Baulärm, Ruhestörungen und freilaufende Hunde

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Der_Blanke_Hans
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 51
Registriert: 30.11.2007, 07:16
Wohnort: Borkum

Baulärm, Ruhestörungen und freilaufende Hunde

Beitragvon Der_Blanke_Hans » 15.07.2013, 10:32

Moinsen zusammen,

endlich, der Sommer ist da! Endlich Schwimmen, Sonnen und in Ruhe entspannen....in Ruhe entspannen?

Schön wärs. Eigentlich ist es ja recht friedlich auf Borkum, aber scheinbar nutzt der eine oder andere Insulaner gerade jetzt das schöne Wetter, um Renovierungsarbeiten am Aussengelände durchzuführen.

Im Vordergrund steht hier natürlich das eigene Interesse, egal, was die anderen denken. Auch die Lärmschutzverordnung, die nun schon seit vielen Jahren in der Hauptsaison greift, gilt wohl nicht für alle Insulaner/Borkumer.

Auch Ruhestörung durch dauernd kläffende Hunde während der Mittagszeit, oder am Wochenende müssen wir uns gefallen lassen. Dies betrifft allerdings auch unsere Badegäste!

Immer wieder gerne gesehen: Zigarettenkippen am Strand, trifft zwar nicht alle Raucher, aber wenn man sieht wie viele Kippen da rumliegen, könnte man der Meinung sein, es betrifft 99% der Raucher. Die Leute von den Wirtschaftsbetrieben sehen es übrigens "besonders" gerne, wenn die Kippen einfach in Gullis geschmissen werden.

...liebe Raucher, die es betrifft: Gehts noch? Warum macht Ihr das?

....einen habe ich noch:

Freilaufende Hunde sind ja schön und gut, denn Sie brauchen Bewegung. Dafür bietet sich ja auch in erster Linie unser schön gr0ßer Strand an, wo auch "Hundebekanntschaften" gepflegt werden können.
Müssen Hunde aber dann auch noch in der Greunen Stee frei herumlaufen? Man wundert sich dann sogar darüber, wenn die betroffenden Halter angesprochen werden und sagen, dass sie die Hunde ja nur "zum Kacken" von der Leine gemacht wären, und ich dem Halter/der Halterin es nicht sagen muss, dass im Zugangsbereich der Greunen Stee Schilder sind, wo auf die Leinenpflicht hingewiesen wird; schliesslich sei man ja Borkumer....

...wie peinlich ist das für die Borkumer, wenn sie selbst den Gästen ein falsches Verhalten vorleben? Ist Borkum denn ein rechtsfreier Raum? Wenn im Rat der Stadt wenigstens ein paar Leute einen "A....h in der Hose" hätten, aber wer schwärzt schon einen Bekannten oder Angehörigen an?

Liebe Insulaner/Borkumer:

...manche leben den Slogan "Borkumer dürfen dass" so richtig aus; Überlegt doch mal, welche Konsequenzen das für unsere Gäste hat; die Verursacher kommen immer wieder ungestraft davon.

Es gibt natürlich noch mehr:
- Fahrradfahrer in der Fussgängerzone
- lärmende Besucher, die aus unserer Diskothek kommen
- Rasende Taxifahrer; generell rücksichtslose Verkehrsteilnehmer
- etc...

Das war das Wort zum Sonntag!

Euer Hans (Nein, mir ist keine Laus über die Leber gelaufen, hat alles Hand und Fuss)
"Auch der längste Weg, beginnt mit dem ersten Schritt"

frivor
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 95
Registriert: 02.09.2008, 11:05
Wohnort: Sauerland

Re: Baulärm, Ruhestörungen und freilaufende Hunde

Beitragvon frivor » 15.07.2013, 14:04

Die haben doch eine Ausnahmegenehmigung :D

Der_Blanke_Hans
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 51
Registriert: 30.11.2007, 07:16
Wohnort: Borkum

Re: Baulärm, Ruhestörungen und freilaufende Hunde

Beitragvon Der_Blanke_Hans » 15.07.2013, 14:36

:P gute Antwort, ich musste sogar grinsen, als ich sie las!
"Auch der längste Weg, beginnt mit dem ersten Schritt"


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste