Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Wortmeldungen aller Art zu Ferienwohnungen, -häusern, Zeltplätzen, Hotels und Pensionen.

Moderator: Moderatoren

angelikakoenig
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2011, 12:21

Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon angelikakoenig » 18.05.2011, 13:06

Unser Urlaub wurde überschattet durch eine unseres Erachtens wirklich furchtbare Ferienwohnung in der Huindenburgstr, 9 bei Reinfeld. Hat jemand Erfahrung mit diesem Vermieter ?

Benutzeravatar
Administrator
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1082
Registriert: 14.06.2005, 18:18
Wohnort: Oldenburg

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon Administrator » 19.05.2011, 03:25

Nur im Schulunterricht.
"Flamme bin ich sicherlich!"
- Friedrich W. Nietzsche

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon donald » 19.05.2011, 08:05

Hallo angelikakoenig,

auch ich kann leider nichts dazu sagen da ich den Vermieter auch nicht kenne. Habe mir aber gerade die HP von denen angesehen. Dabei viel mir auf das diese auch nur aus einer Seite besteht und nicht viel aussagt. Da auch der Preis für die Wohnung nicht gerade zur Oberklasse gehört und diese auch nur unter "nicht klassifizierte Ferienwohnungen" im Gastgeberverzeichnis aufgeführt ist würde ich davon ausgehen das es dort recht einfach gehalten ist. Gerade diese "nicht klassifizierten Ferienwohnungen" sind oft schon in die Jahre gekommen und haben mal eine Überholung nötig. Wenn solche Wohnungen dann wieder überholt sind werden die dann auch schnell wieder klassifiziert und somit auch wieder teurer. Daher würde ich sagen dass du mal versuchst zu beschreiben was euch an der Wohnung nicht gefallen hat. Bedenke dabei aber das Preis - Leistungsverhältnis. Somit könnten sich auch andere eine Meinung dazu bilden und vielleicht doch der eine oder andere was Genaueres dazu sagen.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon Ulrich » 19.05.2011, 19:50

donald, deine Meinung zu den nicht klassifizierten Wohnungen/Häusern kann ich in keinster Weise teilen. Sicher müssen die klassifizierten einen bestimmten Standard erfüllen. Aber wir kennen z.B. eine klassifizierte Wohnung, die hat noch nicht einmal ein Wohnzimmer, sondern nur eine erweiterte Küche mit einer Couch. Also von daher würde ich mich allein auf die Sterne nicht verlassen. Denn auch die Sterne garantieren nicht, ob eine Wohnung z.B. gepflegt und sauber ist (bei der Abnahme zur Klassifizierung war sie es natürlich).

Der weitaus größte Teil der Borkumer Ferienwohnungen/Ferienhäuser ist nicht klassifiziert. Dass darunter das eine oder andere in die Jahre gekommene "Schätzchen" zu finden ist, ist leider so. Aber man kann nicht generell sagen, dass "nicht klassifiziert" mit schlechterer Qualität gleichzusetzen ist.

Die klassifizierten Wohnungen belegen im Gastgeberverzeichnis rd. 8 1/2 Seiten und die nicht klassifizierten dagegen 32 1/2 Seiten. Bei den Ferienhäusern ist das Verhältnis etwas anders. Da finden sich knapp 2 Seiten mit klassifizierten und 3 1/2 mit nicht klassifizierten.

Auch wir gehören zu den nicht klassifizierten und werden das auch nicht ändern. ;-)

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon stella » 19.05.2011, 20:44

Da ich das Haus nur vom Vorbeigehen kenne, kann ich zu der Wohnung und dem Vermieter auch nichts sagen. Die besagte Wohnung würde mich aber mal interessieren.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon donald » 19.05.2011, 20:45

Dann habe ich mich wohl ein wenig falsch ausgedrückt. Ich wollte eigentlich nur damit sagen das man bei bestimmten Angeboten eben nicht vom höchsten Standart ausgehen darf. Das ist nicht nur auf Borkum so sondern auch an vielen anderen Stellen. Wir selber haben die letzten Jahre auch eine „nicht klassifizierte“ Wohnung gehabt und werden auch in diesem Jahr dort wieder hin fahren. Die Wohnung ist sehr schön und für uns ideal gelegen. Wird sehr gut gepflegt und hat alles was man braucht. Auch die Betreuung vor Ort lässt keine Wünsche offen. Der Besitzer hat noch nicht einmal eine Homepageseite. Dafür aber stellt er sich mit anderen Vorzügen heraus wie eine super Erreichbarkeit. So haben wir auch seine Handynummer wenn mal was sein sollte. Oder wo wir damals das erste mal in die Wohnung wollten bekamen wir vorher Bilder der Wohnung zugesandt aus denen man gut sehen konnte was uns dort erwartete. Genau das wollte ich eigentlich sagen. Die genannte Adresse ist wohl sehr gut gelegen aber man muss im Vorfeld sehen wie gibt sich der Vermieter bei der Anfrage auf die Wohnung. Kriege ich gute Informationen oder ist man dort nur daran interessiert die Wohnung zu vermitteln. So gibt es noch viele Punkte die man aufführen kann. Im Endeffekt muss aber jeder selber sehen was am besten zu Ihm passt. Die Klassifizierung bietet hierbei allerdings für den nicht so geübten schon eine kleine Hilfestellung. Wobei du recht hast und dieses nur eine Momentaufnahme sein kann. Was mir allerdings hierbei erst nicht klar war ist wohl die Tatsache das die Klassifizierten Wohnungen nur am Anfang abgenommen werden und es dann ja so stehen bleibt. Egal in welche Richtung sich der Zustand dann entwickelt. Alles in allem aber ist es entscheidend was für Personen stehen hinter dem Objekt. Hat man einen engagierter Betreiber der hinter seinem Angebot steht oder einen der nur daran interessiert ist schnell Geld zu verdienen. Dabei kann man Glück und Pech haben. Deshalb wollte ich auch nicht den Eindruck erwecken das nur bestimmte Wohnungsangebote annehmbar sein. Vielmehr wollte ich hierbei eher damit anregen das bei manchen Angeboten es auch mal besser ist genauer nachzufragen und durch doch genaueres Studieren der Angebote man auch ohne Probleme eine gute und günstige Unterkunft finden kann. So finde ich es immer gut wenn man nicht nur ein Foto von Außen zu sehen bekommt sondern auch von Innen. Selbst wenn hierbei auch mal gerne alte Fotos aus besseren Tagen genommen wurden so hat man doch schon mal einen Anhaltspunkt. Egal ob dafür um festzustellen das der Vermieter mehr versprochen hat als er hält, oder aber im besten Falle man feststellt dass das angemietete Objekt noch besser ist als in der Beschreibung.
Gruß

donald

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon Ulrich » 19.05.2011, 23:47

Die Klassifizierung gilt nur für einen bestimmten Zeitraum - ich glaube drei Jahre, bin mir da aber nicht sicher. Dann muss erneut klassifiziert werden.

Was das Thema Fotos und Darstellung im Internet angeht: Wir sind schon mehrfach von Gästen angesprochen worden, die regelrecht erstaunt sagten: Das sieht ja aus wie im Internet!
Die hatten woanders wohl schlechte Erfahrungen mit Bildern gemacht.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon donald » 20.05.2011, 09:33

Genau dass ist dann doch das was eine guten Vermieter ausmacht. Die Rückmeldung der Gäste. Daher finde ich auch mehr Informationen über eine Unterkunft viel besser als nur mal eben eine Übersicht. Denn auch wenn man mal Pech hat und alte Bilder bekommt die nicht mehr der Realität entsprechen so wird sich so ein Missstand schneller rumsprechen und es könnten mehr Leute was dazu sagen als umgekehrt. Daher gehe ich auch von einer ähnlichen Situation in dem Fall von angelikakoenig aus. Denn die Lage der Wohnung müsste eigentlich schon für sich sprechen. Wenn dazu noch ein aktiver Vermieter gehört dürfte dass da brummen und man sollte sich rechtzeitig für so eine Unterkunft anmelden. Leider hat angelikakoenig nicht genauer beschrieben worin die dortigen Probleme liegen. Daher ist es auch schwer zu sagen ob dort die Dinge so in Ordnung sind wie man es erwartet könnte. Wobei es hierbei auch wieder zwei Möglichkeiten gibt. Zum einem das sie einfach Pech hatten und der Vermieter eine überfällige Renovierung noch nicht geschafft hat. Oder zum anderen das Phänomen das mit der Wohnung "nur" Geld gemacht werden soll und der Gast nur das Beiwerk darstellt. In dem Fall würde dann der Spruch meines Vermieters passen. Der bezeichnet dann solche Unterkünfte in denen man den Eindruck hat das die Möbel seit den 50ér Jahren dort stehen immer als "Borkumer Barock". Wobei man das nicht auf Borkum begrenzen sollte. Dieses "Glück" kann man leider überall haben. Jedoch freut man sich dann umso mehr wenn alles passt und man gut zu Frieden ist.
Gruß

donald

angelikakoenig
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2011, 12:21

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon angelikakoenig » 30.09.2011, 17:19

Hallo, vielen Dank für die vielfältigen Antworten, ich hatte schon garnicht mehr damit gerechnet.

Also nochmal von vorne, Ich selbst bin aus Gummersbach, ich mache seit 20 jahren 2 -3 mal im jahr Urlaub in Borkum. Ich hatte mit dem Vermieter Herrn Reinfeld vorher gesprochen,weil mich das Haus interssierte, dass er anbot. Dieses war aber besetzt und dann bot er mir ein App- ( siehe Internetseite) und ein Doppelzimmer mit Bad an.
Wir nahmen es. Zwischenzeitlich war der Vermieter leider verstorben. Die Witwe sagte uns aber es sei kein Problem und wir könnten kommen. Wir kamen dann. Ich bin nicht so anspruchsvoll, dass man sich nicht mal behelfen kann. Aber das Bad war ein Etagenbad, als ich monierte, dass das Bad für vier Erwachsene etwas wenig sei, bot Sie uns an, wir könnten ja in der Wohnung ihres Sohnes duschen. Das wollte ich auch nicht unbedingt. Dann war die Wohnung einfach nur schmuddelig. Das Bett stand so in der Schräge, dass man nicht aufrecht sitzen konnte. Einen Leiderschrank für unsere Sachen gab es nicht. Es gab ein Regal, davor war eine Kordel gespannt, daran ein alter Vorhang, das wars. Die Küchenzeile war 1,10 lang, keine Schränke, keine Ablagefläche nichts.

Die Betten waren so fleckig und schmuddelig, dass man es nicht glauben wollte.

An einer Stelle war die Tür mit diesem aus alten zeiten bekannten DC-fix beklebt, dieses war gerissen und aus den Rissen quoll eine schwarze Masse, die nach Schimmel aussah, es war nur furchtbar.

Als ich dann sagte, dass mir das alles nicht gefiel, sagte Frau Reinfeld, dann wäre es gut, wenn ich es nicht wollte, dann wollte Sie auch nicht darauf bestehen. Das Geld könne sie mir aber erst am Wochenende zurückgeben, wenn ihr Sohn da wäre, der machte alles mit dem Geld. Das war Gründonnerstag.

Am ostersonntag erhielt ich einen Anruf, dass völlig überraschend meine Mama gestorben ist, ich musste heim.

Ich habe der Vermieterin einen zettel in den Briefkasten gelegt und gebeten zu überweisen.
Nichts geschah. Dann habe ich sie angeschrieben, ein paar mal zuletzt mit Einschreiben Rückschein, den hat sie garnicht abgeholt.

Dann teilte mir der Sohn mit, er dächte garnicht daran, das Geld zurück zugeben.

Und jetzt sind wir am Gericht in Emden, wenn mir jemand helfen kann, weil er auch Leute kennt, die ähnliches erfahren haben, dann wäre das echt nett.

So was muss Borkum doch wirklich nicht haben.

Vielen Dank

Gruß an alle

Alles hat zwei Seiten, zur Verhandlung habe ich eine Grund nach Borkum zu kommen und im fall des Obsiegens, bekomme ich das auch noch bezahlt.

Zum Preis, ich habe für das App. 70,- € am Tag bezahlt. Das ist zwar nicht die Welt, aber teuer genug, dass es sauber sein kann.

Benutzeravatar
donald
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1344
Registriert: 13.04.2007, 12:38
Wohnort: Belm bei Osnabrück

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon donald » 30.09.2011, 19:42

Wenn es so gelaufen ist wie du schreibst dann kann ich deine Verärgerung verstehen und du hast recht. Für 70 Euro am Tag kann man wenigsten erwarten das es sauber und in Ordnung ist. Auch dürfte bei dem Preis keine Etagedusche mit dabei sein.
Es kann immer was sein wie in deinem Fall. Ein Todesfall beim Vermieter schmeißt schon einiges über den Haufen. Dennoch ist das kein Grund für deine beschriebenen Probleme.
Ich hoffe das ihr eine Vernünftige Einigung bei Gericht findet und alle Probleme beseitigt werden können.
Gruß

donald

angelikakoenig
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2011, 12:21

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon angelikakoenig » 06.01.2012, 12:05

Hallo,

nun ist es soweit, obwohl Frau Reinfeld mir unter Zeugen zugesagt hat, dass Sie den Rücktritt vom Mietvertrag akzeptiert, hat sie mir mein geld nicht zurück überwiesen. Am Donnerstag treffen wir uns also bei Gericht.

Im Internet habe ich jetzt festgestellt, dass das zweite Haus, das in der Emsstrasse ist, als Lage Hindenburgstr. 9 angibt. Die scheinen das mit der Wahrheit in der Werbung generell nicht so ernst zu nehmen.

Heute teilt mir der Anwalt mit, dass in der Hindenburgstr. keine Wohnungen vermietet werden, obwohl ich ja einen Mietvertrag habe und die Wohnung im Internet noch angeboten wird. Schade dass mir keiner mit Erfahrungen was die Reinfelds angeht weiterhelfen kann. Solche Wohnungen muss in Borkum keiner mehr haben. Bezeichnend ist, dass das Touristikbüro die Wohnung auch nicht mehr vermittelt.

Das wird dann interessant am Donnerstag. Einziger Lichtblick, ich bin am Wochenende auf der Insel.

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon Meilenläufer » 06.01.2012, 12:47

Deine Ausführungen sind wirklich unglaublich. Ich hoffe so sehr auf ein gutes Ende für Dich.

Gruss vom Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

angelikakoenig
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2011, 12:21

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon angelikakoenig » 06.01.2012, 13:20

Meilenläufer hat geschrieben:Deine Ausführungen sind wirklich unglaublich. Ich hoffe so sehr auf ein gutes Ende für Dich.

Gruss vom Meilenläufer

Danke, das kann man brauchen, es heißt nicht umsonst, vor Gericht und auf hoher See hlft dir nur der liebe Gott

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon stella » 06.01.2012, 14:21

Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Gestatte mir aber eine Frage. Lohnt sich denn der ganze Aufwand trotz Fahrt-, Übernachtungs-, Gerichts- und Rechtsanwaltskosten überhaupt?
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Wohnung Hindenburgstr. Fam Reinfeld

Beitragvon Meilenläufer » 06.01.2012, 17:30

stella hat geschrieben:Ich wünsche Dir viel Erfolg!

Gestatte mir aber eine Frage. Lohnt sich denn der ganze Aufwand trotz Fahrt-, Übernachtungs-, Gerichts- und Rechtsanwaltskosten überhaupt?


Es geht wahrscheinlich nicht allen Menschen nur um's Geld, sondern vielleicht auch um's Prinzip.

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)


Zurück zu „Fragen und Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast