie nie zu Gesicht bekommen.


Wenn das stimmt (30, 40 km), dann verstehe ich die ganze Aufregung nicht so richtig. Da kann man nach meiner Meinung gut mit leben, vor allem wenn man bedenkt, daß die Windenergie letztendlich hilft, die "Strahlemänner" abzuschalten.

matze
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 157
Registriert: 13.06.2007, 16:12

Beitragvon matze » 17.07.2009, 13:24

krabbenkutter05 hat geschrieben:
trueQ hat geschrieben:
Promo hat geschrieben:
Bein einem Windpark, der sich 30, 40km von Borkum entfernt befindet, kann man meines Erachtens ganz ruhig bleiben, den wird man so gut wie nie zu Gesicht bekommen.


Wenn das stimmt (30, 40 km), dann verstehe ich die ganze Aufregung nicht so richtig. Da kann man nach meiner Meinung gut mit leben, vor allem wenn man bedenkt, daß die Windenergie letztendlich hilft, die "Strahlemänner" abzuschalten.


lieber windmühlen vor borkum als drecksschleudern a la kohlekraftwerke!!!

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Beitragvon inselfan » 18.07.2009, 16:32

da stimm ich dir voll und ganz zu, matze, denn irgendwo müssen wir unseren Strom ja herbekommen
alles wird gut

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Windpark

Beitragvon stella » 27.04.2010, 22:44

Der Windpark wurde ja nun heute in Betrieb genommen. Ist irgendwas davon vom Strand aus zu sehen?
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Windpark

Beitragvon inselfan » 27.04.2010, 23:53

ohne Fernglas sieht man gar nichts
alles wird gut

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Windpark

Beitragvon donald » 28.04.2010, 10:47

inselfan hat geschrieben:ohne Fernglas sieht man gar nichts


Noch nicht :!: Bei den Nachrichten zur Eröffnung wurde nochmals darauf hingewiesen das durch die Erdkrümmung man die 45km entfernten Anlagen nicht sehen kann. Jedoch wird sich das bald ändern da in näherer Zukunft ein Windpark in nur 15km Entfernung gebaut werden soll. Denn kann man dann auf jeden Fall sehen.
Gruß

donald

staatsfeind nr1
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 69
Registriert: 20.03.2007, 18:27
Wohnort: borkum

Re: Windpark

Beitragvon staatsfeind nr1 » 13.10.2010, 13:24

Borkum/Oldenburg - Im Offshore-Windpark Alpha Ventus ist der Austausch von sechs Windgondeln beendet. Damit können alle zwölf Windkraftanlagen 45 Kilometer vor der Nordseeinsel Borkum wieder auf vollen Touren laufen. Das teilte das Baukonsortium unter dem Dach der Doti am Dienstag mit. Dem Konsortium
gehören die Oldenburger EWE, Eon und Vattenfall an. Im Frühjahr dieses Jahres waren bei den betroffenen Anlagen des Bremerhavener Herstellers Areva Wind erhöhte Temperaturen an den Gleitlagern aufgetreten. Daraufhin sei bei zwei Anlagen der Betrieb eingestellt worden, erläuterte die Doti.

Die Turbinen von vier weiteren Windrädern liefen bis zum Austausch bei teilweise reduzierter Maximalleistung weiter, um kontinuierlich Strom ins Netz einzuspeisen. Die Arbeiten hatten im September begonnen und wurden jetzt abgeschlossen. Dr. Claus Burkhardt, Leiter Betrieb Offshore, Energie und Umwelttechnik der EWE sowie Geschäftsführer der Doti und Gesamtprojektleiter von Alpha Ventus, zeigte sich erfreut über den schnellen Abschluss der Reparaturarbeiten. "Wir werten den Gondeltausch als weitere Erfahrung, die in zukünftige Offshore-Projekte und vermutlich auch in die Produktions- und Wartungskonzepte der Turbinenhersteller einfließen wird", sagte er.

Das Offshore-Testfeld Alpha Ventus ist am 27. April 2010 offiziell in Betrieb gegangen. Trotz Probebetrieb, Stillständen und Reparaturarbeiten und obwohl die zwölf Anlagen nach und nach ans Netz gegangen seien, hätten die Windräder der Fünf-Megawatt-Klasse bis Oktober zusammen mehr als 140 Gigawattstunden Strom produziert, so die Doti weiter.

Promo
Bundeskanzler
Beiträge: 256
Registriert: 15.06.2005, 12:53
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Windpark

Beitragvon Promo » 04.05.2012, 16:24

"Ich setzte mich also auf so etwas wie einen unsichtbaren Thron und spürte, wie meine Därme sich regten, und begann, mich zu entleeren."

Unbekannt

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Windpark

Beitragvon Ulrich » 04.05.2012, 20:03


Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Windpark

Beitragvon donald » 04.05.2012, 21:07




Das wurde auch bei uns schon im Radio gebracht. Dort hieß es das der Taucher in nur zwei Metern tiefe arbeiten sollte. Über Sprechfunk meldete er dann das es ihm nicht gut gehen würde. Daraufhin ist der Mann dann sofort nach oben geholt worden. Aber man konnte ihm schon nicht mehr helfen. Die genaue Ursache muss nun aber noch geklärt werden.
Gruß

donald

Benutzeravatar
mari
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 287
Registriert: 28.08.2005, 17:07
Wohnort: Essen

Re: Windpark

Beitragvon mari » 05.05.2012, 09:30

In unserer Zeitung steht heute, dass es ein Herzinfarkt war. :shock:

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Windpark

Beitragvon donald » 05.05.2012, 20:28

mari hat geschrieben:In unserer Zeitung steht heute, dass es ein Herzinfarkt war. :shock:


Genaueres soll die Obduktion ergeben.
Und der per Hubschrauber eingeflogene Notarzt kam von Borkum.
Kann man auch hier nachlesen: http://www.thb.info/news/single-view/id/taucher-stirbt-bei-arbeiten-an-offshore-windpark.html
Gruß

donald

Benutzeravatar
Novi
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 432
Registriert: 07.08.2005, 00:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Windpark

Beitragvon Novi » 19.06.2012, 22:58

Da es mit dem Smartphone gerade etwas viel wäre die Links anzuklicken frage im mal direkt hier: wenn man vom nordstrand zu den Seehunden läuft sieht man im meer zwei Kräne und ne Art Plattform daneben, wird das auch ein windpark?


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste