Anreise - Gepäck

Was das Herz begehrt und bewegt, was besprochen werden muss oder einfach nicht zu halten ist: Dies alles bitte hier abladen.

Moderator: Moderatoren

Gast

Anreise - Gepäck

Beitragvon Gast » 13.04.2006, 11:43

Hallo,
wir sind eine Familie mit zwei Kindern und fahren im Mai auf den Campingplatz in einen Mietwohnwagen.
Nun habe ich gelesen, das man das Auto so gut wie gar nicht benutzen kann auf Borkum, da überall Parkverbot herrscht bzw. in der Stadt auch Fahrverbot. Da wir als Familie beim Camping jede Menge "Kram" dabei haben, meine Frage: ist es notwendig, da Auto als Gepäckwagen mitzunehmen oder kann man den Gepäcktransport getrost der AG-Ems überlassen?

Gruß Rolf

Elmo
Miesmuschel
Miesmuschel
Beiträge: 54
Registriert: 14.09.2005, 18:04
Wohnort: Borkum/Emden
Kontaktdaten:

Beitragvon Elmo » 13.04.2006, 13:51

also, der Campingplatz hat ja Abstellmöglichkeiten für Autos auf dem eigenen Gelände, nur weiß ich nicht, ob das noch was kostet ?
Das Abstellen des Wagens an den Parkmöglichkeiten der AG-Ems (Emden/Eemshaven) kostet ja auch Geld, 2,50 €/angefangener Tag. Also da kann man schon anfangen und rechnen, was günstiger ist - das Ticket für die Überfahrt, oder den Wagen stehen lassen. - bei einem 14tägigen Aufenthalt dürfte die Überfahrt schon kostengünstiger sein.

Fahren ist in der Roten Zone (stadt) nicht erlaubt, das stimmt.
also da muss man rechnen, was günstiger ist, den wagen mitnehmen, in emden stehen zu lassen, oder alles Gepäck bei der Ag-Ems aufzugeben, was auch Kosten verursacht.

Viel Spaß beim rechnen und schönen Urlaub

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2073
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Beitragvon Ulrich » 13.04.2006, 19:41

Ich stimme Elmo zu, je nach Aufenthaltsdauer macht es Sinn das Auto mitzunehmen. Vor allem, wenn man auf dem Campingplatz wohnt. Denn es ist ja doch noch ein ganz schöner Weg vom Bahnhof dorthin. Oder man nimmt ein Taxi. Das kostet vom Hafen ins Zentrum rund 12,00 €, vom Bahnhof zum Campingplatz wird es preiswerter sein, weil die Strecke kürzer ist. Man kann natürlich auch mit dem Bus fahren, aber alles in allem lohnt es sich dann bestimmt eher, das Auto mitzunehmen. Ist auch bequemer. :)

Übrigens auch vor dem Hintergrund, dass die Parkplätze nur am ersten Tag 2,50 € kosten. Jeder weiterer Tag kostet in Emden 3,30 € und in Eemshaven 3,50 €, wobei es vielleicht bei Online-Buchung wieder etwas billiger sein kann (war zumindest vergangenes Jahr so).

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1320
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Beitragvon stella » 14.04.2006, 00:29

Ulrich hat geschrieben:...aber alles in allem lohnt es sich dann bestimmt eher, das Auto mitzunehmen. Ist auch bequemer. :)


Sehe ich auch so. Besonders bei vier Personen. :)
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson


Zurück zu „Klatsch und Tratsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste