Kosten für Neugeborenes

Wortmeldungen aller Art zu Ferienwohnungen, -häusern, Zeltplätzen, Hotels und Pensionen.

Moderator: Moderatoren

Kiwikiss
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 17.09.2015, 01:14

Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Kiwikiss » 17.09.2015, 01:31

Hallo,

ich besuche bald zum ersten Mal die Insel.
Jetzt wurden wir vom Vermieter informiert das unser Sohn am Tag 5 € kostet. Er ist erst 3 Monate alt und daher wundere mich doch sehr über die Kosten. Ist das Verfahren bei euch so üblich? Habe bisher in meinen Urlauben andere Erfahrungen gemacht! Er macht ja nix außer Atmen!

Freue mich sehr über eure Antworten :-)

Benutzeravatar
Novi
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 434
Registriert: 07.08.2005, 00:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Novi » 17.09.2015, 10:44

Was genau hast du denn gebucht? Eine Ferienwohnung oder eine Pension?

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Ulrich » 17.09.2015, 11:16

Die Frage ist natürlich, wie das Quartier hinsichtlich Personenzahl und Kosten beworben wird.

Ein Neugeborenes macht schon mehr als nur atmen. :wink: Denke z.B. nur mal an die Windeln, die entsorgt werden müssen. Gewaschen, gebadet wrd es auch.

In unserem Ferienhaus ist es so, dass wir einen Preis haben für bis zu 4 Personen, jede weitere zahlt dann extra. Dabei ist es egal, wie alt die Personen sind. Allerdings stehen auch Kinderreisebetten (mit Matratzen) und Kinderhochstühle zur Verfügung.

Kiwikiss
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 17.09.2015, 01:14

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Kiwikiss » 17.09.2015, 17:57

Wir haben eine Ferienwohnung für 2 Personen. Jede weitere Person würde 10€ extra kosten soweit ich weiß. Alles an Babysachen wird von uns mitgebracht da es auch sowieso vor Ort nicht vorhanden ist (Bettchen etc.).

Baden kann ich ihn dort gar nicht sonst müsste ich auch noch eine Wanne mitschleppen. Das erspart ich mir und es wird nur mit Waschlappen gewaschen. Ich habe eine mini Waschschüssel wie sprechen also von nicht mal einem Liter Wasser Pro Tag.
Wenn man bedenkt das ein Erwachsener jeden Tag duschen geht (meinetwegen auch nur jeden zweiten), find ich's trotzdem übertrieben. Und die der Windelmüll naja ich weiß ja nicht was bei euch die Müllabfuhr kostet aber das kanns auch nicht sein.

Kiwikiss
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 17.09.2015, 01:14

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Kiwikiss » 17.09.2015, 18:01

Außerdem wollen wir ja was unternehmen da wird unterwegs gek...t :lol:

Strom oder Wasser für Flächschen wird auch nicht verbraucht da ich voll stille.

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Ulrich » 17.09.2015, 18:10

Kiwikiss hat geschrieben:Wir haben eine Ferienwohnung für 2 Personen. Jede weitere Person würde 10€ extra kosten soweit ich weiß.


Wenn ich eine Wohnung mit der Beschreibung miete, dann muss ich auch für ein Baby zahlen. Vertrag ist nun mal Vertrag.
Und wenn man euch nur 5€ extra in Rechnung stellt, dann ist das doch prima.

Kiwikiss
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 17.09.2015, 01:14

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Kiwikiss » 17.09.2015, 18:30

Die Sache ist die: Wir selbst haben den Urlaub nicht gebucht sondern es von Bekannten übernommen die wegen Krankheit selbst nicht fahren können, sonst hätte ich mich vorher schlau gemacht :wink: .

Unser Bekannter hat den Vermieter über seinen Ausfall und stattdessen unsere Anreise informiert und auch das Baby erwähnt. Er brachte uns die Unterlagen mit den Worten "Es ist alles bezahlt und die freuen sich das ein Baby mitkommt".

Als wir dann die Tage beim Vermieter anriefen um mitzuteilen das wir bedingt durch eine andere Fähre erst später anreisen, wusste er von dem Baby angeblich nix.

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Ulrich » 17.09.2015, 19:28

Das ist natürlich sehr verwirrend und sicher ein recht spezieller Fall. So ganz "astrein" ist das wohl nicht gelaufen.
Wir schließen mit unseren Gästen einen Mietvertrag ab, der gibt beiden Seiten Klarheit und damit auch Sicherheit.

Kiwikiss
Wattwurm
Wattwurm
Beiträge: 5
Registriert: 17.09.2015, 01:14

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Kiwikiss » 17.09.2015, 21:07

Naja, das Geld ist zwar knapp aber wir werden es überleben :)

Eine Frage hätte ich trotzdem noch... Was gibt es auf der Insel für Geschäfte? Nicht für Schnickschnack sondern den alltäglichen Bedarf wie Lebensmittel, Windeln usw? Ist eine Sparkasse vorhanden?

Danke für deine geduldigen Antworten Ulrich :wink:

Benutzeravatar
Novi
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 434
Registriert: 07.08.2005, 00:50
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Novi » 17.09.2015, 21:45

Hm, dann gab es vermutlich einige Kommunikationsprobleme.
Wobei wenn pro Person die Wohnung 10 € mehr kostet und der Vermieter nun wegen des Babys "nur" 5 € berechnet finde ich das in Ordnung. Er kann ja z.B. nicht wissen das du dein Kind nicht baden wirst. Ich würde z.B. davon ausgehen, das auf Grund eines Babys die Wohnung mehr geheizt wird und würde als Vermieter auch nicht unbedingt komplett auf eine Berechnung verzichten.

Geschäfte für die täglichen Dinge sind auf der Insel vorhanden. Im Ortskern gibt es z.B. Rossmann, Woolworth und den City Center als Supermarkt. Weiter ausserhalb gibt es einen Lidl und einen Markant Supermarkt. Eine Sparkasse ist auch direkt im Ortskern am Bahnhof gelegen.

Ulrich
Ehrenborkumer
Ehrenborkumer
Beiträge: 2030
Registriert: 16.09.2005, 07:26
Wohnort: Hattingen
Kontaktdaten:

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Ulrich » 17.09.2015, 23:33

Kiwikiss hat geschrieben:Eine Frage hätte ich trotzdem noch... Was gibt es auf der Insel für Geschäfte? Nicht für Schnickschnack sondern den alltäglichen Bedarf wie Lebensmittel, Windeln usw? Ist eine Sparkasse vorhanden?

Danke für deine geduldigen Antworten Ulrich :wink:


Borkum liegt nicht in der Diaspora. Hier gibt es eigentlich fast alles - wie auch auf dem Festland. Wie Novi schon geschrieben hat, verschiedene Geschäfte für den alltäglichen Bedarf. Neben dem City Center im Zentrum gibt es weitere zur Edeka gehörende Geschäfte. Und außer der Sparkasse gibt es die Borkumer Volksbank, die Ostfriesische Landesbank und eine Postbank-Filiale. :wink:

Nely
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 143
Registriert: 26.01.2015, 15:30

Re: Kosten für Neugeborenes

Beitragvon Nely » 19.09.2015, 12:24

Letztes Jahr haben wir für einen Säugling, der komplett gestillt wurde und im Kinderwagen übernachtete, im Sporthotel "Bloemfontein" einen Aufpreis von 12,- Euro gelatzt!!! Für eine Übernachtung! Und das bei einem Doppelzimmer-Preis von 120,- Euro pro Nacht.
Gruß Nely


Zurück zu „Fragen und Kommentare“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast