Notfall-Orientierungssystem

Unter dieser Überschrift sind Empfehlungen und Warnungen allgemeiner Art zu finden.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon Meilenläufer » 09.04.2011, 18:45

Als medizinische Fachperson und Mitarbeiter eines bodengebundenen Rettungsdienstes möchte ich auf folgende Neuigkeit auf Borkum berichten. Die offiziele Einweihung des Notfall-Orientierungssystems.
Es sind Beschilderungen an markanten Wegpunkten. Auf diesem Schild befinden sich Nummern welche im Notfall der Rettungsleitstelle (112) durchgegeben werden können. Dies dient allen Rettungsdiensten im Notfall schneller am Notfallort zu sein. Weitere Infos findet ihr auf der Homepage der Feuerwehr Borkum.

http://www.feuerwehr-borkum.de/NOS-Borkum.htm

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon CyberAndy » 09.04.2011, 21:06

Ja, den Hinweis finde ich wichtig. Wundert mich, daß sonst noch niemand was dazu geschrieben hat. :wink:

Auch ich war jahrelang als Rettungsassistentin tätig, und kann es nur bestätigen: es ist ein Sch...gefühl, wenn du deinen Patienten, einen Menschen in Not, nicht findest!

Man darf ja nicht vergessen, Borkum wird auch von Menschen besucht, die gesundheitlich nicht so fit und agil sind. Und wenn man z.B. die lange Strandrunde geht, kann man sich mit den Himmelsrichtungen und Entfernungen schnell vertun. Wer Juist, Memmert etc. identifizieren kann, hat damit wenig Probleme, aber welcher "normale" Besucher kann das schon?
Oberflächlich könne man vielleicht denken, ob das nur was für alte Leute ist, aber es gibt viele Menschen ohne oder nur schlechtem Orientierungssinn. Man kann eben nicht alles können. :-)
Und obwohl ich einen guten solchen habe: sollte ich mal "ab vom Schuß" eine hilflose Person finden, kann ich die "Kollegen" mit dem NOS sehr viel präziser lotsen, als wenn ich sagen müßte, "auf 3 Uhr von der x-Stelle aus oder ca. 2 km östlich vom alten Turm"...

Ich finde das System daher auch eine tolle Sache - und danke hiermit einfach mal den Stiftern, die das ermöglicht haben:
Danke!
Beste Grüße!
Andy

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon CyberAndy » 09.04.2011, 22:16

CyberAndy hat geschrieben:Ja, den Hinweis finde ich wichtig. Wundert mich, daß sonst noch niemand was dazu geschrieben hat. :wink:

Auch ich war jahrelang als Rettungsassistentin tätig, und kann es nur bestätigen: es ist ein Sch...gefühl, wenn du deinen Patienten, einen Menschen in Not, nicht findest!

Man darf ja nicht vergessen, Borkum wird auch von Menschen besucht, die gesundheitlich nicht so fit und agil sind. Und wenn man z.B. die lange Strandrunde geht, kann man sich mit den Himmelsrichtungen und Entfernungen schnell vertun. Wer Juist, Memmert etc. identifizieren kann, hat damit wenig Probleme, aber welcher "normale" Besucher kann das schon?
Oberflächlich könne man vielleicht denken, ob das nur was für alte Leute ist, aber es gibt viele Menschen ohne oder nur schlechtem Orientierungssinn. Man kann eben nicht alles können. :-)
Und obwohl ich einen guten solchen habe: sollte ich mal "ab vom Schuß" eine hilflose Person finden, kann ich die "Kollegen" mit dem NOS sehr viel präziser lotsen, als wenn ich sagen müßte, "auf 3 Uhr von der x-Stelle aus oder ca. 2 km östlich vom alten Turm"...

Ich finde das System daher auch eine tolle Sache - und danke hiermit einfach mal den Stiftern, die das ermöglicht haben:
Danke!


P.S.: wenn ihr das Sytem nutzt, sagt trotzdem bitte der Leitstelle (Tel.nr. 112) immer, daß ihr von Borkum aus anruft!!!
Beste Grüße!
Andy

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon inselfan » 09.04.2011, 22:24

ich finde das auch eine ganz tolle Einrichtung, jede Bank hat eine Nr. und an den Wanderwegen findet man sie an Pfählen oder Bäumen, super, ganz tolle Sache. Selbst als Bewohner hab ich mich manchmal gefragt wenn ich mit dem Rad ode zu Fuß unterwegs bin, gerade im Winter wenn man alleine ist, wenn ich jetzt stürze, wie beschreibe ich wo ich bin
alles wird gut

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon Meilenläufer » 09.04.2011, 22:57

CyberAndy hat geschrieben:
CyberAndy hat geschrieben:Ja, den Hinweis finde ich wichtig. Wundert mich, daß sonst noch niemand was dazu geschrieben hat. :wink:

Auch ich war jahrelang als Rettungsassistentin tätig, und kann es nur bestätigen: es ist ein Sch...gefühl, wenn du deinen Patienten, einen Menschen in Not, nicht findest!

Man darf ja nicht vergessen, Borkum wird auch von Menschen besucht, die gesundheitlich nicht so fit und agil sind. Und wenn man z.B. die lange Strandrunde geht, kann man sich mit den Himmelsrichtungen und Entfernungen schnell vertun. Wer Juist, Memmert etc. identifizieren kann, hat damit wenig Probleme, aber welcher "normale" Besucher kann das schon?
Oberflächlich könne man vielleicht denken, ob das nur was für alte Leute ist, aber es gibt viele Menschen ohne oder nur schlechtem Orientierungssinn. Man kann eben nicht alles können. :-)
Und obwohl ich einen guten solchen habe: sollte ich mal "ab vom Schuß" eine hilflose Person finden, kann ich die "Kollegen" mit dem NOS sehr viel präziser lotsen, als wenn ich sagen müßte, "auf 3 Uhr von der x-Stelle aus oder ca. 2 km östlich vom alten Turm"...

Ich finde das System daher auch eine tolle Sache - und danke hiermit einfach mal den Stiftern, die das ermöglicht haben:
Danke!


P.S.: wenn ihr das Sytem nutzt, sagt trotzdem bitte der Leitstelle (Tel.nr. 112) immer, daß ihr von Borkum aus anruft!!!


Sorry, wenn ich Dich verbessere, aber das ist tatsächlich nicht notwendig. Das NOS System gibt es im Landkreis Leer lediglich auf Borkum. Durch das was auf den Schildern steht, ist klar, das sich der Anrufer auf Borkum befindet bzw. der Notfall auf Borkum ist.

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon stella » 10.04.2011, 00:10

Sicher eine sinnvolle Sache - wenn man ein Handy dabei hat.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.
Emerson

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon Meilenläufer » 10.04.2011, 00:23

stella hat geschrieben:Sicher eine sinnvolle Sache - wenn man ein Handy dabei hat.


93 % der 14 bis 34 jährigen besitzen ein Handy, insgesamt gesehen etwa 70 % laut areamobile.de.
,wenn Sie es dabei haben.
Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

CyberAndy
Kiebitz
Kiebitz
Beiträge: 146
Registriert: 04.03.2009, 19:57
Wohnort: Meerbusch

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon CyberAndy » 10.04.2011, 07:29

Es wird in allen Publikationen darauf hingewiesen, daß man trotz NOS auch den Standort Borkum angeben soll (auch beim Polizeinotruf 110).
Ich denke, es macht auch Sinn, falls man z.B. im südlichen Teil des Eilands im niederländischen Handy-Netz eingelogt ist.
Schaden kann es also sicher nicht. :wink:

Handys sind inzwischen allgemein verbreitet. Sogar Senioren haben sich häufig schon daran gewöhnt, weil sie den Sicherheitsaspekt im Notfall schätzen.
Wenn man alleine loszieht (so wie ich), ist es gut, so ein Teil dabei zu haben. Es geht ja nicht nur um einen selbst, sondern daß man auch für andere Hilfe holen kann. Nützen tut es natürlich nur, wenn es auch eingeschaltet ist.
Und wenn man selbst kein Handy hat, findet sich eigentlich (zumindest in den gut besuchten Zeiten und auf den allgemein bekannten Wander- und Fahrradstrecken) immer jemand, der einen Notruf absetzen kann.

Apropos Notruf: am westlichen Ende des neuen Deichs befindet sich auch eine Notrufsäule.
Wo sonst noch Notrufsäulen stehen, weiß ich leider so aus dem Stand nicht.
Beste Grüße!
Andy

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon Meilenläufer » 10.04.2011, 08:07

Nein, es schadet sicher nicht, wenn man Borkum angibt.

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon inselfan » 10.04.2011, 10:51

Wenn ich alleine losziehe, ob walken oder mit dem Rad, habe ich immer das Handy dabei. Wie schnell ist es passiert, das man mal umknickt und nicht mehr weiter kann. Inzwischen begegnen einem genug Menschen, doch vor 4 Wochen war es auf den Wegen noch recht einsam
alles wird gut

Benutzeravatar
stella
Insulaner
Insulaner
Beiträge: 1311
Registriert: 22.07.2005, 18:47
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon stella » 10.04.2011, 11:11

CyberAndy hat geschrieben: Nützen tut es natürlich nur, wenn es auch eingeschaltet ist.


In diesem speziellen Fall nützt es auch, wenn es nicht eingeschaltet ist. ;)

Apropos Notruf: am westlichen Ende des neuen Deichs befindet sich auch eine Notrufsäule.
Wo sonst noch Notrufsäulen stehen, weiß ich leider so aus dem Stand nicht.


Eine zweite ist mir auch noch nicht begegnet.
Ein Freund ist ein Mensch, vor dem man laut denken kann.

Emerson

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon Meilenläufer » 10.04.2011, 12:14

Ist nicht noch eine Notrufsäule in der Nähe des Strandhotels Hohenzollern, da wo es an den Strand und zu den WC`s geht, an der Promenade ? Ich weiss es nicht genau.

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

inselfan
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 319
Registriert: 02.03.2008, 12:54
Wohnort: Dangast-Moorhausen

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon inselfan » 10.04.2011, 23:46

ich werde bei meiner nächsten Spazierfahrt mal drauf achten
alles wird gut

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon Meilenläufer » 14.04.2011, 07:11

Auch der NDR informiert über das NOS - System auf Borkum.

http://www.ndr.de/regional/niedersachse ... em101.html

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)

Benutzeravatar
Meilenläufer
Seeadler
Seeadler
Beiträge: 392
Registriert: 03.01.2011, 19:59
Wohnort: Luzern - Schweiz
Kontaktdaten:

Re: Notfall-Orientierungssystem

Beitragvon Meilenläufer » 19.04.2011, 14:07

Auch diese Homepage Adresse möchte ich nicht unerwähnt lassen. :!:

http://maps.google.de/maps/ms?hl=de&gl= ... 178330f078

Der Meilenläufer
" Mit Verlaub, Herr Präsident, Sie sind ein Arschloch!" (Joschka Fischer 18.Okober 1984)


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste