"Modekaufhaus" in der alten Post

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Elisabeth
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 31.07.2014, 10:08
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

"Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Elisabeth » 21.01.2015, 16:23

Nun ist es fast "offiziell", in die alte Post soll ein "Modekaufhaus" einziehen, das auf großer Fläche alles das anbieten will, was auf der Insel schon bei diversen Einzelhändlern angeboten wird ( Esprit, S Oliver, Gerry Weber, Cecil usw usf....). Also nichts "Neues". Was hält das Forum davon ?

Ich persönlich nichts. Zwar wird dieser Leerstand beseitigt und wohl der eine oder andere Arbeitsplatz geschaffen, andererseits werden die (schönen, inhabergeführten) Einzelhandelsgeschäfte zu sehr belastet. Denn:
- da kein "Masseneinkauf", schlechtere Einkaufskonditionen
- da ersteres, häufig teurer im Angebot von "Massenware"
- der "Durchschnitts-Konsument" kauft heutzutage lieber "anonym", also im Kaufhaus oder Internet und dabei mit größerer Auswahl an Ort Stelle
- selbst wenn die Einzelhändler (wie häufig auf der Insel !) die besseren Angebote (Preis-/Leistung) haben, werden diese dort von den Badegästen (und Borkumern ?) nicht mehr wahrgenommen
- Folge: das bislang hervorragende (besser als so manche "Groß"-Stadt) mittelpreisige Textilienangebot könnte langfristig auf das "einzige Kaufhaus in der alten Post" reduziert werden
.... ganz schlecht für Kunden, alteingesessene Händler und das Ortsbild !

Was Borkum allerdings noch brauchen könnte, wäre ein anderes Thema!

Coverfreak
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 74
Registriert: 17.08.2009, 22:38

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Coverfreak » 21.01.2015, 16:59

Das ist schon ein Ding! Leben in der "Ruine", schon recht! Doch die Vielfalt der Händler ist das Pfund der Einkaufsstraßen. Und die haben es schwer genug. Da muss nicht noch derartige Konkurrenz her. Die Frage wird sein, was die Politik zu großflächigem Einzelhandel in der Bismarckstraße sagt. Instrumente gibt es.

Benutzeravatar
chris
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 340
Registriert: 09.07.2006, 09:06
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon chris » 21.01.2015, 17:52

Ich hab vor kurzem auch noch mit den Modehändlern in der oberen Bismarckstraße darüber gesprochen.
Begeistert waren die auch absolut nicht, da sich auch bei den exklusiveren Marken (z.B. Superdry) das Sortiment wohl überschneiden wird.
Laut denen wird eine Eröffnung wohl erst 2016 stattfinden, und sie wollen versuchen in dieser Zeit noch möglichst neue Kundenstämme aufzubauen...

Aber nicht nur oben tut sich was.. Auch das alte Kino / die Bowlingbahn / Graf Luckner sollen vermutlich "in kürze" in Textilgeschäfte umgewandelt werden...
Ich bin sehr gespannt, wie das wird..

Persönlich sehe ich das ganze zwiegespalten.
Natürlich sind Inhabergeführte Geschäfte gut und unterstützenswert. Manch ein Borkumer lebt aber auch hierbei seine ganz eigene Art der Freundlichkeit den Kunden gegenüber aus. Oder hat abstruse nachbestellzeiten von bis zu 2 Wochen.
Und grade das Angebot an "junger Mode" ist nun wirklich arg begrenzt. Da könnte etwas Abwechslung nicht schaden...

@coverfreak:
Laut meinen Informationen kann die Politik, zumindest was die alte Post angeht, nichts mehr dagegen machen..

Benutzeravatar
Elisabeth
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 81
Registriert: 31.07.2014, 10:08
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Elisabeth » 23.01.2015, 11:50

Das wird ja immer schlimmer ! Auch noch Textilien in der Bowlingbahn. Das "Schlechtwetterangebot" für die Badegäste beschränkt sich dann wohl auf "Gezeitenland + shoppen". Ein kombiniertes Bowling-und Kegelzentrum eventuell ergänzt um Billard und Flipper wäre eher attraktiv (...passt für jedes Alter...) und sinnvoll. Auch ein ordentliches Kino (wie früher) wäre in diesen Räumen gut untergebracht.
Was Textilien angeht ist Borkum m.E. weitaus besser aufgestellt, als andere Standorte -gerade auch für jüngere Menschen. Unsere Tochter (29) und Freund (soeben 30) fahren sogar extra aus dem "Bergischen" nach Borkum zum Einkaufen, da dort deren Lieblings-Marken besser vertreten sind, als hier (Ausnahme natürlich Köln und Düsseldorf, aber da ist das Einkaufen eher "anstrengend" und in der Regel teurer).
Das einzige, was auf Borkum wirklich fehlt, ist ein Angebot an "Business- und Abendmode"...aber das wird auf der Insel zum Glück eher selten benötigt.
Vielleicht kann man den Bowlingbahn Betreiber ja doch noch zum Sinneswandel bewegen?

Raben
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 104
Registriert: 22.06.2014, 21:25

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Raben » 23.01.2015, 14:04

Da kann ich Elisabeth nur voll zustimmen, es ist schön wenn das Postgebäude endlich eine neue Bestimmung erhält. Das allerdings nun nur noch Bekleidungsgeschäfte einen Regentag gestalten ist dann doch schade. Ich finde das Angebot an Bekleidungsgeschäften hat in den letzten Jahren so zugenommen, dass ich da keinen weiteren großen Bedarf erkennen kann. Schade wäre es um die Bowlingbahn, ein wenig Schlechtwetter-Freizeitangebot auch für Abends fehlt definitiv.

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1309
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon stella » 23.01.2015, 18:08

Das einzige, was auf Borkum wirklich fehlt, ist ein Angebot an "Business- und Abendmode"...aber das wird auf der Insel zum Glück eher selten benötigt.


Na ja, wenn es nicht benötigt wird, dann fehlt's auch nicht. :wink:
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Benutzeravatar
chris
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 340
Registriert: 09.07.2006, 09:06
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon chris » 23.01.2015, 19:23

Elisabeth hat geschrieben:Vielleicht kann man den Bowlingbahn Betreiber ja doch noch zum Sinneswandel bewegen?


Das war Walter Plesse und der ist schon etwas länger tot.
Ab dem Zeitpunkt hat die Bowlingbahn sowieso kaum noch aufgehabt und war nicht mal mehr bereit für, auch größere, Gruppen extra die Türen aufzumachen.
Im Graf Luckner ist generell nicht viel los, wenn dann nur beim Fußball..

Und der gesamte Komplex, also von der ehemaligen Künstlerklause über Bowlingbahn, Graf Luckner und Hotel Seestern wurde wohl schon verkauft...

Elso
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 36
Registriert: 06.01.2015, 10:09

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Elso » 24.01.2015, 09:16

Das stimmt, die Inhaberin bleibt aber wohl zumindest beim Seestern.

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Ulrich » 25.01.2015, 11:17

Raben hat geschrieben:Da kann ich Elisabeth nur voll zustimmen, es ist schön wenn das Postgebäude endlich eine neue Bestimmung erhält. Das allerdings nun nur noch Bekleidungsgeschäfte einen Regentag gestalten ist dann doch schade. Ich finde das Angebot an Bekleidungsgeschäften hat in den letzten Jahren so zugenommen, dass ich da keinen weiteren großen Bedarf erkennen kann. Schade wäre es um die Bowlingbahn, ein wenig Schlechtwetter-Freizeitangebot auch für Abends fehlt definitiv.


Ich bin auch der Meinung, es ist gut, dass sich endlich was tut mit dem Postgebäude. Modegeschäfte gibt es allerdings wirklich bereits genug. Wobei das ja zum Teil auch keine Borkumer Geschäftsinhaber sind, sondern eher Ableger von Ketten. Da die Investitionen in das Postgebäude oder auch im Bereich Seestern ganz erheblich sein dürften, wird sich das auch auf die Ladenmieten niederschlagen. Und damit sich das dann alles rechnet, können die Warenpreise dann auch nicht gerade ganz niedrig sein.
Der Rat der Stadt Borkum hätte sicher Einfluß nehmen können auf diese Entwicklung, die ja auch unter den Geschäftsleuten in den vergangenen Monaten für heftige Diskussionen gesorgt hat.

Insgesamt tut sich zurzeit eíne Menge in der Borkumer Geschäftswelt. Mehrere Läden stehen leer. Man darf gespannt sein, wie sich das alles entwickeln wird.
In diesem Zusammenhang ist auch interessant, dass die Imbisskette Subway an Borkum interessiert ist und einen Franchisenehmer sowie ein passendes Lokal sucht.


Dass die Bowlingbahn als Freizeitangebot sinnvoll wäre, ist keine Frage. Aber ich vermute mal, dass die Nachfrage zuletzt nicht mehr so war, dass sich das gerechnet hat. Gleiches gilt für das Angebot an Diskotheken. Auch hier im Ruhrgebiet werden Diskotheken geschlossen, weil es sich nicht mehr lohnt. Nur mit dem Unterschied, dass man hier noch in die Nachbarstadt ausweichen kann.
Aber für diese Entwicklung kann man m.E. nicht die Stadt Borkum bzw. die Wirtschaftsbetriebe verantwortlich machen, wie es an anderer Stelle schon mal getan wird.

Benutzeravatar
chris
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 340
Registriert: 09.07.2006, 09:06
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon chris » 25.01.2015, 12:58

Ulrich hat geschrieben:In diesem Zusammenhang ist auch interessant, dass die Imbisskette Subway an Borkum interessiert ist und einen Franchisenehmer sowie ein passendes Lokal sucht.


Hatten sie vor Jahren schon mal und sich auch schon Gebäude angeschaut. Genauer gesagt, die alte Kurverwaltung am Leuchtturm, wo jetzt der Buchladen drin ist, Wurde damals als nicht lohnenswert über das ganze Jahr ad acta gelegt.
Aber Subway ist ja eh nen Fall für sich. Für mehr dazu einfach mal googlen..

Ulrich hat geschrieben:. Gleiches gilt für das Angebot an Diskotheken. Auch hier im Ruhrgebiet werden Diskotheken geschlossen, weil es sich nicht mehr lohnt. Nur mit dem Unterschied, dass man hier noch in die Nachbarstadt ausweichen kann.


Stimmt. Nur wird es, Stand heute, ab dem 31.03 keine einzige mehr auf Borkum geben. Das ist schon schade..
Und früher (vor ca. 11 Jahren) gab es noch 3, die alle 6 Tage die Woche auf hatten. Jetzt momentan gibt es eine, die nur Samstag auf hat. Und das auch nicht mehr lange...
Und ob das der Insel gut tun wird, so ganz ohne Abendangebot für jüngere Menschen, ich weiß ja nicht...

matze
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 157
Registriert: 13.06.2007, 16:12

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon matze » 25.01.2015, 15:02

Und wieso sollte die gerade am 31.3. Schließen, direkt vor Ostern? Die Gerüchte, das die schließen, halten sich ja bereits länger und sollte eigentlich schon längst vollzogen sein?!

Mohri
Leuchtturm
Leuchtturm
Beiträge: 571
Registriert: 17.03.2010, 20:39
Wohnort: Neustadt

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Mohri » 25.01.2015, 19:50

Hallo,

interessant ist es ja schon, dass was neues in die alte Post kommt, allerdings muss es unbedingt wieder hochwertige Kleidung sein? Eigentlich gibt es davon ja schon genug in meinen Augen. Was ist aus eigentlich aus dem Laden Lübkemann in der Strandstraße geworden?

Das es die Bowlingbahn nicht mehr gibt ist echt schade. Wir spielen eigentlich gerne Bowling. Das gleiche gilt fürs Kino. Subway brauche ich aber nicht auf Borkum.

LG
Mohri

Benutzeravatar
chris
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 340
Registriert: 09.07.2006, 09:06
Wohnort: Borkum
Kontaktdaten:

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon chris » 25.01.2015, 20:24

matze hat geschrieben:Und wieso sollte die gerade am 31.3. Schließen, direkt vor Ostern? Die Gerüchte, das die schließen, halten sich ja bereits länger und sollte eigentlich schon längst vollzogen sein?!


Ja da hast du Recht. Die letzten Jahre ging das ständig rum. Sei es Gema, GEZ, Brandschutz, Pachtvertragskrimskrams etc.
Jetzt sind es wohl persönliche Gründe, die bei näherer Betrachtung ziemlich einleuchtend und wahrscheinlich sind.

Stephanie
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 11
Registriert: 19.12.2014, 20:54

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Stephanie » 25.01.2015, 21:09

Ich finde es auch nicht so prickelnd, dass es dort bald noch einen Klamottenladen gibt. :? Wirkliche Alternativen fallen mir spontan allerdings auch nicht ein. Schade drum, allerdings gut, dass der Leerstand dann zumindest ein Ende hat.

Bei der alten Post muss ich immer an die unendlich vielen Telefonbücher denken, denen man als Kind im Vorbeigehen mal eben nen Schubs geben konnte :)

Nely
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 143
Registriert: 26.01.2015, 15:30

Re: "Modekaufhaus" in der alten Post

Beitragvon Nely » 26.01.2015, 15:40

Ich bin der Meinung, daß Borkum keinen weiteren Modeanbieter braucht. Es gibt doch schon so viele schicke kleine und größere Läden.
Also, der Bedarf ist mehr als gedeckt. Toll wäre es allerdings, wenn man vielleicht das Kino im ehemaligen Postgebäude unterbringen würde.
Liebe Grüße - Nely


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast